News

Carter „ckingusc“ King sichert sich das WCOOP Main Event

0

Passender könnte es nicht sein. Nach der letzten Hand beim $5.200 No Limit Hold’em Main Event des PokerStars World Championship of Online Poker (WCOOP) war King der King. Der junge sicherte sich $1.265.432 als Siegesprämie. Besonders erfreulich auch die Leistung vom Österreicher Niki „kovi99“ Kovacs, der Platz 9 erobern konnte.

Vor 5 Jahren noch war ein Turnier mit $1.000.000 an garantiertem Preisgeld noch eine Sensation. Jetzt werden $10.000.000 garantiert und sogar die werden noch überschritten. 2.185 Teilnehmer sorgten für ein Gesamtpreisgeld von $10.925.000.

Das Main Event des WCOOP war über zwei Tage angesetzt. Bei dem Ansturm an die virtuellen Tische wäre das Turnier in einem Tag auch nicht zu bewältigen gewesen. 60 Spieler kehrten am zweiten Tag an die Tische zurück, darunter noch drei Deutsche. Während sich Pokernoob999 ebenso bald verabschieden musste wie diemaus360 konnte Herr_Jude Platz 28. Auch zwei Österreicher waren noch mit dabei. Abreid war in Chips wesentlich besser als kovi99, doch abreid war es, der sich mit Platz 30 zufrieden geben musste.

Niki „kovi99“ Kovacs dagegen gelang der Sprung an den Final Table. Eine beeindruckende Leistung, zumal er den zweiten Tag als Shortstack begonnen hatte. Der Traum vom Millionengewinn war für ihn aber bald ausgeträumt. Platz 9 und ein Preisgeld von $121.267 sind aber auch nicht zu verachten.

Zu fünft am Tisch wurde ein Deal nach Chips geschlossen. Zu diesem Zeitpunkt war der Engländer liberace überlegener Chipleader und hatte somit $1.375.249 sicher. Spannend blieb es aber dennoch, denn auf den endgültigen Sieger warteten noch $200.000.

Tatsächlich gingen die beiden chipstärksten Spieler zum Zeitpunkt des Deals dann auch ins Heads-up. Liberace war noch immer vorne, fast doppelt soviele Chips als ckingusc hatte er. Doch nur wenige Hände später war das ganz anders und am Flop von check-raiste ckingusc, sodass liberace all-in ging. Mit lag liberace noch vor , doch am River brachte ckingusc den Flush und damit Sieg und Bracelet.

Für liberace blieb zwar nur Platz 2, doch aufgrund des Deals eben hatte er das meiste Geld gewonnen. Das Bracelet hätte er sicherlich auch gerne gehabt, das aber darf nun ckingusc sein Eigen nennen.

1 ckingusc (USA) $1.265.432
2 liberace (GB) $1,375.249
3 AJKHoosier1 (USA) $782.542
4 Markush13 (Weißrussland) $961.718
5 ShoesRDurrty (USA) $801.153
6 Sumpas (Schweden) $415.150
7 klslcz (USA) $305.900
8 BOLLPOKER (Frankreich) $196.650
9 kovi99 (Österreich) $121.267

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT