News

Casey Kastle wird Dritter bei der APT Manila

Neun Spieler waren im Dusit Thani Hotel Manila beim $2.500 No Limit Hold’em Main Event der Asian Poker Tour (APT) noch übrig geblieben. Mit dem gebürtigen Schweizer Cicurel Didier, einem Finnen und drei Amerikanern präsentierte sich der Final Table bunt gemischt. Doch der Sieg blieb auf den Philippinen.

Steve Yea war als Chipleader ins Finale gegangen. Es ging sehr rasch zur Sache und nachdem sich Kim Tae Hyung und Vesa Leikos verabschiedet hatten, war auch schon Liz Lieu an der Reihe. Zuerst musste sie gegen Steve Yea eine Hand aufgeben, kurz darauf pushte sie nach einem Raise mit ihren verbliebenen 100.000. Steve Yea überlegte nicht lange und callte mit Pocket Queens. Lieu hatte nur Pocket 2s, das Board brachte ihr keine Hilfe und damit musste sie Platz 7 nehmen.

Weiter ging es in rasantem Tempo. An Platz 4 war dann auch für Cicurel Didier Endstation. Er trat mit seinen Jacks gegen von Neil Acre an. Das Board brachte und damit das Full House für Acre.

Zu dritt am Tisch konnte Casey Kastle sein Stack zunächst aufbauen, doch dann erhöhten die Neil Acre und Steve Yea den Druck. Etwas unglücklich war dann doch Caseys ausscheiden. Er trat mit gegen von Neil Acre an. Das Board brachte die und keinen König und damit war die APT Manila für Casey Kastle zu Ende.

Steve Yea ging als Chipleader auch ins Heads-up. Doch Neil Acre konnte ihm die Führung abnehmen und gleich darauf kam es auch zur finalen Hand. Nach einem Raise von Steve Yea ging Neil Acre all-in, Yea callte mit sofort mit weniger Chips. Neil Acre zeigte . Der Dealer legte aufs Board und damit konnte Neil Acre einen Heimsieg feiern.

1 — Neil Arce — $ 185.000
2 — Steven Yea — $ 100.000
3 — Casey Kastle — $ 70.000
4 — Didier Cicurel — $ 46.000
5 — Susumu Toge — $ 36.000
6 — Ron Kluber — $ 30.000
7 — Liz Lieu — $ 22.000
8 — Vesa Leikos — $ 16.000
9 — Kim Tae Hyung — $ 12.000


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments