News

Casino Amsterdam lädt wieder zu den Master Classics of Poker

0

Die Master Classics of Poker zählen wie die Irish Open zu den traditionsreichsten Turnieren in Europa. Von 15. bis 25. November wird in diesem Jahr gespielt. Das Main Event hat dabei ein Buy-In von € 4.300, aber auch ein € 25.300 und ein € 10.300 High Roller Event sind auf dem Schedule.

Die Turniere mit kleineren Buy-Ins sind zumeist ausgebucht, aber auch die Frequenz bei den höherpreisigen Turnieren kann sich sehen lassen. Ebenso sehen lassen kann sich die Bilanz der Deutschsprachigen in Amsterdam. Letztes Jahr konnte sich Ole Schemion das 25k High Roller und € 160.875 Preisgeld sichern. Fabio Sperling unterlag im Heads-up beim Main Event und nahm fast € 185.000 mit. Sieger Hakim Zoufri sicherte sich den Sieg für € 275.000. Immerhin 356 Entries waren es letztes Jahr beim Main Event und ähnlich hoch sind auch dieses Jahr die Erwartungen.

Die Satellites starten bei € 330 Buy-in, das günstigste Turnier ist das € 400 + 40 NLH, das morgen Mittwoch, den 15. November, zum Start der diesjährigen MCOP angeboten wird. Das Main Event hat am 17. November den ersten Starttag, der zweite Flight folgt dann erst am 21. November. Auch die PLO Spieler kommen dieses Mal wieder voll auf ihre Kosten. Neben dem „kleinen“ € 770 PLO Turnier wird auch ein € 3.250 PLO High Roller angeboten.

Elf Tage lang gibt es Action in Amsterdam und viele deutschsprachige Spieler werden auch mit am Start sein. Die komplette Coverage von den Turnieren findet man unter pokercity.nl. Infos zu den Turnieren gibt es unter masterclassicsofpoker.nl.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT