News

Casino Bremen Open 2009 ist entschieden

Drei Tage lang wurde mit dem Casino Bremen Open ein kleines, aber feines Pokerfest gefeiert. Gestern Samstag, den 7. Februar 2009, standen die Entscheidung beim € 1.600 Main Event und das € 400 No Limit Hold’em Freezeout an.

Katja Thater war als Chipleaderin in das Finale des € 1.600 No Limit Hold’em Main Events gegangen. Zehn Spieler waren noch übrig, fünf Plätze wurden bezahlt. Um das Spiel ein wenig zu beschleunigen, sollte der Bubble Boy zunächst € 800 erhalten, schließlich wurden es sogar € 1.500.

Dieses Geld kam Denys Drobyna zu Gute, der sich mit seinen Pocket Kings dem Set Damen von Andreas Meloni geschlagen geben musste. Es sollte aber noch eine Weile dauern, ehe sich Katja Thater und Andreas Meloni im Heads-up gegenüber saßen. Katja hatte zwischenzeitlich die Führung am Final Table abgeben müssen, im Heads-up hatte sie aber doppelt so viele Chips wie ihr Gegner. Der konnte das Spiel aber drehen und schließlich den Sieg einfahren. Sichtlich enttäuscht zog Katja Thater mit Platz 2 von dannen, während sich Andreas Meloni nicht nur über den Sieg samt € 17.920 freuen durfte, sondern auch über das € 5.300 EPT Dortmund Ticket, das vom Casino Bremen für die Allround-Wertung gesponsert wurde.

1. Andreas Marco Meloni € 17.920
2. Katja Thater € 12.800
3. Andreas Müller-Heitrich € 10.240
4. Jan Meinberg € 7.680
5. Ludwig € 2.560

Zum € 400 No Limit Hold’em Abschlussevent fanden sich noch 33 Spieler ein. Auch hier wurden fünf Plätze bezahlt. Mit ein wenig Verspätung startete um 20:45 Uhr das Turnier. Zunächst hatte man die Leveldauer auf 40 Minuten angehoben, da jedoch die Zeit knapp wurde, ging man später wieder auf 30 Minuten zurück. Ein langer Pokerabend war es in jedem Fall, denn erst um 4 Uhr morgens stand der Sieger fest. Kai Seestedt setzte sich im Heads-up gegen NN durch und sicherte sich € 4.620 für den Sieg.

1. Kai Seestedt € 4620
2. NN € 3.300
3. Waldemar Kopyl € 2.640
4. Michael Keiner € 1.980
5. Jan Peter Jachtmann € 660

Zu feiern gab es aber nicht nur etwas für die Gewinner, sondern auch Michael Keiner. Der hat heute nämlich Geburtstag und um Mitternacht wurde natürlich angestoßen. Ebenfalls heute Geburtstag hat Dealerin Jarmelia, die selbstverständlich auch gefeiert wurde.

Die Stimmung im Casino Bremen präsentierte sich in den letzten Tagen gewohnt familiär und angenehm. Andree Tettenborn und Sebastian Zebbities hatten die Turnierleitung fest im Griff und sorgten dafür, dass sich die Spieler wohlfühlten.

Was in den drei Tagen bei den Casino Bremen Open alles geschah, könnt Ihr in unserem Live-Blog nachlesen. Wir bedanken uns sehr herzlich für die Gastfreundschaft und sind gerne wieder mit dabei, wenn es das nächste Event im Casino Bremen gibt.


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
informa
11 Jahre zuvor

„Turneirleitung“.
-gegen die vergewaltigung der deutschen sprache im ace magazin und vor allem im bluff magazin-