Casinos Austria

Casinos Austria mit neuen Turnierstrukturen zum Start der CAPT Salzburg

Wie schon zuletzt angekündigt, haben die Casinos Austria ein bisschen die Turnierstrukturen überarbeitet und ab kommender Woche darf man sich über mehr Spielvergnügen freuen. Zudem beginnt am 1. April der zweiten Stopp der CAPT 2014 im Schloss Kleßheim.

Casino SalzburgHeute Sonntag, den 30. März, hat man im Casino Salzburg die Möglichkeit, sich beim € 50 Satellite günstig für das Main Event zu qualifizieren. Gespielt wird mit unlimited Rebuys und Add-on, je € 500 gibt es ein Main Event Ticket. Während am Mittwoch dann die Entscheidung beim Eröffnungsturnier fällt, gibt es schnelle Abwechslung beim € 200 Turbo Deepstack.

Das Main Event selbst startet am Donnerstag, den 3. April, um 17:15 Uhr. € 500 beträgt das Buy-In, dafür gibt es 30.000 Chips und 30 bzw. 45 Minuten Levels. Der Re-Entry ist erlaubt und natürlich kann man auch an Tag 1B am Freitag antreten, wenn man am Donnerstag alle Chips an den Mann gebracht hat. Am Freitag wird übrigens auch unser Ticketgewinner Gerhard Machherndl an den Start gehen. Er wurde aus allen richtigen Einsendungen bei unserem Gewinnspiel ausgelost und durfte sich über das ausgelobte Ticket freuen. Die Entscheidung um den Sieg beim CAPT Salzburg Main Event 2014 fällt am Samstag, den 5. April, ab 14 Uhr. Durch die Verkürzung des Events auf zwei Tage wird es ein sehr langer Finaltag werden, ehe der Sieger feststeht.

Als Side Event gibt es am Samstag Abend um 17:15 Uhr noch ein € 250 Turbo Deepstack Bounty. Hier gibt es € 50 Kopfgeldprämie für jeden, den man aus dem Turnier befördert, € 200 gehen in den Preispool.

Auf win2day gibt es keine eigenen CAPT Salzburg Satellites, allerdings kann man sich über die € 50 Casino Satellites Turnierguthaben im Wert von je € 500 erspielen und so ebenfalls günstig an den Turnieren teilnehmen.

Alle Infos findet Ihr unter poker.casinos.at. Dort könnt Ihr Euch auch die neuen Turnier- und Auszahlungsstrukturen ansehen und downloaden. Anmeldungen zu den Turnieren sind entweder persönlich in jedem der zwölf Casinos Austria oder im Online-Shop möglich.


10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
chris2705
6 Jahre zuvor

Naja ob das mehr Leute anlocken wird…..finde das es mit den verkürzten Levels nicht gut.

Frusis
6 Jahre zuvor

Gegen die Strukturen kann man nichts machen. Nur das beste rausholen 🙂

geri1802
6 Jahre zuvor

die strukturen bei casino austria sind sowieso shit, wenn man beim mainevent zb. in seefeld buyin 2000€ schon im 4 level eines einschieben muß, weil sich der großteil der spieler schon beschwerten, dann kann man sich ausrechnen wieviel gedanken sich die verantwortlichen über die struktur und spieler sich machen! vergleicht mal die strukturen im kings ab 500€, da gibt es nichts zum meckern!

geri1802
6 Jahre zuvor

ist es nicht so, dass sie schon am anfang level einschieben mußten? und ja, ich war nicht so lange im turnier, bin am 2 tag gebustet!

Frusis
6 Jahre zuvor

Die 2000er strukturen sind optimal zu spielen. Die 500er voriges jahr waren auch nicht so schlecht.

Aber mit solls recht sein. Is ja eh ein freeroll 🙂

tzzzz
6 Jahre zuvor

die pokerfirma muß ja casino austria schön schreiben, ist ja abhängig davon

Frusis
6 Jahre zuvor

25€ bounty auf den ticketgewinner 🙂

geri1802
6 Jahre zuvor

ja das ist mal eine herausforderung 😉