Concor Card Casino

CCC Linz: Teilung entscheidet das 14. Linzer Progressiv Knockout

Im Concord Card Casino Linz wurde gestern, den 10. Mai, zur bereits 14. Ausgabe des Linzer Progressive Knockout Turniers geladen. Entscheiden wurde das Turnier am Ende durch einen Deal der letzten vier Spieler.

Das Buy-in betrug € 30 + 30 + 7. Dafür gab es 15.000 Chips (€ 5 für 5.000 Bonuschips) und 25 Minuten Levels, € 5.000 waren insgesamt als Preisgeld garantiert. Mit 66 Teilnehmern und gleich 42 Re-Entries wuchs der Preispool dann auf € 6.480 an. Jeweils die Hälfte (€ 3.240/€ 3.240) wurde als Preisgeld auf elf Plätze und als Bounties ausbezahlt.

Für den Sieger lagen € 897 bereit, doch die letzten vier Spieler beendeten das Turnier vorzeitig. Sie einigten sich auf einen Deal, der Chipleader Sebastian Strauch mit € 631 Preisgeld und € 471 Bounties das meiste Geld einbrachte. Christian Leichtfried war der erfolgreichste Bountyjäger. Er landete auf Rang 3 für € 496, konnte aber € 487 bei den Bounties kassieren.

Alles weitere zum Pokerangebot im CCC Linz findet Ihr unter ccc.co.at.

Rang Name Preisgeld Deal  Bounty
1. Strauch Sebastian 897 € 631 € 471 €
2. Beck Wolfgang 539 € 557 € 175 €
3. Leichtfried Christian 369 € 496 € 487 €
4. Santagati Giovanni 308 € 428 € 194 €
5. Liszt Andreas 231 €    
6. Högl Erwin 184 €    
7. Schlögelhofer Wolfgang 154 €    
8. Ganglberger Heinrich 123 €    
9. Mühlberger Stefan 103 €    
10. Baky Icanovic 86 €    
11. Haag Helmut 86 €    

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments