Kolumnen

Chilipoker wird der offizielle Sponsor der EDPC III in Dublin

In zwei Wochen beginnt die „European Deepstack Poker Championship“ (EDPC III) in Dublin. Flug und Hotel sind gebucht und unser erster Artikel über das Event hat bereits eine ganze Gruppe von deutschen Pokerspielern zur Teilnahme animiert. Das Main-Event ist nun mit 400 Teilnehmern ausgebucht und auch für die hochklassigen Side-Events sollte man sich bei Interesse sicherheitshalber vormerken lassen. Sozusagen Business-as-usual.

Bis Liz Lieu gestern auf Twitter mit zwei kleinen Tweets eine Bombe platzen ließ. Zwei Tweets die auch für Deepstack-Turnierpoker in Deutschland von großer Bedeutung sein werden. Dazu aber später mehr.

Die EDPC wird in „Chilipoker Deepstack Open Dublin“ umbenannt? Was war denn hier passiert? Und das so kurz vor dem Event? Das wollte ich natürlich genauer wissen und versuchte gleich den EDPC Organisator Michael Lacey und Chilipoker CEO Alexandre Dreyfus für eine Stellungnahme und weitere Informationen zu erreichen. Beide haben sich dankenswerterweise auch gleich um die drängenden Fragen gekümmert und innerhalb weniger Stunden gab es ein offizielles Statement.

Die gute Nachricht ist, dass sich an der laufenden EDPC III prinzipiell nichts ändert. Michael Lacey und sein Team (D4 Events) sind weiterhin der Organisator und das Event wird natürlich wie geplant durchgeführt. Die noch bessere Nachricht ist aber, dass Michael mit Chilipoker einen neuen Sponsor gefunden hat, der ihn ab sofort mit einem Drei-Jahres-Vertrag umfassend unterstützt. Dementsprechend trägt das Main Event der EDPC III nun den Namen „Chilipoker Deepstack Open Dublin“.

Chilipoker ist in Deutschland nicht unbedingt einer der bekanntesten Pokerrooms. Die Mutterfirma Chiligaming wurde nach eigenen Angaben 2006 von dem französischem Entrepreneur Alexandre Dreyfus gegründet. Der Hauptsitz liegt in Malta und hier hat man offensichtlich ein junges und recht umtriebiges Team von rund 40 Mitarbeitern, das immer wieder nach neuen Ideen sucht.

Bereits 2007 hatte man Liz Lieu unter Vertrag genommen. Die sympathische „Poker Diva“ ist neben ihrem Pokerspiel vor allem auch für ihr soziales Engagement (insbesondere in ihrer alten Heimat Vietnam) bekannt. Auch wenn es bei ihr noch nicht für ein Bracelet gereicht hat, konnte sie erst kürzlich wieder mit einem 53. Platz bei der PCA auf den Bahamas, einem 22. Platz bei der WSOPE in London und Back-to-Back-Finaltischen bei der Asia Pacific Poker Tour in Macau auf sich aufmerksam machen. Und bereits bei ihrem ersten WSOP Event im Jahre 2005 überraschte die 1974 geborene Vietnamesin die Pokerwelt als sie dort beim $1.500 NL Hold’em Event den 5. Platz holte. Wenige wussten damals, dass Liz zu der Zeit bereits eine erfolgreiche Cashgame Spielerin in den höchsten Limits  der Cardrooms in Los Angeles war.

Einen besonderen Deal konnte Chilipoker dann erst kürzlich mit der WPTE (World Poker Tour Europe) aushandeln. Eines der Ergebnisse der auf mindestens drei Jahre ausgerichteten Zusammenarbeit war das von Chilipoker organisierte WPT Event in Marrakech (Marocco).

Und nun noch der Deal mit der EDPC und E4 Events von Michael Lacey und Brian Lannon. Geht man auf die offizielle Webseite der „Chilipoker Deepstack Open“ (http://www.deepstackopen.com/2010/) dann fällt einem gleich auf, dass man sich künftig nicht nur auf Dublin beschränken möchte. Mit den geplanten weiteren Tourstops in Deutschland, Frankreich, Ungarn und Marokko ist nun auch das Main-Event der EDPC III als „Chilipoker Deepstack Open Dublin“ Teil einer eigenen neuen europäischen Deepstack-Tour. Darf man den offiziellen Ankündigungen glauben, dann wird es in jedem dieser Stops ein verlängertes Eventwochenende analog der EDPC in Dublin geben. Also bezahlbare Deepstacks mit einer absolut unschlagbaren Struktur wie man sie in Deutschland bisher noch nicht finden konnte. Und eines dieser Events wird aller Voraussicht nach nun eben genau hier bei uns stattfinden!

Für mich als bekennenden Deepstack-Fan ist das bisher die Nachricht des Jahres 2010. Leider sind für die weiteren Tourstops noch keine genauen Termine und Locations bekannt. Aber wenn irgend möglich möchte man in allen diesen Zielen bereits in 2010 durchstarten. Wenn das klappt wird Poker-Europa und damit auch Deutschland um eine anspruchsvolle Turnierserie für den „Mittelstand“ bereichert. Für 2011 hat man auch bereits angekündigt die Kapazitäten des Events in Dublin von aktuell 400 Teilnehmern auf 1.000 Teilnehmer zu erweitern zu wollen.

Pokerfirma wird die weitere Entwicklung natürlich mit großem Interesse weiterverfolgen und euch über Neuigkeiten zur „Chilipoker Deepstack Open“ auf dem Laufenden halten.

Ein wenig betrübt hat mich dann allerdings die Nachricht, dass Liz Lieu es nicht nach Dublin schaffen wird, da sie Termine in Las Vegas festhalten. Sicherlich werden aber einige andere bekannte Spieler ebenfalls wieder beim Main-Event dabei sein. Letztes Jahr waren dies zum Beispiel: Padraig Parkinson, WSOP Main-Event Gewinner Noel Furlong, Michael Abecassis, Surinder Sunar und der Vorjahressieger Dara O’Kearney.

Wer nun doch noch gerne einen Platz beim ausgebuchten Main-Event hätte, kann sich am „Chili Deep-Stack Super Sat“ versuchen. Mindestens zwei Plätze sind garantiert, das Satellite findet am Dienstag, den 26. Februar natürlich auf Chilipoker statt. (zu finden unter „Private tournaments“).


4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
michael hierl
10 Jahre zuvor

sehr nice…..

Reinhard
10 Jahre zuvor

26. Februar ist doch ein bisschen spät. Das Mainevent findet ja bekanntlich vom 05.-08.02 statt.

Reinhard
10 Jahre zuvor

You are welcome 😀