Casinos Austria

Christopher Sandig gewinnt das zweite Event beim Poker Showdown

Mit dem € 350 Knockout Bounty wurde gestern Mittwoch, den 18. November, im Casino Seefeld der Poker Showdown fortgesetzt. Erneut gab es volle Tische und mit 107 Entries wurden € 23.005 im Preispool ausgespielt.

casino_seefeld_statueVom Buy-In gingen € 250 in den Preispool, € 100 gab es für jeden Spieler, den man aus dem Turnier beförderte. So ergab dies € 10.700 an Bounties und weitere € 23.005, die auf die ersten 13 Plätze aufgeteilt wurden. Das Teilnehmerfeld war dem des Vortages ähnlich und einige wie Martin Huk, Stefan Vogt und Dario schafften es erneut in die Geldränge. Auch Sebastian Langrock und Ivo Donev landeten im Preisgeld.

Entschieden wurde das Turnier mit einem Deal der letzten drei Spieler, wobei sich Christopher Sandig mit € 4.670 das meiste Preisgeld und den Sieg sicherte.

Schon heute um 15 Uhr folgt das nächste Turnier, dieses Mal wird ein € 500 Bounty Turnier mit 20.000 Chips und 30 Minuten Levels gespielt. € 300 gehen hier in den Preispool, € 200 gibt es für jeden Spieler, den man vom Tisch nimmt. Außerdem startet um 19:30 Uhr das zweite € 0 Satellite für das Main Event. Gespielt wird hier mit unlimited Rebuys und Add-On, je € 800 im Pot gibt es ein Ticket für das Main Event. Zwei Tickets werden garantiert. Alle Infos findet Ihr unter seefeld.casinos.at.

Rang Vorname Name Nation Preisgeld Deal
1. Christopher Sandig D € 6.570,00 €4.670,00
2. Balazs Somodi HU € 4.260,00 € 4.665,00
3. Manuel De Barba I €2.760,00 € 4.255,00
4. Gerhard Schubert D € 2.070,00
5. Martin Huk POL € 1.560,00
6. Jürgen Dissertori I € 1.270,00
7. Fabio Montanari I € 1.040,00
8. Robert Silver USA € 820,00
9. Stefan Vogt D € 640,00
10. Ahmet Uysal D € 575,00
11. Sebastian Langrock D € 480,00
12. Dario I € 480,00
13. Ivo Donev A € 480,00

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments