Concor Card Casino

Concord Masters 2018: Heute fällt der Live-Startschuss

24

Nach einem weiteren Phase 1 Tag gestern, den 10. Mai, geht es heute bei den € 500.000 Concord Masters 2018 richtig los. In fünf Concord Card Casinos kann man heute sein Glück beim € 300 No Limit Hold’em Turnier versuchen. Natürlich laufen auch die Phase 1 Tage und die Satellites weiter.

Gestern konnte man fast flächendeckend in ganz Österreich an den € 35 Phase 1 Turnieren teilnehmen und erneute wurde das Angebot, sich für 10 % des Buy-ins in das eigentliche Turnier zu spielen, gut angenommen. 45 Spieler konnten sich insgesamt ihre Stacks für den Starttag erspielen. Der Modus ist überall derselbe. Mit 10.000 Chips und 20 Minuten Levels wird gespielt, bis 10 % der Entries übrig sind. Die erspielten Chips nimmt man dann als Starting Stack mit in den € 300 Starttag.

Die Buy-Ins aus Phase 1 gehen natürlich in den Preispool und bevor heute der erste Live-Starttag gespielt wird, sind schon € 55.998 im Preispool:

Heute Abend geht es nun aber wirklich los mit den Concord Masters. Wer sich nicht über Phase 1 seinen Stack erspielt hat, kann sich heute für € 300 einkaufen und erhält dafür 100.000 Chips. Die Blinds steigen alle 30 Minuten und gespielt wird wieder bis zum Erreichen der Geldränge, was 10 % der Entries entspricht. Schafft man es heil durch einen Starttag, dann hat man € 1.000 als Min-Cash sicher und ist am Sonntag, den 20. Mai, im Finale mit dabei. Die Doppelqualifikation ist erlaubt und wenn man es schafft, gibt es € 2.500 Bonus für den kleineren Stack.

In den CCCs Wien-Simmering, Klagenfurt, Innsbruck, Bregenz und Salzburg wird heute gestartet, Beginnzeit ist um 17 Uhr (Salzburg 18 Uhr). Alle Details inklusive Struktur findet Ihr unter concord-masters.com.

Die Phase 1 Chipcounts (bis 9. Mai):

  Familienname Vorname Land Casino Phase 1  Chipcount
1. Springhetti Christian AT Bregenz 09.05.2018 168.500
2. Momcilovic Nenad AT Bregenz 09.05.2018 140.500
3. Dauner Nikolai DE Bregenz 09.05.2018 133.500
4. Pfanner Mario AT Bregenz 09.05.2018 102.500
5. Heissmann Mario AT Bregenz 09.05.2018 52.500
6. Reheis Markus AT Bregenz 09.05.2018 42.500
7. Kostic Petko RS Innsbruck 09.05.2018 156.000
8. Göksu Metin AT Innsbruck 09.05.2018 67.500
9. Walter Felix AT Innsbruck 09.05.2018 46.000
10. Frühwirth  Wolfgang AT Klagenfurt 09.05.2018 88.500
11. Oehme Raphaele AT Klagenfurt 09.05.2018 82.000
12. Tschirko Ewald AT Klagenfurt 09.05.2018 80.500
13. Wechselberger Hannes AT Kufstein 09.05.2018 152.400
14. Arzic Elvis AT Kufstein 09.05.2018 67.600
15. Hödlmoser  Eva AT Salzburg 09.05.2018 242.500
16. Hofmann  Johann AT Salzburg 09.05.2018 135.500
17. Neureiter  David  AT Salzburg 09.05.2018 102.500
18. Batinic Alexander AT Salzburg 09.05.2018 72.500
19. Gerner  Wolfgang AT Salzburg 09.05.2018 53.500
20. Radanivic  Stefan AT Salzburg 09.05.2018 36.000
21. Rauter Peter AT Simmering 08.05.2018 252.500
22. Gabriel Peter AT Simmering 07.05.2018 245.500
23. Ankucic Nebojsa AT Simmering 07.05.2018 228.000
24. Knöbl Robin AT Simmering 09.05.2018 183.500
25. Casa Joel AT Simmering 09.05.2018 159.000
26. Vasic Dragisa AT Simmering 07.05.2018 152.000
27. Hu Weiqiang AT Simmering 08.05.2018 140.000
28. Zmarzly Artur PL Simmering 09.05.2018 137.000
29. Weidner Sam AT Simmering 09.05.2018 133.000
30. Repak Mark AT Simmering 09.05.2018 128.500
31. Brandtner Thomas AT Simmering 08.05.2018 113.500
32. Biritz Marcel AT Simmering 07.05.2018 108.500
33. Dobersek Friedrich AT Simmering 09.05.2018 108.000
34. Witecki Artur PL Simmering 08.05.2018 98.000
35. Forche Jürgen AT Simmering 08.05.2018 97.500
36. Wagenknecht Dieter AT Simmering 08.05.2018 97.000
37. Camondo Gerhard AT Simmering 07.05.2018 96.000
38. Balogh Andras HU Simmering 09.05.2018 88.000
39. Bidlas Robert AT Simmering 09.05.2018 82.500
40. Mikula Patricio AT Simmering 09.05.2018 82.500
41. Schön Werner AT Simmering 09.05.2018 82.000
42. Tringl Johannes AT Simmering 08.05.2018 80.000
43. Schindlauer Karl AT Simmering 09.05.2018 78.000
44. Li Chun CN Simmering 09.05.2018 77.000
45. Olaru Mircea RO Simmering 08.05.2018 76.500
46. Robby   AT Simmering 07.05.2018 75.000
47. Zach Badri IL Simmering 09.05.2018 70.500
48. Wolfsberger Beatrix AT Simmering 09.05.2018 69.500
49. Schmidt Thomas AT Simmering 07.05.2018 68.000
50. Jovanovic Slavoljub AT Simmering 09.05.2018 59.000
51. Tringl Wolfgang AT Simmering 08.05.2018 58.000
52. Al Mousawi Mehsed AT Simmering 08.05.2018 57.500
53. Hlipala Samuel AT Simmering 07.05.2018 53.000
54. Schiller Friedrich AT Simmering 07.05.2018 51.500
55. Buzeski Senad AT Simmering 08.05.2018 43.000
56. Jakwerth Günter AT Simmering 07.05.2018 40.000
57. Seidler Jitka AT Simmering 08.05.2018 37.000
58. Köll Thomas AT Simmering 07.05.2018 35.000
59. Schindlauer Carlo AT Simmering 07.05.2018 18.000

24 KOMMENTARE

  1. Die Entry Fee Schlacht hat begonnen.Ich würde ja jeden 10 Millionen Chips geben und 2 Monate Steps und Phase 1 Phase 2 Phase 3 zur Entry Fee Maximierung veranstalten

    4
    1
  2. zu jedem ccc post die immer gleiche rückmeldung.. das getrolle erträgt man ja noch, aber und das ist wichtig… es heißt „jedem“ – auch getrollt darf grammatikalisch korrekt werden

  3. Diese Entry-Fee Schlacht ist für mich wie ein Raubfeldzug ohne Waffen !!! Hier wird jeden Spieler noch der letzte Euro rausgesaugt ! Trotzdem sind alle glücklich und dankbar das Sie spielen dürfen, und sehen gar nicht welche horrenden Gebühren Sie bezahlen müssen !

    • Naja, also wenn ich das richtig verstanden habe, dann bezahle ich 35 € und erspiele mir im besten Falle mehr als 100K an Chips. Dann spiele ich ein zweites Mal das Sat mit 35 € und erspiele mir diesmal nur 95K an Chips. Das würde doch dann bedeuten, dass ich 2.500 € bekomme für die Doppel Qualifikation oder?
      Das könnte man doch mal machen, ohne jetzt auf die Fee achten zu müssen.
      Wie hoch ist diese Fee eigentlich? Ich konnte da nichts finden.

    • Das generelle unterlassen der großschreibung in einem kommentar ist eines, den unterschied zwischen zb jeden/jedem / seid/seit / dem/den kennen etwas anderes ;)

      Ich hätte es auch nicht erwähnt wenn der kollege nicht müde werden würde unter jedem ccc beitrag das gleiche, nicht das selbe, zu schreiben… angebot und nachfrage, wenn es ihm nicht passt muss er es ja nicht spielen… ist aber wie bei den veganern… einfach mal alle bekehren wollen…

  4. @ Anfänger ! Das Fee wird genau aus dem Grund nicht angegeben sonst würde ja vielleicht jemand darüber nachdenken.
    Dein Beispiel das du mit 35 Euro was wahrscheinlich 28+7 bedeutet 100000 gewinnen kannst ist toll.
    Du kannst auch mit einem Euro einen Lottosechser machen.
    @dergoldenereiter! Für so Superschlaue gibt’s keine Groß und Kleinschreibung.
    Es gibt auch nach Sätzen Doppelpunkte oder keine Punkte
    Das sind übrigens jene die das NLHE (nicht Poker) erfunden haben und alles wissen und wenn es nicht funktioniert haben sie Pech gehabt.
    NLHE (das leichteste Spiel der Welt) wurde brav für die Veranstalter gepuscht weil jeder nach 5 minütiger Erklärung das Turnier gewinnen kann.
    Das gibt es bei keinem anderen Kartenspiel
    Ich bin davon überzeugt das ein trainierter Schimpanse im Fold Allin Modus ein NLHE Turnier gewinnen kann.

    5
    2
    • @hihi
      jupp, ok, verstehe. Mein Beispiel funktioniert ja nicht, da hatte ich ja was falsch verstanden, bzw. wieder mal nicht richtig gelesen.
      Aber, ich verstehe nicht so ganz warum Du dich so aufregst. Ist doch jedem selbst überlassen an die Tische zu gehen, und wenn man 300 € ausgeben möchte um am Ende vielleicht mit 70K-90K als Gewinner nach Hause zu gehen…dann ist das doch in Ordnung. Das in den meisten Fällen die Bank bzw. das Casino gewinnt und die meisten als Verlierer das Casino verlassen… das sollte doch jeder wissen?!

  5. @Anfänger ! SORRY ! Es ist 27+8 also 29,6% wobei am Ende sicher noch 3bis5% vom Preisgeld abgezogen wird.
    Das schmeckt gggggggg
    Vor der Fusion der beiden Cardcasinos betrug das Fee 10% ohne weiteren Abzug am Ende
    Ich würde ja 70% Fee nehmen und die Spieler würden sich trotzdem noch bedanken das sie spielen dürfen.

    3
    1
  6. Also das heißt – ich gehe davon aus, dass ich das ding gewinne – für € 8 + 1,35 ( 5 %) spiele ich vier Tage Poker. Eine Stunde Bowling im Gasometer – € 20. Das ist ja wirklich unglaublich was sich die CCCs erlauben. …

    • Gratuliere wenn du es gewinnst ! Es werden dir jedoch ca. 10000 Euro fehlen gegenüber vor der Fusion.
      also brav Buckerl machen und sich 100 mal bedanken damit das Fee weiter erhöht wird .

      2
      1
    • Und es geht nicht um das was der einzelne bezahlt (denn das ist für 90% die kein Preisgeld erhalten Egal 35 ist 35) aber es fehlt jeden der ins Preisgeld kommt weil sie nach dem Automatenverbot das Geld wo anders beschaffen müssen oder wollen und den Hals nicht voll bekommen.

      2
      1
    • Und nicht vergessen beim Min-Cash, nachdem du schon 35 Prozent an Fee und 5 Prozent für Dealer bezahlt hast, was in den Sektkübel zu schmeißen und Danke zu sagen :-))

      3
      1
      • @ Goliath! Die 10000 Euro welche am Ende angeblich für die Dealer (welche ja sonst gratis arbeiten) abgezogen werden sind die größte Gemeinheit.
        Wahrscheinlich gibt rechengenie beim Billa beim Zahlen auch 5% für die Kassiererin her.
        Oder wahrscheinlich 10%

        3
        1
  7. Da ja nicht wirklich jemand glaubt das Ding zu gewinnen sondern nur 35 Euro für einen Spielerabend ausgibt ist die Diskussion voll sinnlos.
    Eine Konzertkarte kostet rund hundert Euro und man hat 2 bis drei Stunden was davon. Also genauso lange wie ich in einem 35 Euro Turnier bleibe. Hahaha

  8. @hihi
    Du begreifst es nicht – kaum einer der dieses turnier spielt tut das um reich zu werden der davon zu leben…

    Wenn ich für ein zb helene fischer konzert 150€ ausgebe weil ich sie 2 stunden singen hören wollen würde kann man auch sagen, dass sie hier sicher 100€ fee nimmt also reine bereicherung, aber der der konsumiert hat 2 stunden spaß…
    Gleiches gilt für ein turnier, und wenn sie 70% fee nehmen und es den leuten das wert ist weil sie einfachmal 1-4 tage pokern wollen dann ist das genauso wenig falsch…

    Ich hoffe du arbeitest in einer non-profit firma…

    • Du verstehst es nicht (oder bist Angestellter vom CCC) es geht nicht ums zahlen sondern darum das dem Sieger wegen der Gier der Cardcasinos min. 10000 fehlen.
      Wie gesagt vor der Fusion haben sie auch mit 10% gut gelebt aber es haben sich die Spieler zu der Zeit nicht so bescheissen lassen das der Veranstalter mehr als der Sieger hat.

  9. @ hihi,
    Jeder weiß was du meinst aber dann darf man nur noch 25.000+1.000 Highroller Turniere spielen, weil da prozentual die Abgabe am niedrigsten ist und auch nicht mit extra Fee und extra Tax verschleiert wird.
    Du glaubst doch nicht wirklich das ein Casino sich mit 35 Euro Turnieren bereichern kann oder was drann verdient. Das ist doch nur um die Leute vom PC Zuhause auf der Couch wegzulocken.

  10. Die Fees bei den dailys sind schon zu hoch geworden…das ist supergrenzwertig, außer man geht hin, weils einfach die mit Abstand beste Option für einen ist, aus welchem Grund auch immer…und dass das Fee vom Masters auf den Internetseiten von CCC und Monte nicht steht, ist auch lächerlich…aber bei den größeren Events isses meist noch ok eig

  11. Das allerbeste ist das man fürs re entry naturlich auch fee bezahlt. darum haben sie die rebuy Turniere abgeschafft um doppelt zu kassieren.
    2 mal 30% ist besser als einmal 10%

    1
    1

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT