Daniel Marquis übernimmt beim Easter Special im King’s

Wien oder Rozvadov, das ist die Entscheidung, die die Spieler in diesen tagen treffen müssen. 110 entschieden sich gestern für den zweiten Starttag beim € 500 Easter Series Deepstack Special im King’s Casino Rozvadov und so sind es ingesamt bereits 186. Heute folgt der dritte und letzte Starttag des Main Events, bei dem es um garantierte € 200.000 geht.

76 Starter waren es an Tag 1A, gestern mit 110 schon einige mehr. Unter den startern waren natürlich wieder einige bekannte wie Thomas Scheld, Boris Kotleba, Baha Sattar und auch Daniel Marquis. Der Schweizer, der zuletzt beim CAPT Bregenz Main Event den fünften Platz belegen konnte, behauptete sich am zweiten Starttag gegen die Konkurrenz und sicherte sich den Tagessieg mit 278.000 Chips. Gleichzeitig übernahm er damit auch die Führung im Gesamtchipcount, denn Alexander Just hatte es an Tag 1A „nur“ auf 242.300 gebracht.

36 Spieler haben es durch Tag 1A geschafft, an Tag 1B waren es 58. Heute folgt der dritte und letzte Starttag beim Main Event. Aktuell sind es 186 Teilnehmer und es sieht nach einem Overlay aus – muss aber nicht sein, denn oft schon war der Samstag im King’s Casino sehr gut besucht. Das letzte Satelllite für das Main Event beginnt um 15 Uhr (€ 50/3 Tickets garantiert), um 18 Uhr startet dann das Main Event. Wie schon an den letzten Tagen natürlich mit 50.000 Chips und 45 Minuten Levels. Die Details dazu gibt es unter www.pokerroomkings.com.

Chipcount Tag 1B:

Last Name Surname Nationality  Chips
Marquis Daniel CH          278.000
Meisner Vieteslav CZ          221.800
Gulas Josef CZ          220.500
Ihramur Osman D          214.700
Kaiser Markus D          190.300
Kupke Tobias D          190.000
Vamian Dan CZ          189.000
Poisel Franz D          181.800
Matsch Alexander D          181.000
Oliva Jakub CZ          176.200
Scheld Thomas D          173.100
Zehner Gerald D          172.800
M A I          167.800
Kotleba Boris SK          154.200
Talk D          137.500
Poloch Matyas CZ          120.500
Lösche Andreas D          110.100
Turkic Wissam D          109.500
Gözinger Dennis D          104.600
Dangubic Stefan SER          101.700
Rexa Vaclav CZ            99.300
Seeba D            95.000
Sattar Baha D            93.600
Gärtner Benjamin D            90.400
Jari CZ            90.400
David Taborsks CZ            90.200
Wirth Robert D            88.300
Rosenthal Moritz D            88.000
Actigüzel Serhat D            82.300
Jirawan Rinrom CH            81.100
Bauer  Stefan D            70.200
Hinnemann Benjamin D            68.200
Mattina Pietro D            67.600
Kroiß Gernot D            64.900
Vajgl Jaroslav CZ            59.400
Cipo Prevete I            55.400
Rockenstein Rainer D            52.200
Kyrian Jakub CZ            52.100
Wolf Michael D            51.700
Ghofranifar Arian D            51.000
Dedic Lubor CZ            49.600
Ortinsky Vaclav CZ            48.400
Klug Stefanie D            40.900
Bures Mario CZ            40.700
Knut D            40.600
Resele Benjamin CH            40.600
Oldrich Jiri CZ            38.100
Hybner Martin CZ            37.700
Jirovec Ondrej CZ            36.700
Schmidt Andreas D            35.500
Gaming Christian D            34.600
Kopf Urs CH            33.700
Spewach Frantiseh CZ            29.900
van Zadlhoff D            28.600
Lakhner Nardin            25.000
Dietz Roland D            20.300
Grigoriants Artur RUS            19.800
Rose Daniel D            14.800

3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Voodooman
9 Jahre zuvor

Eine Hand sollte man noch hinzufúgen! Daniel Marquis nach Raise, und Reraise ploetzlich mit 75 rereraised, seine zwei Kontrahenten gehen vor Ihm All Inn. Beide haben Asse! Daniel callt mit Rest ueber 31 K, was zu dem Zeitpunkt mehr als 100 BB entspricht. Das ist auch sein All Inn! Flop 468, No more comment. That’s Poker Buddys!

thetheo
9 Jahre zuvor

Was hat er denn auf der Hand gehabt?
5 7 off oder sowas?

Jeregae
9 Jahre zuvor

Hab auch mit ihm am tisch gesessen, das ist ja der grösste Volldonk… Aber er ist chipleader… Also hat er ja was richtig gemacht und wir nicht 🙂