News

WSOP 2024: Nur 45 Events – Negreanu mit kleinem Spielplan

Ein abgespeckter Terminplan. Daniel Negreanu will bei der World Series of Poker 2024 deutlich weniger Turniere spielen, als im Vorjahr. Mit Buy-Ins von mindestens $891.000 ist ein Sparprogramm jedoch nicht vorgesehen.

Zu viele Turniere, zu wenig Motivation. Dies waren die Probleme von Daniel Negreanu, die er bei seiner Jahresbilanz 2023 identifizierte. Mehr als $2,22 Millionen verspielte er im letzten Kalenderjahr und war mit dem Ergebnis natürlich nicht zufrieden.

Aus diesem Grund will Daniel Negreanu bei der WSOP 2024 kürzertreten. Von den 99 Bracelet-Turnieren will er maximal 45 spielen. Bereits jetzt gab der Kanadier bekannt, dass es auch längere Spielpausen geben wird und vielleicht noch weniger gespielt wird.

Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Unterschied von fast 50 % weniger. Im letzten Sommer standen noch 88 Turniere auf dem persönlichen Programm. Während Daniel Negreanu zwar zahlreiche Deep Runs feiern durfte, so lief es bei den High Roller Events nicht rund.

Den teuren Pokerturnieren will der 49-Jährige dieses Mal besondere Aufmerksamkeit schenken. Wie in den Vorjahren wird Daniel Negreanu wieder Shares verkaufen. Details wird es zeitnah geben. Ohnehin fehlt derzeit noch der Online-Schedule.


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments