Montesino

Daniel Rezaei führt beim EinKa

0

Im Montesino Wien fand gestern, den 7. November, die Premiere des EinKa statt. 42 Entries sorgten beim € 930 + 70 No Limit Hold’em Turnier für € 37.060 im Pot und zwei € 1.000 Bounties. 16 Spieler gehen heute angeführt von Daniel Rezaei ins Finale.

Das Buy-In bescherte 100.000 Chips, die Blinds starteten bei 300/600 und wurden alle 30 Minuten erhöht. Late Reg und Re-Entry waren bis Ende Level 9 möglich. Nach Level 6 wurden die Secret Bounties ausgegeben. Jeder Spieler erhielt ein verschlossenes Kuvert, in zweien versteckte sich je eine € 1.000 Bounty.

Fast ausschließlich bekannte Gesichter waren mit am Start, einige wie Sebastian Langrock, Nebojsa Ankucic oder auch Jonas Lauck mussten vom Re-Entry Gebrauch machen. Nach Ende der Late Reg standen 34 Teilnehmer und acht Re-Entries zu Buche. Das entsprach € 39.060 im Pot, davon wurden eben zwei Mal € 1.000 für die Bounties entnommen. Die übrigen € 37.060 wurden auf die Top 6 Plätze verteilt und so warten heute im Finale € 13.500 auf den Sieger.

Beide Secret Bounties wurden gestern noch geknackt. Kurz nach der Dinner Break und dem Verteilen der Bounties konnte sich Pavel Chalupka die erste Bounty sichern. Kurz vor Ende des Tages eliminierte Paul Höfer noch Christian Leichtfried und holte sich die zweite Bounty.

Zwei Ladies waren im Feld und beide sind auch heute im Finale mit dabei. Jessica Teusl war es, die mit Pocket 5s Montesino Plaudertasche Felix mit :Ax: :Jx: zum Verstummen brachte. Am Ende des Tages konnte sie noch 162.000 Chips eintüten. Weniger Chips sind es bei Jasmine Schuster, aber auch sie ist mit 113.000 Chips im Finale mit dabei.

Daniel Rezaei führt beim EinKaNicht im Finale ist unter anderem auch Sasa Lalos, ihn erwischte es mit :Kd: :10d: gegen :Ad: .4d: und den Nut Flush. Auch Jonas Lauck, Adem Marjanovic und Nebojsa Ankucic waren unter den Bustouts an Tag 1.

16 Spieler sind noch übrig, wenn es heute in Tag 2 geht. Die Blinds sind bei 3k/6k, um 17 Uhr wird fortgesetzt. Wer es ins Geld schafft, hat den Min-Cash von € 2.100 sicher, der Sieger darf sich auf € 13.500 freuen. Chipleader ist Daniel Rezaei, mit seinen 656.000 Chips hat er doch schon einen Vorsprung auf den Rest des Feldes.

Um 19 Uhr beginnt dann auch das € 50.000 GTD 88,6 Poker Weekend mit dem ersten Starttag. Für € 88 ist man mit dabei, es gibt 25.000 Chips und 30 Minuten Levels. Alle Infos findet Ihr unter montesino.at.

Chipcount Finale:

NACHNAMEVORNAMENAT.CHIPCOUNTT / S
RezaeiDanielAUT656.000 2 / 5
ChoiKyungAUT539.000 1 / 1
KoopNikoGER509.500 1 / 3
HalakGünterAUT323.500 1 / 4
ChalupkaPavelAUT314.000 2 / 8
VöhrsSören GER242.000 1 / 7
RajkovicAdiAUT223.000 2 / 2
LangrockSebastianGER215.500 2 / 1
MulsowMartinGER211.000 2 / 6
JolivetJulien-PierreFRA176.000 1 / 5
TeuslJessicaAUT162.000 1 / 2
HöferPaul JürgenGER153.500 1 / 8
RezaeiArminAUT133.500 2 / 7
GlatzManfredAUT116.000 2 / 4
SchusterJasmineAUT113.000 2 / 3
FallyPeterAUT110.000 1 / 6

 

Payouts:

RangNameVornameNationPreisgeld
1   € 13.500
2   € 8.500
3   € 5.900
4   € 4.100
5   € 2.960
6   € 2.100

 

 

Publiée par Montesino Vienna sur Mercredi 7 novembre 2018

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT