News

Daniele Nestola gewinnt das Grand Final der LAPT!

Während es bei der EPT gerade einen Leerlauf bei den deutschen Titeln gibt, schlägt Daniele Nestola am anderen Ende der Welt zu. Er sichert sich beim Grand Final der PokerStars Latin American Poker Tour (LAPT) in Sao Paulo den Sieg und eine Siegesprämie von $289.300. Es ist sein erster Major Titel und sein bislang höchstes Preisgeld.

Als Chipleader ging Daniele Nestola an den Finaltisch, an dem auch PokerStars Pro Daniel Negreanu Platz nehmen durfte. Gleich zu Beginn schickte Daniele mit Juan Gonzales mit nach Hause, am Board vom Tisch und baute seine Führung deutlich aus.

Vitor Torres musste gleich darauf gehen, als er mit an den Kings von Felipe Morbiducci scheiterte. Auch für Daniel Negreanu war es nur ein kurzes Gastspiel am Finaltisch. Er war am Flop mit all-in, Carlos Ibarra callte mit seinen Assen. Der Turn half Daniel nicht weiter und der River besiegelte endgültig sein Schicksal – Platz 6 für den Kanadier, der es als einziger an einen EPT, APPT und LAPT Final Table geschafft hat.

Bei Daniele Nestola ging es derweil ein wenig bergab und auch die Führung musste er abgeben. Dann aber fand er und schickte damit Jonathan Markovits nach Hause, der auf gesetzt hatte. Der Flop brachte noch den Jack, aber keine weitere Hilfe und Markovits nahm Platz 5.

Auch Felipe Morbiducci fiel Daniele Nestola zum Opfer. Mit war Felipe all-in, Daniele callte mit . Der Flop war gut für Felipe, aber Turn , River und Felipe verabschiedete sich mit Platz 4.

Carlos Ibarra teilte dann seine Chips an Gasperino Nicolas auf. Immer wieder gab er Chips an die beiden ab, dann aber konnte er mit Kings gegen Daniele verdoppeln, der am Flop das All-in mit callte. Das Comeback von Carls Ibarra war aber nur von kurzer Dauer, Daniele holte sich seine zurück und nahm dann mit den Assen auch Gasperino Nicolas einen großen Pot ab.

Dann kam auch schon das Aus für Carlos. Am Flop versuchte Carlos Ibarra Gasperino Nicolas aus dem Pot zu bluffen und ging all-in. Gasperino callte mit , Carlos konnte nur zeigen. Turn und River halfen auch nicht mehr und Carlos nahm Platz 3.

Daniele Nestola und Gasperino Nicolas saßen sich nun im Heads-up gegenüber. Zwar war Daniele klarer Chipleader, aber die beiden beschlossen das Preisgeld zu teilen und nur noch um $39.000 zu spielen. Das Duell sollte nicht lange dauern. Am Turn raiste Daniele all-in und Gasperino callte mit .2h: all-in. Damit war er bereits drawing dead, denn Daniele hielt für die fertige Straight. Der River konnte somit nichts mehr ändern und Daniele Nestola durfte sich über seinen ersten Major Titel freuen.

1 Daniele Nestola $289.300
2 Gasperino Nicolas $250.000
3 Carlos Ibarra $148.840
4 Felipe Morbiducci $89.570
5 Jonathan Markovits $64.540
6 Daniel Negreanu $48.730
7 Vitor Torres $35.560
8 Juan Gonzalez $26.340


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments