News

Das Casinò di Campione ist bankrott und macht dicht

3

Traurige Nachricht aus Campione d’Italia. Das Casinò di Campione am Luganersee schließt seine Pforten. Rund 600 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz.

Nicht nur für die italienische Poker-Community ist das Casinò di Campione eine wichtige Anlaufstelle. 2012 machte die EPT8 in der italienischen Enklave Halt. Von 2015 bis 2017 war das Casino zudem Gastgeber für die WSOP International Circuit Tour.

Unter dem Strich spielte der Betrieb jedoch keinen Gewinn ein. Jahrelang versuchte die Casinoleitung das Ruder herumzureißen. Das offizielle Ende kam per Gerichtsentscheid. Am Dienstag wurde ein Umstrukturierungsplan abgelehnt.

Während die Poker Touren sicherlich ein neues Zuhause finden, so haben die Casinomitarbeiter eine schwere Zeit vor sich. Mit 600 Angestellten ist das Casinò di Campione der größte Arbeitgeber in Campione d’Italia.

3 KOMMENTARE

  1. Ich find das gut,wenn das irgendwann in ganz Deutschland auch so gewesen wäre hätte ich mich gefreut.Wie ich immer und die andern bei Casinos oder auch woanders vom spielautomat immer nur verlieren.

    2
    5
  2. Ich finde es interessant, wie man immer mehr liest „Kasino hier, Kasino da pleite“, wenn es um die echten Kasinos geht. Während sich Online „Firmen“ wie Evolution Gaming die Hände reiben und Profit ohne Ende machen, obwohl es nicht mal richtige Kasinos, sondern nur Studios sind.

  3. Super müssten noch viel mehr sein stürzen Menschen in die spielsucht arme ca
    sinobetreiber das ich nicht lache haben jahre sehr gut gelebt vom der sucht der Menschen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT