News

Das Ende von PokerShares

Mit PokerShares wollte Mike McDonald die Pokerszene revolutionieren, jetzt aber gehen bei der bekannten Staking- und Wettplattform die Lichter aus.

Stakings sind in der Pokerwelt nicht mehr wegzudenken, das Wetten auf den Ausgang eines Turniers hat sich allerdings nie wirklich groß durchgesetzt. Via Twitter gab PokerShares zum Jahresende das Aus nach fünf Jahren bekannt.

Man konnte auf die High Stake Duelle zwischen Phil Hellmuth und Daniel Negreanu wetten, auch für das wöchentliche Super Million$ auf GGPoker wurden Wetten angeboten. Die Wetten wurden allerdings nie massentauglich und bei den Stakings gab es zuviel Konkurrenz. Auch dass GGPoker zum Beispiel selbst Stakings in der Plattform anbietet, machten es nicht leichter für Pokershares. Dem Projekt fehlte zuletzt die Vision, was sich auch in den sinkenden Zahlen niederschlug. Die Beteiligten verfolgten zudem viele andere Projekte und so wird in letzter Konsequenz nun der Stecker bei Pokershares gezogen.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments