News

Das Finale der WestSpiel Poker Tour – Flop oder doch Top?

Nein, die WestSpiel Poker Tour 2009 war bislang alles andere als ein Erfolg. Nur 188 Tickets konnten in den Vorrunden für das große Finale ausgespielt werden. Man rechnet mit etwas über 200 Teilnehmer in Dortmund Hohensyburg, wo von 18. bis 20. Dezember das Finale gespielt wird.

Ein Finalticket kostet im Buy-in € 1.000 zuzüglich € 70 Gastro-Pauschale. Kaum ein Spieler würde dieses Buy-in bezahlen, um vielleicht als Sieger einen Flug ins Weltall zu gewinnen. Nun werden aber Gerüchte laut, dass die Plätze 1 bis 4 bei der Adventure Agentur Jochen Schweizer nicht nur gegen anderes getauscht werden können, sondern gegen Abschläge auch in bar abgelöst werden. Und das könnte das wpt-Finale doch noch einmal interessant machen.

Denn alleine die Tickets für die PokerStars European Poker Tour (EPT) in Deutschland sind ein Anreiz. Die Top 3 bekommen zusätzlich zu den Jochen Schweizer Abenteuer Preisen je ein Ticket für die EPT Deutschland 2010. Mit der Änderung von „Dortmund“ auf „Deutschland“ dürfte nun auch allen endgültig klar sein, dass es keine EPT Dortmund nächstes Jahr geben wird. Die bei der wpt ausgelobten Tickets gibt es aber auf jeden Fall, wo immer nun auch die EPT stattfinden wird. Von Platz 4 bis 9 gibt es zusätzliche WestSpiel Turniergutscheine in verschiedenen Höhen. Und der ein oder andere Preis von Jochen Schweizer hat auch durchaus seine Fans und Anhänger. Nur die Sache mit der Titanic Expedition und dem Weltraumflug will bei den Spielern keine Begeisterung auslösen. Wäre nun eine Barablöse der Preise möglich – wenngleich auch mit Abzügen – dann könnte es tatsächlich sein, dass sich noch einige Spieler direkt ins Finale einkaufen.

Einen dringenden Sicherheitshinweis gibt es aber für das wpt-Finale in jedem Fall. Es wurde nicht nur angekündigt, den Turniersaal dem Motto entsprechend „abenteuerlich“ zu gestalten, auch Musik- und Showeinlagen werden dabei sein. Und da erinnert man sich nur ungern an die Cancan-Tänzerinnen bei der EPT Dortmund 2009 zurück. Das muss ja wirklich nicht sein. Ein Pokerturnier ist ein Pokerturnier und manchmal ist es auch ein Sachpreisturnier. Aber sicherlich ist es keine Anhäufung von Varietè-Liebhabern, die sich in der Veranstaltung geirrt haben.

Wie das wpt-Finale ausgeht, erfahren wir am Wochenende und vielleicht gewinnt auch jemand, der tatsächlich ins Weltall will. Weitere Infos findet Ihr unter www.westspiel.de.

Finale der WestSpiel Poker Tour 2009
18.12. Tag 1 – Check-In: 18:30 Uhr, Beginn: 20 Uhr
19.12. Tag 2 – Check-In: 15 Uhr, Beginn: 17 Uhr
20.12. Finaltag – Check-In: 15 Uhr, Beginn: 16 Uhr

Die Hauptpreise:
1. Preis: Expedition ins All plus: Wildcard EPT 2010
2. Preis: Tauchfahrt zur Titanic plus: Wildcard EPT 2010
3. Preis: Eisbrecher Expedition zum Nordpol plus: Wildcard EPT 2010
4. Preis: Flug mit der MIG 29 plus: Pokerpass im Wert von 2.500 Euro
5. Preis: Parabelflug plus: Pokerpass im Wert von 2.000 Euro
6. Preis: Heliskiing in Canada plus: Pokerpass im Wert von 1.500 Euro
7. Preis: Amazonas Expedition plus: Pokerpass im Wert von 1.000 Euro
8. Preis: Formel 1 Selberfahren Le Luc (FR) plus: Pokerpass im Wert von 500 Euro
9. Preis: Schneemobil-Abenteuer in Lappland plus: Pokerpass im Wert von 250 Euro


6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Ehemaliger
11 Jahre zuvor

Typisch Westspiel. Würde gerne mal ein Interview mit dem Marketingverantwortlichen lesen.

Wieviel
11 Jahre zuvor

Wieviel Böcke will die Pokerabteilung bei Westspiel eigentlich noch schießen, bevor etwas passiert?
– Pokerturnierleiter die Gelder verschwinden lassen und heute noch dort arbeiten.
– Eine international anerkannt miserabel veranstaltete EPT in Dortmund.
– Eine WPT, bei der dem Gewinner ein gebrauchtes Auto angedreht wurde.
– Und jetzt der Werbedeal mit Jochen Schweizer (wer hat hier eigentlich mit dem gedealt), mit Preisen die keinen Pokerspieler interessieren.
– Wer kontrolliert eigentlich diesen Laden Westspiel?

Raubritter
11 Jahre zuvor

„- Wer kontrolliert eigentlich diesen Laden Westspiel?“

Die GF Natürlich. Und die haben sich mit einem Draw comitted und kommen aus der Sch..sse nicht mehr raus. Und denken sich (pokertechnisch gesprochen): Lieber Schlechtes Schlechtem hinterher, als zu folden…
Die grösste Waffe bleibt allerdings immer der Fold :=)

stefan "vodoo" Schüttler
11 Jahre zuvor

Was helfen hier „Gerüchte“? Eine offizielle Verlautbahrung wäre nicht schlecht, dass man die Preise zu welchem Kurs tauschen kann. Während ab Preis 4 auch Eurowerte angegeben werden hat man das nun plötzlich in der Pressemeldung bei Platz 1-3 unterlassen. Früher stand da mal noch 100.000€ als Wert für Platz 1!Jetzt steht da gar nix mehr…

Gonzo1970
11 Jahre zuvor

1. Preis: Expedition ins All plus: Wildcard EPT 2010

Weltraum Tourismus ist nach heutigen Stand der Technik noch gar nicht möglich……

hab mein Ticket für heute Abend in Duisburg gewonnen……und das Duisburg – Ticket bei einem Online – Freeroll………… 🙂

also einem geschenktem Gaul……

wäre trotzdem nett zu erfahren, ob man sich den Preis in Bargeld auszahlen lassen kann…denn ausser den EPT – Tickets intressiert mich mal gar kein Preis der dort ausgespielt wird….

Christian
11 Jahre zuvor

„Nun werden aber Gerüchte laut, dass die Plätze 1 bis 4 bei der Adventure Agentur Jochen Schweizer nicht nur gegen anderes getauscht werden können, sondern gegen Abschläge auch in bar abgelöst werden. Und das könnte das wpt-Finale doch noch einmal interessant machen.“

Bei angenommenen 200 Spielern müssen 200 000 € ausgespielt werden, wie kann es da zu Abschlägen kommen ? Die Frage ist wer an der Situation mehr verdient JS oder Westspiel auf jeden Fall nach den letztjährigen Vorkommnissen sehr unglücklich.
Im Übrigen bezweifel ich das jeder Turnierteilnehmer körperlich in der Lage ist eine Flug in den Weltraum zu tätigen. Ich setze mal diverse vorgeschriebene Gesundheitschecks vor einem solchen Unternehmen voraus.
Ansonsten allen Teilnehmern “ Bon Chance “
Aber ich habe die Veranstaltung dieses Jahr boykottiert, aber damit es im nächsten Jahr besser wird, hätten dies mehr Spieler tun müssen, befürchte ich.