News

Barcelona vs. Manchester – Das Traumfinale

Da ist es nun, das alljährliche Finale. Die Königsblauen haben es nicht geschafft, aber dafür zwei absolut unterschiedliche Philosophien, die in den letzten 10 Jahren vergleichbar erfolgreich waren, aber nicht unterschiedlicher sein könnten. Bei Barcelona zählt die Schönheit des Fußballs, bei Manchester dagegen steht das Kollektiv im Vordergrund. Was führt zum Erfolg?

Bei Barca zählt also die Schönheit des Fußballs, vor allem aber die technische Feinheit eines jeden einzelnen. Kein Wunder also, dass dies der Verein ist, der aktuell wohl die meisten Fans auf der Welt hat, schließlich beherbergt er solche Genies wie Messi. Auf der anderen Seite gibt es das Manchester United eines Alex Ferguson, dessen Lebenswerk wir dort bestaunen können. Die Philosophie ist klar: Die Mannschaft ist der Star und der einzelne Spieler muss individuell nicht so stark sein, wenn er als Zahnrad das Spiel umso deutlicher stützt. Ein gutes Beispiel ist ein Spieler wie der Südkoreaner Park, der unter keinem anderen großen Trainer wohl bei einem der erfolgreichsten Clubs der Welt gespielt hätte. Ferguson aber liebt ihn und hat ihn immer so eingesetzt, dass Park Spiele entschieden hat.

Die Masse glaubt jedoch vor allem an die Zaubershow des FC Barcelona und an die Individualisten und machen diese zum Favoriten bei den Buchmachern. Ein wenig ungerecht ist es schon, schließlich glänzte Manchester United in der besten Liga der Welt und auch in der Champions League ließen sie eigentlich nichts anbrennen.
Was also wird das Spiel entscheiden? Barcelona wird so spielen wie sie immer spielen, denn überrascht haben uns die Katelanen noch nie. Die Schlüsselspieler dieses Finals spielen in der Innenverteidigung der Red Devils und heißen Nemanja Vidic und Rio Ferdinand. Sollten sie die Leistungen der letzten Wochen auch gegen die so gefährliche Offensive von Barcelona bestätigen, hat Manchester Chancen dieses Spiel zu gewinnen. Ein weiterer Faktor wird der alte Mann Ryan Giggs, der eine der besten Saisons seines Lebens spielt. Dies vor allem, weil er seine Spielweise angepasst hat und voll auf seine Genauigkeit und seine Spielintelligenz setzt. Er ist der Spieler dieser Saison bei Manchester United.

Man kann und muss im Leben gegen den Trend sein und beim Wetten führt dies meist zu den besseren Quoten. In diesem Fall ist Manchester als Mannschaft auf Augenhöhe, doch die Quoten sind es nicht. United kann Barcelona dominieren, vor allem physisch und dies könnte zu einem überraschenden Spielergebnis führen. Ich setze hier in erster Linie auf einen Sieg in 90 Minuten für Manchester United mit einer Quote von 3,75 bei ladbrokes.
Bekanntlich entscheiden große Fußballspiele oftmals große Charakterköpfe und dies wäre in diesem Fall ganz eindeutig Ryan Giggs. Bei aller offensiver Gefahr der Mitspieler präsentierte sich der Waliser in diesem Jahr in einzigartiger Form – vor allem wenn es drauf ankam. Eine Torwette für Ryan Giggs liegt übrigens bei 8 bei ladbrokes.

Hier geht’s zu allen Wetten rund ums Champions League-Finale

(…und hier zur Bonus-Seite für ladbrokes-Neulinge)


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments