News

David Packer ist österreichischer Staatsmeister

Mit einer spannenden Staatsmeisterschaft ging die Pokertour 08 im Wiener Concord Card Casino zu Ende. 157 Spieler waren am Samstag, den 13. Dezember angetreten, um den neuen österreichischen Staatsmeister zu suchen. Der Niederösterreicher David Packer setzte sich durch und sicherte sich den Titel samt € 12.900 an Preisgeld.

Pünktlich um 17 Uhr Samstagnachmittag eröffnete Turnierdirektor Johnny Lütkenhorst die Staatsmeisterschaft. Viele der Spieler, die sich im Laufe des Jahres qualifiziert bzw. die Berechtigung zur Teilnahme mit Buy-in erlangt hatten, waren mit dabei und mit einer Teilnehmerzahl von 157 ergab sich ein Preispool von € 47.100. Mit dabei waren aber nicht nur relativ unbekannte Spieler, sondern auch die üblichen Verdächtigen wie Wolfgang Simperl, Peter Karall, Peter Hajszan, Thomas Praschk, Niki Kovacs, Jürgen Molnar, Florian Schleps und Leo Spielmann. Auch Spieler aus Italien und der Schweiz waren qualifiziert, ebenso wie die beiden Deutschen Jan Schwarz von PokerProStartup und Harald Gärttner. Der amtierende Staatsmeister Gregor Fanzott war natürlich ebenfalls zur Titelverteidigung angetreten.

Kurz vor Ende der geplanten Spieldauer am Samstag platzte die Bubble. Gregor Fanzott musste sich bereits mit Rang 20 verabschieden und so stand fest, dass es einen neuen Staatsmeister geben wird. Die verbliebenen 18 Spieler waren allesamt in den Geldrängen und so konnten diese das Turnier am Sonntag um 15 Uhr etwas entspannter fortsetzen.

Doch das ist leichter gesagt als getan, geht es doch immerhin um einen Titel. 13 der 18 Spieler hatten sich direkt bei den Landesmeisterschaften qualifiziert. Die bekannteren Spieler waren fast alle ausgeschieden, einzig David Packer kennt man in der Wiener Pokerszene sehr gut. Mit Veronique Sebille war auch noch eine Dame im Rennen um den Titel. Sie musste sich aber schließlich mit Platz 13 begnügen und der Rest war reine Männersache.

Als nur noch fünf Spieler übrig waren, wurde ein Deal vereinbart. € 30.000 wurden nach Chips verteilt, € 3.620 für den Sieger reserviert. So ging der Kampf um den Titel weiter und mit David Packer setzte schließlich der routinierteste Spieler am Tisch durch.

Die Pokertour 08 können der Österreichische Pokersport Verband (ÖPSV) und das CCC als großen Erfolg verbuchen. Vielen Spielern wurde die Möglichkeit geboten, an Turnieren mit einer guten Struktur für ein relativ geringes Buy-in teilzunehmen. Und viele von diesen Spielern schafften die Qualifikation für die Staatsmeisterschaft in Wien. So soll es sein und so dürfen sich schon jetzt alle auf eine Neuauflage der Pokertour freuen, die voraussichtlich im März 2009 beginnen wird.

Platz Name Vorname Bundesland Preisgeld
1. PACKER David € 12.900,- (Deal)
2. MAYER René STMK € 5.990,- (Deal)
3. LINDSCHINGER Claudio STMK € 4.350,- (Deal)
4. BODNER Gerhard KTN € 4.650,- (Deal)
5. TAUBER Helmut W € 5.990,- (Deal)
6. KOBER Philipp STMK € 2.590,-
7. TONOJAN Hamlet VLBG € 2.120,-
8. BUCHECKER Franz WIEN € 1.650,-
9. ULBING Sebastian € 1.180,-
10. JOCHUM Patrick KTN € 750,-
11. SPENDIER Alexander € 750,-
12. HUBWEBER Jürgeb € 750,-
13. SEBILLE Veronique ÖO € 660,-
14. HOFBAUER Philipp TIROLl € 660,-
15. HAIDER Bernhard BGLD € 660,-
16. BREITFUß David SZBG € 570,-
17. JUEN Franz € 570,-
18. STIEGER Alexander VLBG € 570,-

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments