PokerStarsLive

David Yan ist der EPT Malta High Roller Champ

0

Nach dem Sieg beim WSOP Circuit in Berlin gibt es für den Neuseeländer David Yan gleich den nächsten Erfolg. Beim € 25.750 High Roller Event der PokerStars European Poker Tour (EPT) Malta setzte er sich durch und kassierte ein Preisgeld von € 465.800.

Mit einer hauchdünnen Führung ging David Yan als Chipleader der letzten sechs Spieler an den Final Table. Ole Schemion war der letzte deutsche, aber auch Letzter im Chipcount. Rund eine Stunde dauerte es bis zum ersten Seat open und das war dann auch Ole Semion. Mit den Jacks reraiste er all-in, David Yan callte mit den Kings. Ohne Hilfe am Board musste Ole Platz 6 für € 98.740 nehmen.

Zu fünft ging es dann lange hin und her. David Yan gelang es, sich von den anderen abzusetzen, Max Silver fiel weit zurück. Er konnte dann aber mit :Ad: .7c: gegen die Queens von Ramin Hajiyev verdoppeln, blieb aber short.

Gleich danach raiste Max im SB mit :Jc: :10s: und callte dann das All-in von Mikita Badziakouski im BB mit Ac: :Kc: . Das Board :6c: :9d: :10h: :2s: :3d: brachte Max Silver den Pot und Mikita Platz 5. Kurz war Max Silver dann sogar der Chipleader, verlor die Führung aber wieder gegen Oleksii Koroshenin und musste dann auch Chips an David Yan abgeben, als dieser mit Jacks gegen :Ac: :Qc: von Silver verdoppeln konnte.

Damit war David Yan wieder zurück an der Spitze und Max Silver wieder ganz unten. Mit :Qd: :9d: traf er dann short auf :Ah: :10s: von Oleksii Koroshenin, das Board :Js: :Kc: :5s: :Qc: und Silver musste Platz 4 nehmen.

Platz 3 ging schließlich an Oleksii Koroshenin, als er mit Pocket 3s auf :As: :10c: von Ramin Hajiyev traf. Das Board :4h: :2c: :6d: :10s: :9h: verabschiedete den Ukrainer. Mit einer knappen Führung ging Ramin nun ins Heads-up gegen David Yan. Schnell konnte David wieder nach vorne kommen und gleich darauf war dann auch die Entscheidung gefallen. Ramin raiste und callte mit :9h: :6d: die 3-Bet von David mit :Qc: :10c: . Am Flop :Jh: :10d: :5h: check-callte David, am Turn :7d: checkten beide, ehe dann am River die :Qh: fiel. Ramin ging all-in und bekam den Call von David mit Top Two Pair. Beim Zählen kam heraus, dass David Ramin um 70k coverte und damit konnte David über seinen zweiten großen Turniersieg innerhalb von zwei Wochen jubeln.

David_Yan

POS NAME COUNTRY PRIZE
1 David Yan New Zealand € 465.800
2 Ramin Hajiyev Azerbaijan € 334.400
3 Oleksii Khoroshenin Ukraine € 217.400
4 Max Silver UK € 164.030
5 Mikita Badziakouski Belarus € 127.400
6 Ole Schemion Germany € 98.740
7 Davidi Kitai Belgium € 78.050
8 Patrick Leonard UK € 60.500
9 Adrian Mateos Spain € 46.180

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT