News

Deal beim Förde Deepstack in Kiel

Neben der German Poker Tour in Schenefeld wurde auch in der Spielbank Kiel an diesem Wochenende gepokert. 96 Teilnehmer fanden sich beim € 150 + 15 No Limit Hold’em Deepstack Turnier ein, beendet wurde es mit einem Deal im Heads-up.

Spielbank_Kiel_Foerde_Poker_v05_400x240px_RZ_oktAm Freitag, den 11. Oktober, kauften sich 52 Spieler am ersten Starttag ein und sorgte so für ein fast ausverkauftes Haus. Neun Levels standen auf dem Programm und in dieser Zeit schrumpfte das Feld auf 15 Spieler. Den Tagessieg holte sich „Waschmittel“ mit 151.100 – mehr als doppelt soviel wie sein nächster Verfolger Oswald. Die beiden behielten auch nach dem zweiten Starttag die Oberhand. Mit 44 Spielern waren es doch nicht ganz so viele Teilnehmer wie erwartet, aber insgesamt 96 Entries sorgten doch für einen Preispool von € 14.400. Zu den 15 Spielern von Tag 1A kamen weitere 16 an Tag 1B dazu.

So ging es für die verbliebenen 31 Spieler heute Sonntag ins Finale. Nachdem man sich bei Kaffee und Kuchen gestärkt hatte, nahmen die Protagonisten an den Tischen Platz und kämpften um die zehn bezahlten Plätze. „Shredder“ erwischte es als Bubble Boy, die anderen hatten € 360 sicher.

Auch in Kiel greift leider der Nickname Wahnsinn um sich und so verrät das Ergebnis letztlich deutlich weniger, als es sollte. „Waschmittel“ brachte seine klare Führung nicht ganz ins Ziel, auf Rang 3 war für ihn Feierabend. Im Heads-up gab es einen Deal zwischen den Herren Zarnegar und Meyer und damit war das Förde Deepstack entschieden.

Der nächste Termin zum Tiefstapeln an der Kieler Förde steht bereits fest – von 8. bis 10. November steht das nächste € 150 + 15 No Limit Hold’em Deepstack Turnier auf dem Programm. Infos unter www.spielbank-sh.de.

1. Zarnegar 4.320€
1. Meyer 2.880€
3. Waschmittel 1.880€
4. Robert 1.300€
5. Puls 1.080€
6. Bonse 860€
7. R.T. 720€
8. Gliss 570€
9. Bethke 430€
10. Zitrone 360€


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments