News

Deep Blue Ice Poker auch 2010 im Casino Bremen

Auch 2010 wird das Casino Bremen wieder zu einer arktischen Landschaft, wenn am 29. und 30. Januar 2010 das Deep Blue Ice Poker Turnier gespielt wird. Das Buy-in bei dieser frostigen Angelegenheit beträgt € 800, Titelverteidiger ist Jörg Lücke.

Mit einer Rekordbeteiligung beim sonntäglichen € 50 No Limit Hold’em ging das Pokerjahr im Casino Bremen zu Ende. Gleich 118 Teilnehmer hatten sich zu dem Freezeout Turnier am 27. Dezember 2009 eingefunden und so für einen Preispool von € 5.900 gesorgt. Ob das als Vorzeichen für das Jahr 2010 genommen werden kann?

Turnierleiter Sebastian Zebbities & Andree Tettenborn

Die Beteiligung beim Deep Blue Ice war auch in den letzten Jahren immer hoch. 2009 hatten sich 76 Spieler eingefunden, allerdings betrug das Buy-in noch € 500. Dieses Jahr wurde das Buy-in auf € 800 angehoben, womit sich auch der mögliche Preispool auf € 80.000 erhöht, denn maximal 100 Spieler können teilnehmen.

An bekanten Spielern mangelt es bei den großen Turnieren im Casino Bremen nicht. Denn da geben sich zumeist die Hamburger wie Zille die Brille, Sebastian Homann, Waldemar Kopyl, Alex Bachmann oder Jan Meinberg die Ehre. Oft mit dabei ist auch der Deutsche Vizemeister Fikret Aydin, ebenso wie Jerome Evans. Natürlich dürfen auch die Regulars des Casino Bremen nicht fehlen.

Auch dieses Jahr wartet das Deep Blue Ice wieder mit einer durchaus angenehmen Struktur auf. Für das Buy-in erhält jeder Spieler ein Starting Stack von 12.000 Chips. Die Blinds beginnen bei 20/40 und steigen moderat an. An Tag 1 (29. Januar) werden elf Levels gespielt, wobei die Blinds hier alle 30 Minuten steigen, im Finale ab Level 12 wird alle 45 Minuten erhöht. Zusätzlich zum Buy-in fällt eine Fee von € 80 an, die gleichzeitig auch das Gastro-Paket für die beiden Tage umfasst.

Damit sich auch jene Spieler mit den kleineren Bankrolls das Buy-in leisten können, bietet das Casino Bremen auch wieder Satellites an. Am 20. und 23. Januar 2010 wird je ein € 70 Satellite gespielt. Zwei Rebuys und ein Add-on sind erlaubt, der Preispool wird in Tickets für das Deep Blue Ice ausbezahlt und nur Restbeträge gibt es Cash. Für den 27. Januar ist auch noch ein Super-Satellite geplant, Details dazu gibt es in Kürze.

Anmeldungen zum Deep Blue Ice sind bereits jetzt persönlich im Casino Bremen oder unter der Telefonnummer 04 21 / 32 9 00 218 möglich. Weitere Infos findet Ihr auch unter www.westspiel.de.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments