News

Deepstack Extravaganza: Sieg für Oliver Heidel

1

Gleich zwei Mal gab es für Oliver Heidel bei der Deepstack Extravaganza III im Venetian Grund zum Jubeln. Bei Event # 42, einem $600 No Limit Hold’em, musste er sich noch mit Rang 2 begnügen, bei Event # 57, einem $600 Bounty Turnier, ging er dann als Sieger nach Hause.

Beim $600 NLH nahmen 372 Spieler am Start, ausgespielt wurden die garantierten $200.000. Oliver Heidel schaffte es an den Final Table und musste sich erst im Heads-up geschlagen geben. Während der für den zweiten Platz mit $26.470 belohnt wurde, konnte sich Matthew Herrera über den Sieg und $38.990 freuen.

1 Matthew Herrera Solana Beach, CA $38.990
2 Oliver Heidel Germany $26.470
3 Sungwoo Tae Korea $21.100
4 Alfredo Spezia Buenos Aries $19.040
5 Tolga Ural Seattle, WA $11.000
6 William Scarsdale Harrison, AR $8.400
7 Mark Rumbaugh Olympia, WA $6.600
8 Erick Wright Shoreview, MN $5.200
9 David Chase Orange, CA $3.800

Bei Event # 57 waren 195 angetreten. Im Preisgeldtopf lagen $63.180 und $39.000 in Bounties, denn je Spieler, den man aus dem Turnier beförderte, gab es $200 Kopfgeldprämie. Die Top 21 Plätze wurden bezahlt. Erneut schaffte es Oliver Heidel als einziger Deutscher in die Geldränge und dieses Mal konnte er sich auch den Sieg sichern. $14.601 war sein Erfolg wert.

1 Oliver Heidel Germany $ 14.601
2 Edward House Soldotna, AK $   12.000
3 Terrence Akin Greensboro, NC $   7.329
4 Paul Degiulio Bermuda $   5.370
5 Christopher Swan San Jose, CA $   3.980
6 Paul Distefano Plaquemine, LA $   3.096
7 Andreas Johansson Sweden $   2.338
8 Terrance Bott Rexburg, ID $   1.832
9 Sheryl Hummel Phoenix, AZ $   1.453

Einen Zahltag gab es auch für Artur Koren. Beim $1.100 No Limit Hold’em Event # 56 traten gleich 651 Spieler an und so wurde die $500k Garantiesumme deutlich übertroffen. Die Top 72 Plätze wurden bezahlt. Auch hier schaffte es nur Artur Koten von den deutschsprachigen Spielern ins Geld. Er nahm dann auch am Final Table Platz, allerdings war auf Rang 9 für ihn Endstation. Er konnte $11.531 mitnehmen. Auch Erick Lindgren war am Final Table und landete auf Rang 6 für $24.983. Der Sieg ging später an Andrew Badecker, der sich über $105.697 freuen konnte.

1 Andrew Badecker Vernon, CT $   105.697
2 Christopher Odle Wheatland Middletown, DE $     105.696
3 Ted Karidis Norwalk, CT $     59.574
4 Michael Gagliano Glen Gardner, NJ $     44.200
5 Kenneth Rawlinson Riverside, RI $     33.310
6 Erick Lindgren Las Vegas, NV $     24.983
7 Gelson Gonzalez Brazil $     19.218
8 Jay Ishimaru Las Vegas, NV $     15.374
9 Artur Koren Austria $     11.531

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT