News

Denis Schneider gewinnt die partypoker Grand Prix Gala

0

Das Turnierjahr im King’s Resort Rozvadov ist mit der € 500.000 partypoker Grand Prix Gala zu Ende gegangen. Ein Deal der letzten vier Spieler brachte letztlich Denis Schneider den Sieg für € 75.243. Hans Hein, .mat und Tonio Röder rundeten den deutschen Vierfachsieg ab.

800 Entries waren es beim € 500 + 50 No Limit Hold’em Turnier gewesen, neun davon nahmen angeführt von Hans Hein ihren Platz am Final Table ein. Sechs Deutsche waren am Final Tisch und .mat startete gleich mal mit einem Double-up gegen den Chipleader. Hans holte sich dafür mit :Ah: :Qh: die Chips von Yitshak Zah Bahar, der auf :Jd: :10d: gesetzt hatte.

Der nächste Seat open sollte Daniel Rejc sein. Er traf mit :Ad: :Qd: auf :Ac: :Kc: von Alireza Panahandeh, das Board brachte keine Veränderung und damit Platz 8 für Daniel. Alireza hatte mittlerweile nun die Führung, Hans Hein war schon zurückgefallen, konnte aber wieder ein wenig Boden gutmachen.

Noch besser ging es Denis Schneider. Der war bei 21 Spielern left auf 4 BBs zurückgefallen, hatte sich wieder hochgearbeitet und den Finaltag erreicht. Nun war er wieder short, aber mit Pocket 9s traf er mal eben Quads und verdoppelte gegen die Kings von Tsilimigkas Vasileios. Den Rest brachte Vasileios dann gleich mit :Kh: :6h: gegen :9c: :8s: von .mat unter, das Board :Js: :3s: :Jh: :9s: :6c: und man war noch zu sechst. Mit :Qc: :Jc: konnte Denis dann auch gegen :Ad: :Ks: von Hans Hein verdoppeln, weil er gleich den Flush floppte, und mit dem Set 9s eliminierte er dann gleich Yfiem Spivack.

Zu fünft verschob sich nochmal einiges und Denis Schneider hatte erneut Glück. Mit Pocket 5s war er gegen die Asse von Alireza all-in, das Board :3h: :6h: :9d: :4d: :2h: und damit war Denis nun überlegener Chipleader, Alireza blieb short sitzen. Die letzten Chips stellte er dann gleich mit :10s: :4h: im SB all-in, Tonio Röder callte mit :Ad: :6s: im BB. Das Board :8s: :5c: :5h: :6c: :Qd: und damit war man noch zu viert.

Nun ging es in eine Pause und nach dieser wurde nicht mehr gespielt. Die vier einigten sich auf einen Deal und Denis Schneider konnte über den Sieg und € 75.243 Preisgeld jubeln. Hans Hein, der anfängliche Chipleader, nahm Rang 2 für € 55.054, .mat und Tonio Röder landeten auf Rang 3 und 4.

Rang Vorname Nachname Nation Preisgeld Deal
1 Denis Schneider DEU €100.000 €75.243
2 Hans Joachim Hein DEU €62.250 €55.054
3 .mat   DEU €42.000 €53.953
4 Tonio Röder DEU €27.000 €47.000
5 Alireza Panahandeh DEU €20.000  
6 Yfiem Spivack ISR €14.000  
7 Tsilimigkas Vasileos DEU €9.500  
8 Daniel Rejc CZE €7.000  
9 Yitshak Zah Bahar ISR €5.500  
10 Idan Ben Yair ISR €4.500  
11 Martin Bartos SVK €4.500  
12 Zhong Chen NLD €4.500  
13 Christoph Gogele ITA €4.000  
14 Alexander Ott AUT €4.000  
15 Andy Bazak   DEU €4.000  
16 Pablo   DEU €3.500  
17 Martin David CZE €3.500  
18 Marian Alexandru Beldie ROU €3.500  
19 Yorane Gael Gabriel Kerignard FRA €3.000  
20 Radek Salac CZE €3.000  
21 Renaud Manuel Gfeller CHE €3.000  
22 Lars Hellmuth DEU €3.000  
23 Sören Jensen DNK €3.000  
24 Camilla Reventlow DNK €3.000  
25 Yonatan Benin ISR €3.000  
26 Ahmad Qais Achegsei DEU €3.000  
27 Marcello Manganiello ITA €3.000  
28 Zurab Ejibia GEO €2.750  
29 Tariq Waleed Ullah PAK €2.750  
30 Nicolae Andrei Mihai ROU €2.750  
31 Adrian Maciej Panko POL €2.750  
32 Jan Günther Klein DEU €2.750  
33 Wasl   GRC €2.750  
34 Ondrej Kail CZE €2.750  
35 Kevin Michael Hamacher DEU €2.750  
36 Raketak   CZE €2.750  
37 Marian Vacha CZE €2.500  
38 Tobi   DEU €2.500  
39 Zahier Baber Ahmed DEU €2.500  
40 Zhibo Duan FRA €2.500  
41 Duffy Duck   DEU €2.500  
42 Poulet   BEL €2.500  
43 Daniel Domonkos HUN €2.500  
44 Aleksandar Trajkovski MKD €2.500  
45 Alexandr Poberejnii MDA €2.500  
46 Agron Hajrusi MNE €2.250  
47 Pawel Sojka POL €2.250  
48 Michael Hierl DEU €2.250  
49 Kristijan Batinic HRV €2.250  
50 Marcel Hubert van den Broek NLD €2.250  
51 Georgi Dangel GEO €2.250  
52 Grigorii Sharenkov RUS €2.250  
53 Mathias Johann Nuessler DEU €2.250  
54 Zafer Goelge DEU €2.250  
55 Thierry Jacques Chervet CHE €2.000  
56 Kalko   DEU €2.000  
57 Radek Castka CZE €2.000  
58 Vasileios Tsaknis GRC €2.000  
59 Viacheslav Svyshchov UKR €2.000  
60 Claudio Di Giacomo ITA €2.000  
61 Philippe Bernard Culot FRA €2.000  
62 Christophe Rodriguez FRA €2.000  
63 Rozvaplus   FRA €2.000  
64 Petr Targa CZE €1.750  
65 Mephisto   DEU €1.750  
66 Uwe Theodor Matthias DEU €1.750  
67 Jürgen Wien DEU €1.750  
68 Max Kappel DEU €1.750  
69 Francesco Delfoco ITA €1.750  
70 Ersin Sancak AUT €1.750  
71 Nutella   DEU €1.750  
72 Ondrej Mar CZE €1.750  
73 Fabian Rolli CHE €1.500  
74 Goofy   DEU €1.500  
75 Olaf   CZE €1.500  
76 Dimitrios Drosos GRC €1.500  
77 Yves Charles Kupfermunz BEL €1.500  
78 Albert Franz Ruppert DEU €1.500  
79 Oleg Mandzjuk DEU €1.500  
80 Thomas Merten DEU €1.500  
81 Marek Soukop CZE €1.500  
82 Jaromir Verner CZE €1.250  
83 Konstantin Rissling DEU €1.250  
84 Spartaco Vincenzi ITA €1.250  
85 Xenos Schirmer DEU €1.250  
86 Damir Bajrami DEU €1.250  
87 Roman Motovsky CZE €1.250  
88 Vincenzo Lo Moncaco FRA €1.250  
89 Miroslav Hurta CZE €1.250  

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT