News

Deniz Yavuz führt beim Poker Grand Prix

Gestern Mittwoch, den 5. Mai 2010, startete im Montesino Wien das € 1.650 Main Event des Poker Grand Prix. 96 der 167 Starter blieben nach Tag 1 übrig. Als Chipleader startet heute unser Kolumnist Deniz Yavuz mit 116.275 Chips vor Markus „Feurinho“ Feurle und Jung Nguyen von Pokerfreunde.ch in den zweiten Tag.

Seit Freitag wird im Montesino gepokert, gestern begann das € 1.500 + 150 No Limit Hold’em Main Event. Obwohl man mit 167 Startern deutlich unter dem garantierten Preisgeld von € 300.000 blieb, mangelte es nicht an bekannten Gesichtern. Die PokerStars Pros Florian Langmann und Michael Keiner waren gekommen, auch die Full Tilt Pros Erich Kollmann und Markus Lehmann. Die Donkr waren unter anderem mit Boss Julian Herold vertreten. „Sir Henry“ Nowakowski schaute ebenfalls vorbei, selbst Thomas Kremser hatte es sich nicht nehmen lassen, am Tisch Platz zu nehmen. Mel Judah war in der Nähe, Deniz Yavuz war quasi direkt aus Zypern nach Wien gekommen, Jung Nguyen schnupperte auch wieder einmal Wiener Luft. Außerdem waren noch viele Wiener Regulars wie Milan Joksic, Karl Weiss, Manuel Blaschke, Yusuf Kurt, Hans Kubitschka, Benjamin Spiehs, Wolfgang Simperl, Schmucki, Michael Csango, Christian Stallinger, Florian Schleps, Ronald Zapantis und viele andere mehr am Start. Zur Galerie

Pünktlich um 16 Uhr wurde das Turnier mit den Blinds 25/50 eröffnet. Bei einer Startdotation von 20.000 und 60 Minuten Levels war nicht allzuviel Action zu erwarten. Und dennoch gab es in den ersten beiden Levels schon einige Seat open. Auch für Erich Kollmann und Markus Lehmann dauerte der Tag nicht lange. Als Erich in Level 3 seinen Platz räumte, hatte man doch ein wenig den Eindruck, Markus wollte jetzt lieber mit ihm plauschen, denn er schob mit dem Top Pair gegen eine geturnte Straße bereits drawing dead all-in.

Sieben Levels standen auf dem Programm und mit 96 verbliebenen Spielern ging Tag 1 zu Ende. Deniz Yavuz, der sich gerne immer als „Dead Money“ bezeichnet, hat offenbar seinen Antilauf hinter sich und stapelt 116.275 vor sich. Nur Markus Feurle konnte mit 106.100 ebenfalls die 100.000er Grenze überschreiten. Heute um 14 Uhr geht des mit Tag 2 weiter, um 17 Uhr startet zudem ein e 100 No Limit Hold’em mit unlimited Rebuys. Infos findet Ihr wie immer unter pokergrandprix.info.

Rang Name Vorname Chipcount Table/Seat
1 Önder Yavuz Deniz 116.275 39/5
2 Feuerle Markus 106.100 34/5
3 Ngyuen Jung 93.350 29/10
4 Woppel Robert 85.020 34/2
5 Böhm Bernhard 81.775 29/9
6 Gänsdorfer Alex 70.675 39/6
7 Puusa Kimmo 69.500 38/1
8 Ercin Corc 64.300 33/6
9 Babil Bobi 64.125 38/3
10 Van Buxheuten Erik 59.725 37/10
11 Viczian Andras 57.425 37/2
12 Eiler Michael 55.125 39/7
13 Leichtfried Paul 54.250 34/3
14 Stumpf Andreas 53.875 28/7
15 Potokovic Ahmet 53.650 38/5
16 Schmucki 53.650 23/5
17 Hu Quiang 53.525 37/4
18 Corluka Josip 52.900 34/9
19 Vinet Janizieic 51.950 23/10
20 Pragar Peter 51.950 29/2
21 Kollar Stefan 49.950 33/9
22 Reichel Andreas 49.150 23/2
23 Kinderberg Nielson 48.050 23/7
24 Simperl Wolfgang 45.250 22/2
25 Holzmair Felix 43.725 23/8
26 Radetz Stockner 43.300 22/9
27 Yilmaz Ali 42.975 28/6
28 Böck Gerhard 42.375 31/2
29 Sun Yadong 42.175 23/9
30 Herold Julian 41.700 34/10
31 Pedersen Kimmo 40.175 31/1
32 Emil Lund Dinesen 39.375 31/4
33 Marcel Naumann 39.325 37/7
34 Buchinger Helmut 39.275 38/4
35 Sahinler Burak 38.625 28/5
36 Karman Antonio 38.425 23/3
37 Zheng Fa Ye 37.050 28/4
38 Foglar Wolfgang 36.800 22/8
39 Gerwien Renato 36.750 23/6
40 Libor Petrik 35.925 38/7
41 Lausecker Birgit 35.525 34/6
42 Nowakowski Hendry 35.300 33/1
43 Yusuf Kurt 34.650 34/7
44 Hagen Benot 33.050 22/1
45 Obradovic Goran 32.475 29/4
46 Schiel Erich 31.975 33/5
47 Korger Andreas 31.725 34/4
48 Wyskovsky Marcus 31.200 37/9
49 Hermes Philip 30.950 29/6
50 Toker Mehmet 30.400 29/5
51 Chen Gixang 30.075 22/4
52 Eisenstein Christian 29.350 31/9
53 Strudal Ricky 29.075 31/10
54 Zavadil Karl 28.725 34/1
55 Diwo Markus 28.425 31/3
56 Stanojevic Lupo 28.350 33/4
57 Akin Kaan 28.000 38/6
58 Zhang Luzhe 27.950 33/2
59 Vikor Daniel 27.300 37/3
60 Vikström Sam 27.275 38/8
61 Val Aleksander 26.925 33/8
62 Mühlbek Peter 26.650 22/10
63 Kremser Thomas 26.625 22/6
64 Edmond Ala 26.200 22/3
65 Bineli Roberto 24.650 22/5
66 Schleps Florian 24.250 39/3
67 Roll Thomas 23.175 33/7
68 Florian Langmann 22.775 37/1
69 Laszlo Bezsenyi 22.500 38/9
70 Führer Martin 22.175 29/8
71 Burgstaller martin 21.950 31/7
72 Damjanov Ivan 21.625 39/8
73 Quinlan Johnathan 21.150 38/10
74 Grünstädl Rainer 21.100 37/5
75 Bös Alexander 20.650 23/1
76 Abdurramman Ali 20.100 28/3
77 Zehetner Christoph 19.850 39/4
78 Erichsen Bokjar 19.125 28/1
79 Keiner Michael 19.000 39/9
80 Hougaard Lars 17.950 28/10
81 Gandrup Rasmus 15.600 31/6
82 Begovic Amar 15.550 28/8
83 Weingartner Andreas 15.250 29/7
84 Sekularac Ognjen 15.100 34/8
85 Radovanovic Ivan 14.450 39/10
86 Zoltan Szabo 14.125 33/3
87 Perner Bernhard 13.125 29/1
88 Mel Judah 12.175 22/7
89 Blaschke Manuel 10.150 37/6
90 Raisinen Jani 9.850 29/3
91 Schneider Joachim 8.350 28/2
92 Stallinger Christian 7.025 31/8
93 Göschl Otto 6.675 38/2
94 Nisch Daniel 6.275 31/5
95 Schmidt Tom 5.625 37/8
96 Kamaras Peter 1.725 33/10

Preispool:
1 — € 93.000
2 — € 51.700
3 — € 29.100
4 — € 23.300
5 — € 17.500
6 — € 14.500
7 — € 11.600
8 — € 8.700
9 — € 6.200
10 — € 5.200
11 — € 4.800
12 — € 4.400
13 — € 4.100
14 — € 3.800
15 — € 3.500
16-18 — € 3.200


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Pokerdepp
10 Jahre zuvor

10% an Fees. Gibt halt doch Spieler die rechnen können und nicht wie die Lemminge ihrer Sucht nachlaufen. 167 sind immer noch zuviel.