PokerfloorBerlin

Der Startschuss beim Berliner Summer Cup ist gefallen

Auf den beiden Berliner Pokerfloors Potsdamer Platz und Spandau fiel gestern, den 25. Juni, der Startschuss beim Summer Cup. Während man in Spandau beim Satellite um € 220 Tickets für das Main Event spielen konnte, wurde am Potsdamer Platz beim € 70 + 7 Warm-up Survivor gekämpft.

Für € 25 + 4 Buy-In konnte man in der Ellipse Spandau um mindestens fünf € 220 Tickets für das Summer Cup Main Event spielen. In der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz dagegen wurde zum € 70 + 7 Warm-up geladen, das im Surivvor Modus gespielt wurde. Je zehn Entries gab es einen bezahlten Platz, wobei sechs Mal € 700 garantiert waren.

Gespielt wurde dabei mit 20.000 Chips und 20 Minuten Levels, zwei Re-Entries waren erlaubt. 72 Entries kamen schließlich zusammen. Sieben Plätze wären mit € 720 bezahlte worden, ein Bubble Deal brachte sieben Mal € 700 und noch € 140 für die Bubble.

Heute geht es am Potsdamer Platz mit dem € 80 + 8 NLH Blue Fast and Deep weiter. € 5.000 sind als Preisgeld garantiert, das Buy-In sorgt für 30.000 Chips und 15 Minuten Levels. Das Main Event des zweiten Berliner Summer Cups startet am Freitag. Für € 200 + 20 geht es dann um € 30.000 GTD, gespielt wird das Turnier mit 50.000 Chips und 30 Minuten Levels über zwei Tage. Alle Infos findet Ihr unter spielbank-berlin.de.

Ergebnis (seit Inkrafttreten der DSGVO gibt die Spielbank Berlin keine Namen mehr bekannt):

Platz Preisgeld Deal
1 720 € 700 €
2 720 € 700 €
3 720 € 700 €
4 720 € 700 €
5 720 € 700 €
6 720 € 700 €
7 720 € 700 €
8   140 €


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments