Montesino

Der WPT National Vienna Final Table steht

1

Einmal mehr heißt es “Gruppenbild mit Dame”, den Jamila von Perger hat es an den Final Table beim € 1.100 Main Event der World Poker Tour (WPT) National im Montesino geschafft. Sie liegt auf Rang 2, massiver Chipleader ist der Israeli Chen Sagi.

Es war ein recht actionreicher Tag 3 mit vielen Ups and Downs. 43 Spieler hatten die 36 bezahlten Plätze als erstes Ziel und tatsächlich sollte es sehr schnell gehen. Schon in der ersten Hand gab es zwei Seat open, nach nur einer halben Stunde war man schon auf der Bubble. Pascal Hartmann verdoppelte gegen Michael Knöbel, dem nur wenige Chips übrig blieben. Dennoch konnte er die Bubble heil überstehen, denn Christoph Krammer traf mit :As: :Kc: auf die Asse von Stephan Glausch. Das Board :Ad: :Qc: :Qs: :10c: :7h: schickte ihn ohne Preisgeld nach Hause.

Michael Knöbel konnte noch verdreifachen und zwei Plätze gutmachen, aber Happy End gab es dennoch keines für ihn. Ondrej Drozd, der als massiver Chipleader ins Finale gestartet war, hatte seinen Tisch fest im Griff und baute weiter kontinuierlich auf. Pascal Hartmann hatte Feierabend, als er short in Asse lief.

Nach zwei gespielten Levels waren nur noch 28 Spieler übrig und das Tempo blieb weiter hoch. Igor Panak musste fast all seine Chips an Chen Sagi abgeben, als dieser mit :Ah: :Kc: die Könige von Igor zerstörte. Kurz darauf war für den WPT Warm-up Finalisten Feierabend. Milorad Matic hatte einen guten Start und holte sich dann auch die Chips der Shortstacks Stefan Matzner und Istvan Rosta. Daniel Peche erwischte ebenfalls einen guten Tag und war neben Ondrej Drozd Chipsmillionär – dicht gefolgt von Jamila von Perger.

Rene Hochmuth musste dann seine Chips an Jamila von Perger abgeben, Robin Hegele erwischte es short mit Pocket 8s gegen :Ax: :Qx: von Peter Fally, weil dieser die Straight traf. Auch Kristen Bicknell brachten die Achter kein Glück. Short lief sie gegen die Asse von Chen Sagi und musste sich auf Rang 17 verabschieden. Damit stand Jamila von Perger als letzte Lady fest und sie war weiterhin sehr gut unterwegs. Mit :As: :6c: holte sie sich auch die Chips von Ladislav Cerveny.

Daniel Duthon musste fast all seine Chips mit Königen gegen :Ad: :Kd: von Erwin Kuchar abgeben und ging in der nächsten Hand. Dann kam es erstmals zu einem Führungswechsel. Am Button raiste Chen Sagi, bekam das Reraise von Ondrej Drozd im SB und sah sich nach seiner 4-bet mit dem All-in von Ondrej konfrontiert. Er entschloss sich mit :Ad: :Qh: zum All-in Call für rund 900k – und war gut gegen :Jh: :9h: vom Tschechen. Der Flop :2h: :6h: :8c: brachte noch einen Sweat, aber Turn :Ac: , River :Kd: und Chen verdoppelte zum Chiplead.

Einen weiteren Riesenpot gab es zwischen Jamila von Perger und Miroslav Opojevlic. Jamila reraiste aus dem BB und feuerte am Flop :2h: :9s: :3d: ebenso wie am Turn :7d: und am River :8c: . Die Riverbet beantwortete Miroslav mit seinem All-in und tatsächlich hätte das Jamila einen großen Teil ihres Stacks gekostet. Sie entschloss sich die Asse offen zu folden, auf Wunsch zeigte Miroslav seine Karten – :Kd: :Qd: . Für Jamila ging es dann noch weiter bergab, ehe sie mit :Ac: :Qc: gegen die Jacks von Daniel Peche verdoppeln konnte und wieder vorne mitmischte.

Ilkka Nuotio brachte seine Chips mit den Jacks gegen :Kh: :Qh: von Chen Sagi in die Mitte, am Flop gleich der König und das Aus für Ilkka auf Rang 12. Ondrej Drozd war mittlerweile schon sehr short, konnte aber verdoppeln und so war es Benjamin Lebor, der short mit :Ac: :5d: gegen :Kd: :Jc: von Erwin Kuchar am Board :Qh: :10c: :As: :4c: :5c: Feierabend hatte.

Kurz darauf war dann auch der Final Table gefunden. Am Button setzte Peter Fally short auf :As: :6c: und sah sich den Königen von Jamila von Perger gegenüber. Das Board änderte nichts und Peter ging mit Platz 10.

Chen Sagi geht nun als massiver Chipleader an den Final Table, die Blinds sind 10k/20k, Ante 3k. Dahinter liegt Jamila von Perger, die nach ihrem FT bei der MPS im September gleich wieder in der Chance auf einen Titel steht. Daniel Peche ist mit knapp 10 BBs der Shortstack, wenn es um 14 Uhr weitergeht. Alle haben bereits € 6.170 sicher, auf den Sieger warten € 61.500.

Die Action könnt Ihr natürlich wieder hier auf Pokerfirma mitverfolgen, alle Infos zum WPT National Abschlusstag findet Ihr unter montesino.at.

14753940_10155407984394129_275916069260761359_o

Name Vorname Nation Chipcount BBs T/S
Matic Milorad AUT 1.287.000 64 36/1
Barkevics Artus LAT 367.000 18 36/2
Von Perger Jamila GER 1.374.000 69 36/3
Glausch Stephan AUT 691.000 35 36/4
Peche Daniel AUT 191.000 10 36/5
Drozd Ondrej CZE 523.000 26 36/6
Opojevlic Miroslav SRB 1.190.000 60 36/7
Sagi Chen ISR 2.423.000 121 36/8
Kuchar Erwin AUT 521.000 26 36/9

 

Payouts:

Rang Name Vorname Nation Preisgeld
1 € 61.500
2 € 43.400
3 € 27.850
4 € 20.620
5 € 15.480
6 € 12.380
7 € 10.280
8 € 8.240
9 € 6.170
10 Fally Peter AUT € 4.490
11 Lebor Benjamin ENG € 4.490
12 Nuotio Ilkka FIN € 4.490
13 Richardson Ben AUS € 3.690
14 Hippelein Jochen GER € 3.690
15 Duthon Daniel SUI € 3.690
16 Cerveny Ladislav SVK € 3.160
17 Bicknell Kristen CAN € 3.160
18 Hegele Robin GER € 3.160
19 Hochmuth Rene GER € 2.770
20 Sagi Gal ISR € 2.770
21 Morath Andre GER € 2.770
22 Szabo Levente HUN € 2.460
23 Ihalamur Osman GER € 2.460
24 Bostan Traian ROM € 2.460
25 Panak Igor SVK € 2.180
26 Rosta Istvan HUN € 2.180
27 Matzner Stefan AUT € 2.180
28 Stringer Sean SUI € 1.910
29 Vozdecky Lukas CZE € 1.910
30 Larabi Bernard HUN € 1.910
31 Hartmann Pascal AUT € 1.910
32 Varlamov Dmitrii RUS € 1.910
33 Divkovic Dejan CRO € 1.910
34 Knöbel Michael AUT € 1.910
35 Cintula Andrej SVK € 1.910
36 Mathäß Tobias GER € 1.910

1 KOMMENTAR

  1. Hallo liebe Pokerfirma !
    Ich bin ein ambitionierter Poker Amateur und würde gerne von Jamilas Coach unterrichtet werden.
    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir diesbezüglich weiterhelfen könnt und mir den Namen des Codes Nickname Pinocchio mitteilen könntet.
    Beste Grüße
    Thomas

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT