News

Deutscher Sieg beim Austrian Masters im Concord Card Casino

Gestern Samstag, den 13. Juni 2009, startete um 17 Uhr das zweite Event des Austrian Masters. Ein € 300 No Limit Hold’em Freezeout stand auf dem Programm.138 Teilnehmer sorgten für einen Preispool von € 41.400. Den Sieg holte sich der Deutsche Tobias Wetterich durch einen Deal.

Gar nicht so zahlreich waren die Österreicher im Feld vertreten, viele Ungarn, Slowaken und Rumänen waren am Start. Den unglücklichen Titel des Bubble Boys bekam Hans Kubitscha mit Platz 16. Peter Karall, der auch wieder hier im CCC mit von der Partie ist, konnte immerhin Platz 7 belegen.

Die letzten Vier schlossen einen Deal, bei dem der Deutsche Tobias Wetterich Sieger war. Mit Florian Schleps und Manutscher Parsian schafften es aber immerhin zwei CCC Regulars auf die Plätze 2 und 3.

Heute steht das € 500 No Limit Hold’em Freezeout auf dem Programm. Natürlich wird auch unser Ticketgewinner pokershop mit dabei sein. Ein genauer Bericht zum 1. Pokerfirma Sit & Go folgt noch.

1. WETTERICH TOBIAS Germany 11.350
2. SCHLEPS FLORIAN Austria 6.680
3. PARSIAN MANUTSCHER Austria 4.520
4. KARMAN MARIO Hungary 3.730
5. VEGHINAS ADRIAN Romania 2.750
6. XU MZI CHENG Austria 2.160
7. KARALL PETER Austria 1.770
8. VIKOR DANIEL Hungary 1.370
9. SANDMAN ULF Sweden 980
10. SCHNEIDER DANIEL Germany 710
11. SIGHIARTAU ALEXANDRU Romania 710
12. BLASKO MAREK Slovakia 710
13. GU Austria 630
14. WIESER MARION Germany 630
15. STURZA CHRISTIAN Romania 630

5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Marion Wieser
11 Jahre zuvor

Liebes Pokerfirma Team,

ich weiß ja dass ihr euren Deutschen-Turnierergebnisschnitt nach oben schummeln wollt aber Tirol gehört wie ihr wisst nicht zu Deutschland 😉 :7x: .

Liebe Grüße
Marion Wieser

stephan
11 Jahre zuvor

es gibt sicher keinen einzigen österreicher, der tobias heißt! 😀

Marion Wieser
11 Jahre zuvor

Ha Ha ich rede von MEINER Platzierung, siehe weiter unten in der Liste (14.)

Ich weiß, der Platz ist nicht so interessant 😆