News

Die Casino Bremen Open stehen vor der Tür

Vom 5. bis 7. Februar 2009 finden die Casino Bremen Open statt. Das Team um Turnierleiter Andree Tettenborn hat sich wieder einiges einfallen lassen, um ein attraktives Turnier Wochenende zu kreieren. Es werden ausschließlich Texas Hold´em No Limit Freeze Out Turniere gespielt.

Andre Tettenborg mt Mirijam Wallinger
Andre Tettenborg mt Mirijam Wallinger

Den Anfang macht am Donnerstag, den 5.Februar, das Warm Up Event. Das Buy-in beläuft sich auf € 800 + € 60 Fee. Bei einer Startdotation von 8.000 Chips und den gewohnt guten Strukturen in Bremen, darf man einen langen Turnier Abend erwarten. Das Check-in läuft von 18.30 bis 19:45 Uhr, Turnierstart ist dann gegen 20.00 Uhr.

Nachdem sich alle warm gespielt  haben, kann am Freitag das Main Event stattfinden, welches mit einem Buy In von € 1.600 + € 100 Fee auf einen großen Preispool hoffen lässt. Dieses Deep Stack Turnier mit einer Startdotation von 10.000 ist auf zwei Tage angesetzt. Check-in ist von 18.30 bis 19.45 Uhr, Turnierbeginn 20.00 Uhr. Tag 2 startet dann am Samstag gegen 18.00 Uhr.

Am Samstag gibt es dann für alle, die noch nicht genug haben, ein € 400 +€ 40 Fee Cool Down Event. Hier beläuft sich der Startingstack auf 3.000 Chips. Das Check-in ist von 19.00 bis 20.15 Uhr geplant und die Karten fliegen dann ab 20.30 Uhr.

Als besonderen Leckerbissen gibt es eine All Over Wertung der Turniere (bei jedem Turnier werden Punkte vergeben). auf den Sieger wartet eine EPT Dortmund 09 Startkarte im Wert von € 5.300, welche von den Westspiel Casinos gesponsert wird.

Eventbereich
Eventbereich

Für das leibliche Wohl der Spieler ist natürlich auch gesorgt. So gibt es an jedem Turniertag ein Buffet und eine Mitternachtssuppe, sowie reichlich frisches Obst und Freigetränke. Damit die müden Knochen nicht einrosten, ist ein Massage Service Vorort.

Für alle, denen die Buy-ins etwas zu üppig sind, gibt es am 21. Januar 2009 und am 4. Februar 2009 ein Super Sattelite. Gespielt wir ein € 50 + € 5 Fee Rebuy Turnier mit unlimitierten Rebuys (€ 50 für 1.500 Chips) während der ersten vier Level und einem Add On (€ 50 für 3.000 Chips). Alle Einnahmen werden eins zu eins in Startkarten für das Warm Up Event (Wert € 860) umgelegt, überschüssiges Geld wir als Bargeld Preis ausgeschüttet. Check-in ab 19.00 Uhr, Turnierstart um 20.00 Uhr.

Für die CBO 09 hat das Casino für seine Gäste, die extra anreisen, Sonderkonditionen im nahe gelegenen 5 Sterne Hotel Swiss ausgehandelt. Preis pro Nacht € 140. Informationen hierzu gibt es bei Frau Gnielka unter der Telefonnummer 0421 32900103.

Weitere Informationen zum Turnier gibt es unter der Nummer 0421 32900 218 bzw. unter wwww.westspiel.de, Reservierungen werden entgegen genommen unter 0421 32900 201.

Stefan „Duke“ Hachmeister

Timetable:

Level Ante Small Blind Big Blind Zeit in min Bis
1 0 40 80 30 20:30 Uhr
2 0 60 120 30 21:00 Uhr
3 0 80 160 30 21:30 Uhr
4 0 100 200 30 22:00 Uhr
Dinnerbreak, Race for chips(20) 22:45 Uhr
5 0 140 280 30 23:15 Uhr
6 0 200 400 30 23:45 Uhr
7 0 300 600 30 0:15 Uhr
8 100 500 1.000 30 0:45 Uhr
9 100 800 1.600 30 1:15 Uhr
10 200 1.000 2.000 30 1:45 Uhr
11 200 1.500 3.000 30 2:15 Uhr
12 300 2.000 4.000 30 2:45 Uhr
13 300 3.000 6.000 30 3.15 Uhr
14 500 5.000 10.000 30 3:45 Uhr
Ist das Turnier zu diesem Zeitpunkt noch nicht entschieden und kommt kein Deal zustande, so wird das Turnier am 06.02.2009 um 18:30 Uhr fortgesetzt.
15 500 8.000 16.000 30 19:00 Uhr
15 1.000 10.000 20.000 30 19:30 Uhr
16 1.000 15.000 30.000 30 20:00 Uhr

17 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
pantelinho
11 Jahre zuvor

Mich würde mal interessieren was der Duke unter „gewohnt guten Strukturen“ versteht. Auf der Westspielhompage ist dazu leider nichts zu finden. Telefonisch bekommt man vom Casino auch keine klare Aussage.
MfG

wayne interessierts
11 Jahre zuvor

ja!!!!! der duke!!!!
immer da, wo es was interessantes über die westspielcasinos zu berichten gibt.
jetzt auch in dortmund, looooooooool.

wayne interessierts?

Stefan "Duke" Hachmeister
11 Jahre zuvor

Hallo Pantelinho
Ich werde mich bemühen den Timetable zu bekommen und ihn dann nachträglich posten. Meine Aussage „gewohnt gute Strukturen“ bezieht sich auf die letzten größeren Turniere wie zum Beispiel das ICE Turnier. Dort war an der Struktur nichts auszusetzen, es gibt bestimmt bessere aber auch weitaus schlechtere. wenn es sonst noch Fragen zum Turnier gibt bin ich gerne bereit diese mit dem Veranstalter zu klären.
LG Stefan

Stefan "Duke" Hachmeister
11 Jahre zuvor

Hallo Wayne
Da du ja ein langer Wegbegleiter meiner Berichte über Westspiel Events bist und oft recht kritische Meinungen zu dem ganzen hast, würde ich mich gern mal mit dir persönlich unterhalten, um auch mal deine Sicht der Dinge zu verstehen. Da ich nicht weiß wer du bist, du mich aber anscheined kennst, wäre es schön wenn du mich mal auf einen der nächsten Events ansprechen würdest. Ich freue mich schon auf ein Gespräch.
LG Stefan

pantelinho
11 Jahre zuvor

Hallo Duke,
vielen Dank für Deine Bemühungen, bin mal gespannt.
Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass es für ein Buy In von 800+60€ oder 1.600+100€ irgendwo schlechtere Blind-Strukturen als in Bremen geben wird (natürlich auch in Relation zum Startingstack). Ich lass mich gerne überraschen!
MfG

Horsy8
11 Jahre zuvor

Hallo Duke,
wie wir in vielen Komentaren lesen können, zählt Konstruktivität nicht zu Waynes Stärken. Er wird sich auch nicht mit Dir treffen, denn dann müsstest Du feststellen, er ist auf keiner Turnierrangliste vertreten. Er hat sich noch nie bei einem namhaften Turnier in die Geldränge gespielt. So würdest Du sofort erkennen, er ist nicht kompetent und nur ein mittelmäßiger Split Limit Spieler, der für 2009 keine VIP-Karte bekommen hat. Vielen Dank für den Versuch, einen subversiven Internetblogger ernst zu nehmen.

Viele Grüße und weiter so bei Deiner Berichterstattung.

Stefan "Duke" Hachmeister
11 Jahre zuvor

Hallo
Hier noch ein kleiner Nachtrag zum Bericht. Der Time Table wird in kürze nachgereicht. Eure Meinung über die Struktur würde mich schon interessieren. Des Weiteren fragten schon öfter User ob hier 12 Hand gespielt wir. Darauf hin habe ich beim Veranstalter nachgefragt. Es sollte 10 Hand gespielt werden, nur wenn der Ansturm zu groß wird kann auch 11 Hand vorkommen (Platzmangel im Casino). 12 Hand wird es laut Casino nicht geben. Im späteren Verlauf kann auch noch auf 9 Hand umgestellt werden. Sollte es noch weitere Fragen geben scheut euch nicht sie hier zu stellen.
LG Stefan

Stefan "Duke" Hachmeister
11 Jahre zuvor

Hallo
Dieser Timetable ist für das €800 Turnier, beim Main Event dauern die ersten vier Level 45 Minuten und alle weiteren 60 Minuten.Die Blinds sind die gleichen, bis auch den Level 500/1000 ohne Ante der noch hinzu kommt.
LG Stefan

pantelinho
11 Jahre zuvor

Hallo Duke,
meine Meinung: 8.000 Chips für 800€ und 30min Level – LOL!
In Hohensyburg kann man z. B. am 29.01-01.02.2009 20.000 Chips für 450€ bekommen, die Level dauern 45min (die Blinds werden wohl ähnlich sein). Außerdem wird ein zweiter Tag gespielt, das ist für mich spielerfreundlich.
Vielen Dank für Deine Bemühungen, die ganzen Informationen zu besorgen, evt. kommt hier auch mal eine Diskussion zustande wie ein gut struktuiertes Turnier aussehen könnte.
MfG

mcmiki
11 Jahre zuvor

pokerolymp open in scheenfeld gibt für 800 buy in auch 8.000 stack fürs 1.500 auch 10.000 blinds sind da glaube ich 5 min länger, wayne..
find die struktur schon gut so wie sie is, kann man gut spielen. und hey, ept ticket for free…wo gibts denn sowas sonst ?

wayne interessierts
11 Jahre zuvor

ok leute! ihr habt mich durchschaut. ich weiß garnicht was poker ist. oder split-limit. deshalb verspreche ich euch, dass ihr von mir keinen kommentar mehr über die korrekte turnierberichterstattung eures dukes lesen werdet.
abschließend sei noch gesagt, dass es in letzter zeit immer mehr kritische stimmen gab, die nicht damit einverstanden waren, wie die turnierverantwortlichen mit ihrem geld umgehen.

pantelinho
11 Jahre zuvor

Nur um es einmal klarzustellen: Wenn jemand überteuerte Tuniere wie in Bremen, Schenefeld oder wo auch immer spielen will, soll er das gerne tun, damit habe ich kein Problem.
Ich habe halt nur den Eindruck, dass viele Spieler sich von solchen Beschreibungen wie „attraktives Turnier“ oder „gewohnt guten Strukturen“ zu oft blenden lassen und nicht genau hinterfragen was für das Geld eigentlich geboten wird.
Wie oft habe ich hier oder auf anderen Seiten schon gelesen: „Da fahr ich hin, ist ja voll deepstacked“. Und nach dem Tunier: „Am Final Table hatten alle ein M von 5, war voll die All-In Schlacht“. Das kann es ja nicht sein, oder?
Ich kann es den Duke nicht verübeln wenn er die Events immer sehr „blumig“ umschreibt, er wird bestimmt dementsprechend entschädigt, da bin ich mir sicher. Unter einer unabhängigen Berichterstattung verstehe ich aber etwas anderes.
Mir geht es um eine allgemeine Verbesserung der Pokerbedingungen in den Casinos und gerade Bremen ist ein spezielles Haus:
Im Casino wird geraucht; es sitzen oft 10 oder mehr Spieler am Tisch; die Blindstrukturen sind schlecht; es gibt immer wieder Probleme mit der Regelauslegung; zu hohes Rake beim Cashgame usw.
Wir haben in Bremen viele gute und leidenschaftliche Spieler die richtig Geil auf Poker sind. Einige denken genauso wie ich und spielen jetzt nur noch in privaten Runden, wobei das mit der Sicherheit ja auch so eine Sache ist (ich denke hier nur mal an Vlad und seine gezinkten Karten).
Überspitzt gesagt sind die schlechten Bedingungen der Spielbanken ein Grund dafür, dass viele Spieler in die illegalen Pokerrunden abdriften.
MfG

mcmiki
11 Jahre zuvor

hey pantelinho ich war zwar erst wenige male im casino bremen, doch erschien mir die pokerabteilung immer sehr organisiert.
im casino wirde geraucht ? da gibts doch 2 raucherkabinen, was ist denn dagegen einzuwenden ? sind doch abgetrente bereiche…!?
im vergleich zu zum beispiel dortmund ist der rake in bremen doch sehr niederig bei 8 euro cap am nl 400.

wie gesagt, war noch nich oft da,aber vielleicht schreibst du nochmal,was denn jetzt genau das problem sein soll ? und in welchem deutschen casino es ein turnier gibt, was deinen vorstellungen entspricht.

das private runden nicht legal sind,ist dir schon bewusst, oder ?

pantelinho
11 Jahre zuvor

@ mcmiki: Wer lesen kann ist klar im Vorteil! 🙂
1. Die Raucherkabinen sind mir neu – wenn das stimmt, Sorry!
2. Ob der Rake angemessen ist, ist sicherlich diskussionswürdig.
3. Habe hier kein Problem, danke der Nachfrage. Das Tunier Ende Januar in Hohensyburg kommt an meine Vorstellungen schon ganz gut ran.
4. Wenn ich von „illegalen Pokerrunden“ schreibe sind diese nicht legal – ja sehe ich auch so, lol!

Ach ja, bist du zufällig ein Casinomitarbeiter oder nur ein Pokerspieler der sich keine Gedanken macht und immer alles so nimmt wie es ist?
MfG

mcmiki
11 Jahre zuvor

hey pantelinho,

also wenn du lesen kannst,dann siehst du das ich schreib ich war nur paar mal in bremen, da waren raucherkabinen,also das letzte mal war ich august 2008 ca. in bremen da waren welche.

2. rake, ich bin bereit für eine diskussion, 8 euro cap bei nl 400 ist glaube ich für ein live game mehr als ok, dir ist schon klar das man online / live nicht vergleichen draf, immerhin hat ein casino auch mehr „ausgaben“ als eine online plattform

3. ok^^

4. find ich nicht gut! ( aber auch Dein problem, siehe gezinkte karten, etc, was du geschrieben hast )

Ich weiss nich wer Du bist, aber ich wunder mich einfach,waarum immer viele andere Pokerspieler NUR am mekern sind, ich krieg das an den Tischen und auch in den Foren immer wieder zu hören,das dies und jenes in den Casinos kacke ist.

Ich frag mich wie man immer sooo viel meckern kann,und vorallem warum.

Was möchtest Du denn bitte ? Dir ist schon klar,das Deutschland nicht Las Vegas ist, und das es hier andere Gesetzte gibt ? Und das die Casinos es sich bei fast 80 % Steuern es sich nicht leisten können dir alles kostenlos zu geben.

Ich hab mir deine Beiträge nochmal eben bisschen durchgelesen, der DUKE schreibt ja, du scheinst besonders die westspiel casinos nich zu mögen wenn ich das richtig verstehe. haste lust mir ma eben zu schreiben warum ? Also in dortmund / bremen (die einzigen beiden wo ich bisher war) fand ich bisher alles Ok.
in anderen casinos ist auf jedenfall viel weniger los im pokerbereich als dort, siehe osnabrück/bad zwischenahn auch hamburg hat turniermäßig nich viel zu bieten. naja, machs ma gut, nech

wayne interessierts nicht
11 Jahre zuvor

Leute!
Man kann sich darüber streiten ob es in deutschen Casinos teuer ist Poker zu spielen oder ob es nicht teuer ist (Rake). Mit Sicherheit gibt es in vielen Casinos auch eine Menge Floorpersonal,welches die Regeln nicht so gut kennt wie manch anderer Floorman.
Ob ein Spieler an einem Turnier teilnimmt oder nicht muß jeder für sich selbst entscheiden. Jeder kann sich ja beim Casino erkundigen auf was er sich einläßt.
Aber! Und das ist es was viele so ärgert! Warum schreibt eine unabhängige Pokerseite ausschließlich positiv über die Turniere bestimmter Spielbanken? Bzw warum schreibt der Duke immer so positiv über diese Turniere?
Auf der anderern Seite gibt es ein paar Leute, die sich darüber aufregen, die diese Blogs lesen, aber die meisten rennen ins Casino und wollen endlich Karten in der Hand halten und mal live spielen. Da sind dann die Strukturen und die Auszahlungsmodalitäten nicht so interessant wie das Kartenspielen.

Der Böse Schrage
11 Jahre zuvor

Hi Duke
Wird denn da endlich dort gepokert ? Bin wieder im Deutschen Lande und „Langweile mich“ – Und da ich lieb zu Geli war ( Ihr Weihnachtsgeschenk war die Pool Neugestaltung ) darf ich hier nen bisschen zocken.
mfg
Bösester Schrage
(Götz i won LoL)