News

Die Griechen kommen

Von 29. Januar bis 1. Februar 2009 wird das Concord Card Casino Wien wieder von den Griechen gestürmt. Dieses Mal dürfen aber alle mitspielen, nicht nur die griechischen Landsmänner. Unter dem Motto „Beat the Greeks“ darf man sich auf drei Turniere und ein Satellite freuen.

Highlight des Turnierwochenendes der Greek Poker Tour (GPT) ist das € 500 No Limit Hold’em Freezeout. Gespielt wird da nämlich ein Deepstack Turnier mit EPT Struktur, das Turnier geht über zwei Tage. Mindestens € 50.000 werden im Preisgeldtopf liegen. Wem das Buy-in zu teuer ist, der hat bereits am 29. Januar die Möglichkeit, sich bei einem € 24 Satellite mit unlimited Rebuys und Add-on einen Startplatz zu sichern.

Zum Aufwärmen gibt es dann am Freitag, den 30. Januar, ein € 115 No Limit Hold’em mit einem Rebuy à € 100. Ein Preisgeld von € 15.000 ist bei diesem Turnier garantiert. Mit dem € 220 No Limit Hold’em Freezeout lässt man das Wochenende am 1. Februar dann ausklingen. Auch bei diesem Turnier sind € 15.000 als Preisgeld garantiert.

Bereits letzten Oktober waren die Griechen im CCC eingefallen. Damals blieben die Hellenen aber unter sich. Dieses Mal dürfen alle mitmachen, egal ob griechischer Abstammung oder nicht. Dementsprechend heiß her gehen wird es im CCC, denn die Turniere überzeugen in jeder Hinsicht – gute Struktur, attraktiver Preispool und natürlich auch eine gewohnt gute Turnierleitung durch Johnny Lütkenhorst.

Anmeldungen sind bereits vorab möglich. Die Details zu den Turnieren inklusive Struktur findet man unter www.ccc.co.at.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments