News

Die Ostseepoker Serie geht ins Finale

Zehn der elf Satellites zum Ostseepoker Baltic Championship in der Spielbank Warnemünde sind gespielt. Am Ostersonntag fand das letzte € 100 No Limit Hold’em Turnier in der Spielbank Schwerin statt, bei dem ebenfalls wieder zwei € 500 Tickets für das Finale in Warnemünde ausgespielt wurden.

Insgesamt werden 33 Tickets für das Main Event, das am 28. und 29. Mai 2010 in der Spielbank Warnemünde stattfindet, über Satellites und die dazugehörende Rangliste ausgespielt. Am Sonntag fanden sich 34 Teilnehmer zum Turnier in Schwerin ein. Recht rasch ging es zur Sache und schon gegen 23 Uhr startete der Final Table. Im Heads-up saßen sich Fred Kicinski und Michael Wellmann gegenüber. Nach rund 30minütigem Duell setzte sich Michael Wellmann mit Pocker 7s durch. Neben dem Ticket für das Main Event durfte er sich auch über ein Preisgeld von € 1.021 freuen.

Das Ostseepoker Baltic Championship wird nun schon zum dritten Mal ausgetragen. Die Spielbanken Mecklenburg haben mit der Turnierserie ein kleines, aber feines Angebot zusammengestellt und das Main Event zieht auch durchaus bekannte Spieler nach Warnemünde. Beim Main Event wird mit einem Buy-in von € 500 und einer einmaligen Rebuy-Möglichkeit gespielt. Durch die Satellites und die Rangliste wird auch Spielern, die sich ein solches Turnier nicht leisten können, die Möglichkeit geboten, daran teilnehmen zu können. Wie schon die ersten beiden Male gibt es für den Sieger einen zusätzlichen Preis, gesponsert vom Juwelierhaus Grabbe.

Das letzte € 100 Satellite gibt es am 2. Mai 2010 in der Spielbank Warnemünde. Anmeldungen zum Satellite sind ebenso schon möglich wie zum Main Event. Alle Details findet Ihr unter ostseepoker.de.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments