PokerfloorBerlin

Die Spielbank Berlin startet in die Triple A Series 2015

Von 4. bis 8. Februar findet in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz das erste Triple A Series Event in diesem Jahr statt. Das Main Event hat dabei unverändert ein Buy-In von € 303 + 30 und einen garantierten Preispool von € 75.000. Angepasst wurde jedoch erneut die Struktur.

einlass_sternbergtheaterDas Triple A Main Event wird mit 40.000 Chips und durchgehenden 45 Minuten Levels gespielt. Es gibt zwei Starttage (5. und 6. Februar), in den ersten sechs Levels ist der Re-Entry erlaubt. An den Starttagen werden jeweils zehn Levels gespielt und wer Chips durch den Tag bringt, kommt am Samstag, den 7. Februar, um 15 Uhr zu Tag 2 wieder, wobei die Blinds in Level 11 bei 1.200/2.400, Ante 200 sind. Weitere zwölf Levels sind für den zweiten Tag geplant und damit startet das Finale am 8. Februar um 15 Uhr bei den Blinds 10k/20k, Ante 2k. Durch die 45 Minuten Levels darf man sich auf ein sehr angenehmes Deepstack Turnier freuen, wobei der garantierte Preispool von € 75.000 ein weiterer Anreiz ist.

Abgerundet wird der Start der Triple A Series mit drei Satellites und zwei Side Events. Am 2. Februar geht es mit dem € 60 + 6 Bounty Satellite los. € 40 gehen in den Preispool und je € 333 im Pot gibt es ein Ticket. € 20 erhält man als Bounty, wenn man einen Spieler aus dem Turnier befördert. Das zweite Satellite am Dienstag, den 3. Februar, ist ein klassisches mit einem Buy-In von € 60 + 6. Das dritte und letzte Satelllite am Mittwoch wird ebenfalls mit einem Buy-In von € 60 + 6 gespielt, allerdings mit Shot Clock.

Die beiden Side Events finden am Wochenende statt. Am Samstag wird zum € 150 + 15 No Limit Hold’em geladen, das mit 20.000 Chips und 20 Minuten Levels gespielt wird. Den Abschluss macht das € 50 + 50 + 10 Bounty Turnier am Sonntag, den 8. Februar.

Anmeldungen sind in der Spielbank Berlin möglich, alle Infos findet Ihr unter spielbank-berlin.de.

TRIPLEL A 2105 #1.JPG


18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Coolio
5 Jahre zuvor

Mit der Struktur ist das Turnier neben der GPT mit Sicherheit das beste, was man in Deutschland finden kann. Mit den Satellites und den Side Events hat man ein sehr gutes Rundum-Paket geschaffen.
Super!

lenzer
5 Jahre zuvor

also ich freu mich auch schon darauf

Matze
5 Jahre zuvor

Satellit Daten sind falsch im Text

Lolipop
5 Jahre zuvor

Find ich super die struktur!
Binmal gespannt wann die ersten nörgler hier wieder ihren senf loswerden und was sie diesmal von der struktur halten

lenzer
5 Jahre zuvor

eine bessere stuktur kann keiner anbieten,
also was soll es da nun noch zu meckern geben

Coolio
5 Jahre zuvor

es gibt leider immer wieder spieler (in fachkreisen fishe genannt), die man halt nie zufrieden stellen kann. die haben halt einmal nen riesen event mit 1-2std levelzeiten gespielt und verlangen sowas jetzt bei jedem turnier. Solche spieler müssen einfach ignoriert werden.

irgendwie
5 Jahre zuvor

Ui, ich fühle mich angesprochen ^_^

fische sind genau das gegenteil lieber coolio. denn ein fish wird sich auch gerne in ein turnier mit 20bb startstack und 10minutenlevels setzen. schließlich gibt es ja unl. rebuys

und nur nebenbei bemerkt sagt die angabe von startstack und levelzeit noch nicht über die struktur aus. da fehlt einfach noch die blind-STRUKTUR 😉
ein 20minuten turnier mit 1.25facher erhöhung hat den selben effekt wie ein 60min turnier mit verdopplung.

durch die angabe von level 11 gehe ich mal von 50/100 start an und faktor 1.3 was voll ok ist. wobei man natürlich über die sinnhaftigkeit von 400bb startstack streiten kann…

werd zwar leider nicht dabei sein (10h autofahrt ist mir zu weit) aber wenn der nörgler über den nicht vorhanden nörgler nörgeln will muss ja jemand den senf dazu geben 😀

Kim
5 Jahre zuvor

Hab zehn Minuten Fußweg. Und fahre lieber in Urlaub

dacharlie
5 Jahre zuvor

Schade, ist für mich zu weit. Sonst wäre ich gerne dabei. Eine bessere Struktur wie beim Concord Million. Hut ab Berlin!

Komm
5 Jahre zuvor

Und ich hab vierlagiges Klopapier und geh Schei…ben putzen.

f1ck schn1tzel
5 Jahre zuvor

Was für eine Versager Struktur! Da kann man sich ja gleich an den Automaten als an ein Tripper A Tisch zu setzen. Bei 333 € Buy in erwarte ich auch wenigstens 300000 Chips und 3 Stunden Level und Beginn bei 3/3 – dreist!

Lolipop
5 Jahre zuvor

Du meinst 333.000 chips 😉

Ziga
5 Jahre zuvor

Lenzer. Doch Berlin und zwar die AAA 2012 hat es bereits angboten. Es bessert sich nun entlich etwas wieder. Das stimmt. Aber wenn jeder so Ahnungslos mitschwimmen würde, täte es das mit Sicherheit nicht. 😉

Lolipop
5 Jahre zuvor

Sagt mal könnte bei der triple aaa ein livestream einführen??
Sodass man das event per videoübertragung verfolgen kann??

Ziga
5 Jahre zuvor

Lolipop. Hast recht . Live Stream wäre viel besser als diese wirklich sehr lame und langweilige Blog. Der auch noch obendrein viel zu viele Fehler hat und viel zu wenig richtiges vom table geschehen rüberbringt . Ist leider so. Bevor hier wieder munter wie immer Wahrheiten nicht schmecken und zensiert werden.

Lolipop
5 Jahre zuvor

Ich find live stream wär schon geil
Zum einen würde das turnier an mehr aufmerksamkeit gewinnen und zum anderen würde es meiner meinung nach ein paar spieler mehr anlocken und natürlich wäre es eine geile berichterstattung an sich.. So wie bei der MPS im moment 🙂

Ziga
5 Jahre zuvor

Bin ganz deiner Meinung lolipop

Alex
5 Jahre zuvor

Super idee !