News

Die Suche nach Österreichs Pokerkaiser geht weiter

Letztes Wochenende wurde im Casino Baden/Wien die Suche nach Österreichs Pokerkaiser eröffnet. 146 Spieler gingen am 4. und 5. Dezember an den Start und damit stehen nicht nur die ersten 16 für die Online-Zwischenrunde auf win2day fest, es liegen auch schon € 6.570 im Preispool. Ab morgen Donnerstag, den 9. Dezember, werden die übrigen Vorrunden ausgetragen.

Die Kooperation zwischen Casinos Austria und win2day kommt bei den Spielern gut an, das zeigen die Zahlen vom ersten Wochenende in Baden. Morgen geht es im Casino Wien weiter und am Wochenende wird auch in den übrigen acht Casinos gespielt.

Die Termine im Detail:

Casino Wien:
9. + 10. Dezember um 18 Uhr
11. + 12. Dezember um 15.30 Uhr

Casino Graz
11. Dezember um 15.30 Uhr

Casino Bregenz, Seefeld, Innsbruck, Kitzbühel, Velden, Salzburg, Linz
11. + 12. Dezember um 15.30 Uhr

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl am Éröffnungswochenende darf man sich auf einen lukrativen Preispool einstellen. Das Preisgeld wird nur auf jene Spieler aufgeteilt, die es bis an den Final Table schaffen. Der wird erst am 8. Januar 2011 im Casino Wien gespielt.

Zunächst heißt es aber, die Vorrunde in den Casinos zu überstehen. Jeweils zehn Prozent der angetretenen Spieler qualifizieren sich für die Zwischenrunde, die am 19. Dezember 2010 online auf win2day.at gespielt wird. Diese Zwischenrunde erfordert eben auch ein Konto bei win2day und damit sind österreichischer Wohnsitz und österreichische Bankverbindung ein Muss.

In der Zwischenrunde wird dann gespielt, bis eben der Final Table feststeht und die zehn Finalisten dürfen dann am 8. Januar ins Casino Wien kommen.

Da manche Vorrunden bereits gut gebucht sind, empfiehlt es sich ein Ticket im Casino der Wahl zu reservieren oder zumindest nachzufragen, ob Plätze am Wunschtermin frei sind. Alle Details zum Pokerkaiser findet Ihr unter poker.casinos.at und auch unter win2day.at.


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Bertl
9 Jahre zuvor

ich hab es gestern nachmittag in innsbruck versucht, bin aber leider nicht ganz bis zum final table gekommen 🙁
war trotzdem ein tolles erlebnis, auch wenns nix mit dem ft geworden ist … wenn es nächstes mal was ähnliches gibt, bin ich sicher wieder dabei (allerdings hab ich mir fest vorgenommen, mich nächstes mal über einen sat zu qualifizieren) :mrgreen: