News

Die Weltrekord-Herausforderung

Erst vor wenigen Wochen hat Phil Laak den Weltrekord im Dauer-Pokern aufgestellt und gleich danach wurde dieser Rekord in Tirol gebrochen. Jetzt werden kritische Stimmen laut, die die Echtheit des Rekords in Tirol anzweifeln. Deshalb fordern die glorreichen Sieben nun Phil Laak zum öffentlichen Vergleich auf.

Phil Laak pokerte und shakerte, gab Interviews und war öffentlich präsent, als er seinen Weltrekord aufstellte. Die sieben waren ganz für sich. Nicht ganz alleine, denn es gab Videoaufzeichnungen, Kristian Dressler war als Arzt vor Ort und natürlich waren da auch einige Besucher. Aber seit Erreichen des Rekords heißt es, dass die glorreichen Sieben eventuell auch verbotene Substanzen zu sich genommen hätten.

Nun wollen sie den direkten Vergleich mit Phil Laak antreten und deshalb fordern sie ihn heraus. Gespielt werden soll in Las Vegas und das auch mit der zugehörigen Publicity. Noch ist aber nicht bekannt, wie Phil Laak auf die Herausforderung reagiert hat.

Wer die sieben sind, die den Vergleichskampf antreten wollen, findet Ihr auf der neu gestalteten Webseite www.pokerweltrekord.com.


8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
holycrap
11 Jahre zuvor

nette idee aber laak wird bestimmt nicht mit playmoney futzis aus tirol in vegas den rekord erneut brechen!!!

bÄrliner
11 Jahre zuvor

playmoney ist einfach kein vergleich in meine Augen….
glaube auch nicht das die hobbyspieler bereit sind sich in ein 10/20 game einzukaufen.
Auch das Laak stehts gegen frische Gegner gespielt hat, macht die sache für ihn noch schwerer

für mich ist laak der wahre gewinner und nicht die Playmoneyheros…

mors
11 Jahre zuvor

jo playmoney total fürn arsch
das is wie ne woche wach annem tisch sitzen und sabbern

schallundrauch
11 Jahre zuvor

omg was für attention whores.

die haben die ‚kritischen stimmen‘ von den verbotenen substanzen doch selbst inszeniert..

Turkey822
11 Jahre zuvor

was manche leute für ein bisschen fame nicht alles machen

idefix
11 Jahre zuvor

was für ein armseeliger KINDERKRAM!!!!!!!!!

Ali
11 Jahre zuvor

Bin zwar Österreicher aber hier liegen meine Sympathien eindeutig bei Laak. Für mich ist er der wahre Rekordhalter.

nunja
11 Jahre zuvor

Sie hätten wahrscheinlich mehr Sympathien, hätten sie MauMau gespielt. Und ernstgenommen würden sie vermutlich erst, hätten sie das Ganze z.B. im Poker Royale, CCC oder ähnlichem abgehalten. Um Echtgeld versteht sich. Sonst ist es zwar Poker dem äusseren Anschein nach, aber letztlich nur ein Kartenvergleichsspiel, ohne Bedeutung für die Teilnehmer mal von der Sitzfleischcompetition abgesehen. Die genannten Läden sind ja auch attention whores (schönes Wort) und da könnte man sich ergänzen, ist ja werbewirksam irgendwie. Und bis dahin hat Laak die Nase vorn.