Westspiel

Dirk Jaspert führt zum Start der Hohensyburger Spring Masters

Einige der Dortmunder Regulars sind noch in Wien bei der EPT anzutreffen. Viele sind aber ihrem Stammcasino treu und so wurden gestern Mittwoch, den 26. März, beim ersten Starttag der € 500 + 40 Spring Masters 60 Spieler in der Spielbank Dortmund Hohensyburg begrüßt.

Mit dieser Ausgabe der Masters wird das Turnierformat erstmals seit Jahren abgeändert. Statt der früheren vier Starttage gibt es nur noch drei und immerhin nutzten bereits 60 ihre Chance. Gespielt wird mit 20.000 Chips und 30 bzw. 45 Mintuen Levels an Tag 1. Der Re-Entry ist möglich und fünf Mal wurde diese Option gestern genutzt. Das heißt, dass nach dem ersten der drei Stattage bereits € 32.500 im Pot liegen.

Statt der ursprünglich geplanten zehn Levels wurden dann nur neun gespielt, das man eine Dinner Break einlegte. Um 2 Uhr früh war Schluss und 23 Spieler konnten noch Chips eintüten. Während Hanns-Peter Jackobi oder Berthold Winz schon Feierabend hatten, sicherte sich Dirk Jaspert die Führung vor Mr. Bond.

Heute um 19 Uhr beginnt Tag 1B, morgen Freitag gibt es die letzte Möglichkeit, bei den Spring Masters mitzuspielen. Beide Starttage sind schon gut gebucht und so darf man an beiden Tagen mit einem vollen Haus rechnen. Infos findet Ihr unter www.spielbank-hohensyburg.de.

Rang Name Chipcount
1. Jaspert, Dirk 150.900
2. Mr. Bond 127.300
3. Walter White 108.800
4. NN 71.400
5. NN 64.200
6. Griese, Frank Björn 63.100
7. Schulte, Martin 59.700
8. Trausi, Gianni 58.600
9. Almas, Martin 52.800
10. Radovanovic, Nemanja 51.500
11. NN 50.200
12. George, Jan 48.000
13. Crevar, Milan 45.700
14. Ceko, Zoran 43.600
15. NN 43.300
16. Mick the Quick 38.700
17. Guy Gibert 34.900
18. Koch, Stephan 31.800
19. Kalko 25.000
20. Gall, Raphael 24.500
21. NN 21.600
22. NN 16.300
23. NN 7.800


 


3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
FritzTheCat
6 Jahre zuvor

Schönes Turnier, ordentliche Struktur und prima organisiert. Finde es in Dortmund immer wieder bermerkenswert, dass man oft den Eindruck hat, es handele sich um ein Seniors-Event, wenn man sich an den Tischen so umschaut…

Adi
6 Jahre zuvor

DinnerBreak? Gab es Buffet? War das in der Fee inkludiert?

badbeatman
6 Jahre zuvor

Ja, ist wirklich ein schönes Turnier. Es wurde ein Buffet für 17,-€ angeboten, das für den Preis mehr als okay war. Es wurde allerdings von den Spielern kaum angenommen.