News

Dominik Nitsche wird Runner-up beim Bellagio Cup

3

Die neue Partnerschaft mit 888poker bringt Dominik Nitsche Glück, denn beim $10.000 Bellagio Cup teilte er und kassierte für Rang 2 $479.732. Sean Winter wurde Sieger für $562.772.

Dominik_Nitsche_5kGleich 301 Entries wurden beim $10.000 Event verbucht, die Top 36 Plätze wurden bezahlt. 75 Spieler hatten Tag 1 überstanden, die Late Registration war aber noch bis zu Beginn von Level 13 möglich. Dominik Nitsche nutzte wie viele andere den Späteinstieg und lag nach dem Ende von Tag 2 bereits auf Rang 2 hinter Nathaniel Falber. Nach Tag 3 waren es noch 43 Spieler und Dominik war weit zurückgefallen. Antonio Buonanno führte das Feld an, auch Noah Schwartz, Galen Hall, Joseph Cheong, Dario Sammartino, Byron Kaverman, David Sands, Anthony Zinno, Phil Laak, Shannon Shorr, Oliver Price und Chance Kornuth waren noch mit dabei.

Der Preispool wurde auf die ersten 36 Plätze aufgeteilt, wobei der Min-Cash $18.978 betrug und auf den Sieger $788.318 warteten. Mit zehn Spielern ging es schließlich ins Finale, Nick Petrangelo führte, Dominik lag auf Rang 3.

Zu viert gab es schließlich einen Deal. Dominik Nitsche landete dabei auf Rang 2 für $479.732, Sean Winter durfte über den Sieg jubeln.

 

PLACE First Name Last Name HOMETOWN PRIZE
1 SEAN WINTER JACKSONVILLE, FL $562.772
2 DOMINIK NITSCHE GERMANY $479.732
3 BYRON KAVERMAN FORT JENNINGS, OH $409.219
4 NICHOLAS PETRANGELO FEEDING HILLS, MA $321.994
5 FABRIZIO GONZALEZ ITALY $156.204
6 JOSEPH CHEONG LAS VEGAS, NV $124.087
7 KEITH TILSTON AUSTIN, TX $94.890
8 EDUARD SABAT LOS ANGELES, CA $68.613
9 MYRO GARCIA ITALY $49.635
10 BAHBAK OBOODI MORRIS PLAINS, NJ $37.956
11 TIMUR MARGOLIN ISRAEL $37.956
12 JOHN GALE ENGLAND $37.956
13 NOAH SCHWARTZ MIAMI BEACH, FL $30.657
14 ANTONIO BUONANNO ITALY $30.657
15 NATHANIEL FALBER BRAZIL $30.657
16 TAKASHI OGURA JAPAN $26.277
17 GALEN HALL ALTADENA, CA $26.277
18 ALLON ALLISON CANADA $26.277
19 CONNOR DRINAN ARLINGTON HEIGHTS, IL $21.898
20 ISMAIL ERKENOV RUSSIA $21.898
21 THOMAS LUTZ LAS VEGAS, NV $21.898
22 PABLO GORDILLO SPAIN $21.898
23 FOUAD ELADLI RANCHO PALS VER, CA $21.898
24 JACK SALTER ENGLAND $21.898
25 DANIEL STERN NEW YORK, NY $21.898
26 JESSE MARTIN SANTA MONICA, CA $21.898
27 JOSEPH KUETHER LAS VEGAS, NV $21.898
28 ANTHONY ZINNO BOSTON, MA $18.978
29 LUIZ DUARTE BRAZIL $18.978
30 DAVID PETERS TEMPERANCE, MI $18.978
31 ROBERT TEPPER KIRKLAND, WA $18.978
32 SHANNON SHORR BIRMINGHAM, AL $18.978
33 GIUSEPPE SAMMARTINO ITALY $18.978
34 MICHAEL FINSTEIN LAS VEGAS, NV $18.978
35 DAVID SANDS LAS VEGAS, NV $18.978
36 PHIL LAAK LOS ANGELES, CA $18.978

3 KOMMENTARE

  1. Nitsche und Schemion schon ein Wahnsinn mit ihren Resultaten.

    Da kann sich die ach so tolle Highroller-Gruppe um Reinkemeier, Gruissem, Quoss und Co. mit ihrem Anhängsel Liv Boree verstecken.

    Berichtigt um die Buy-Ins ist jemand wie Reinkemeier schon sicherlich down…und das bei 10.359.254 $ Preisgeld.

    Aber scheinbar finden sie immer noch dumme Investoren, die sie in die Highroller-Turniere weltweit stecken und sie dann freerollen können.

    Wäre mal sinnvoller auf Leute wie Dominik zu setzen.

  2. Sehe ich auch so…gibt keinen der konstant so gute Resultate abliefert und der wird wohl weiterhin dominieren.
    Appropo…was ist aus Gruissem geworden? Busto?

  3. Nitsche und Schemion sind krass,
    Reinkemeier, Gruissem, Quoss, Kurganov ebenfalls!

    Man vergleicht auch nicht Äpfel mit Birnen.

    Normale Turniere und Superhighroller weisen riesige Unterschiede auf, die andere Fähigkeiten abverlangen…

    Man sollte die reichen Geschäftsleute kennen und nicht allzu alt gegen die besten der Welt aussehen

    jungel, ivey und co als Gruppe will ich nur in nem Spaßturnier

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT