Westspiel

Dominique Kroppenstedt gewinnt beim B.O. Sunday

Trotz Muttertag wurde gestern Sonntag, den 11. Mai, in der WestSpiel Spielbank Bad Oeynhausen zum € 100 + 10 B.O. Sunday geladen. Mit 38 Teilnehmern und zwölf Re-Entries ging es um € 5.000. Als Sieger ging Dominique Kroppenstadt nach einem Deal nach Hause.

Wie gewohnt hieß es gestern pünktlich um 15 Uhr wieder „Shuffle up and deal“. Es ging sehr heftig zur Sache, denn in den ersten vier Levels kauften gleich zwölf Spieler nach. Unter anderem waren
Dino Zoff, Andreas Trundle, Helge Förster, Heti und Thomas Liemke, Robert Bonifacius und Pipo Inzaghi anzutreffen, aber auch einige neue Gesichter waren im Feld zu sehen.

Zur Dinnerbreak war man schon bei den letzten beiden Tischen angelangt und auch dann ging es rasant weiter. Schon kurz nach 20 Uhr nahmen die letzten zehn Spieler ihre Plätze am Final Table ein. Auch hier gab es keine Verschnaufpause. R.B. verabschiedete sich mit gegen , Mathias Schmid und Heiko Grosse folgten und so war man schon auf der Bubble.

Tobias Powroznik traf short mit auf von Dino Zoff und damit war die Bubble geplatzt. Patz 6 ging an Dominik Fuß, der mit all-in schob und sich so dem Flip gegen die Pocket 7s von Dominique Kroppenstedt stellte. Das Board brachte keinen Treffer und Dominik verabschiedete sich. Dominiqe Kroppenstedt dagegen sorgte gleich für den nächsten Seat open. Mit callte er das All-in von R. mit . Das Board und man war noch zu viert am Tisch. Ronny setzte dann auf und fand in Dino Zoff seinen Gegner. Dino hielt nur , aber das Board und damit das Aus für Ronny.

Die letzten drei einigten sich auf einen Deal, der Chipleader Dominique Kroppenstedt den Sieg einbrachte.

 

Platz Name Preisgeld
1 Kroppenstedt, Dominique 1.700,00 €
2 Dino Zoff 1.150,00 €
3 KEKO 850,00 €
4 Ronny 600,00 €
5 R. 400,00 €
6 Fuß, Dominik 300,00 €

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments