News

Dortmund Deep Stack Poker Classics: Letzte Chance vorbei

Gestern Samstag, den 31. Januar 2009, stand im Casino Hohensyburg (Dortmund) der letzte der drei Starttage beim Deep Stack Poker Classic am Programm. 90 Spieler fanden sich ein, zahlten das Buy-in von € 150 und wahrten damit die letzte Chance, sich einen Platz im Finale zu sichern.

Der Ablauf war derselbe wie schon an den beiden Tagen zuvor. Gestern wurden insgesamt 44 Rebuys und 71 Add-ons gekauft. Damit liegen für Sonntag beachtliche € 69.600 im Preispool. Tag 1c wurde ebenfalls wieder gegen 3 Uhr früh mit Level 9 beendet, 41 Spieler waren zu diesem Zeitpunkt noch mit dabei.

Damit steht nun auch die Gesamtzahl der Finalisten fest. 83 Spieler werden heute Nachmittag um die 27 bezahlten Plätze kämpfen. Der Check-in beginnt bereits um 15 Uhr, die Karten fliegen ab ca. 16 Uhr.

Hier noch einige Chipcounts von Tag 1c

Siepmann Natascha 97 900
De Wildt Ropbertus 76700
Sisca Angelo 68400
Höfner Frank 62 400
Thavarajak 59 100
Peisert Jörg 48200
Bergmann Daniel 47400
Bolychi Wojaick 47200
Wortmeyer Christoph 45.600
Wynands Ottmar 44.800

Als Chipleader geht Bernd Kapust mit 140.700 Chips ins Finale.

Payouts

 

Platz Preisgeld
1. € 17.200
2. € 11.200
3. € 7.200
4. € 5.200
5. € 3.800
6. € 2.900
7. € 2.300
8. € 1.700
9. € 1.100
10-18. € 800
19-27. € 500

Außerdem erhält der Sieger noch ein EPT Dortmund Ticket im Wert von € 5.300.

Wie das Spektakel ausgeht, erfahrt ihr natürlich am Montag hier bei PokerFirma.de.

Stefan „Duke“ Hachmeister


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments