News

Doug Polk steigt beim Lodge Card House in Austin ein

Vor einiger Zeit schon verkündete Doug Polk sein Interesse an den Pokerclubs in Texas. Mit dem neuen Jahr hat er dies in die Tat umgesetzt und steigt beim „The Lodge Card House“ in Austin (Texas) als Teilhaber ein.

Wenn Doug Polk etws macht, dann auch mit Vollgas. So hat er mit Brad Owen und Andrew Neeme auch keine Nonames als Mitbesitzer.

Ab dem 24. Januar geht es in die Vollen mit der Monster Meet up Week. Die drei Eigentümer machen die Woche zur Show, Live Streams dürfen auch nicht fehlen und natürlich braucht es auch ein fettes Turnier. $500.000 sind beim $600 The Monthly Monster Tournament an Preisgeld garantiert. Interessant werden auf jeden Fall auch die Livestreams, denn neben den LA Casinos könnte eine weitere fixe Cash Game Show etabliert werden. Langeweile kommt bei Doug Polk keine auf und neben dem Eröffnungsgame mit Polk, Neeme und Owen gibt es am 28. Januar auch den ersten High Stakes Stream. Die Messlatte für das Lodge Card House liegt hoch, denn wie man weiß, ist Doug Polk bekanntlich schnell am kritisieren. So darf man gespannt sein, ob er all das, was er bei anderen angeprangert hat, nun auch umsetzt. Oder folgt er doch dem „more rake is better“ Grundsatz von Daniel Negreanu? Die Texas Card Rooms dürfen keine direkte Rake einheben, es gibt Mitgliedsgebühren. Potential hat die Lodge und wer weiß, vielleicht wird Austin bald zum Poker Hotspot in den USA.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments