WSOP Events weltmeister

Karriere Ende: Brunson und die Abschiedsrunde bei der WSOP

1

Doyle Brunson ist einer der Gründerväter der World Series of Poker. Eigentlich spielt der Poker-Pro keine Turniere mehr. Für das $10K Lowball machte Brunson jedoch eine Ausnahme. Nach dem Sommer will er Poker sogar ganz aufgeben.

„Texas Dolly“ ist mittlerweile 84 Jahre alt und lässt es etwas ruhiger angehen. Nichtsdestotrotz bleibt der Texaner weiterhin ein echter Grinder und gehört zu den Stammspielern im Big Game.

Turniere spielt Brunson jedoch nicht mehr. Dass es ihm dennoch in den Fingern juckt, zeigt sein Auftritt bei der $10K Deuce-to-Seven Lowball Championship. Sein Sohn texte ihn an und sagte, dass es die beste Chance auf ein Bracelet ist.

Brunson Senior nutzte die Möglichkeit zur späten Anmeldung und griff zu den Karten. In einem Interview mit PokerNews verriet der Poker-Pro, dass es sich wirklich nur um eine Ausnahme handelt.

Seine Frau Louise, mit der er seit 55 Jahren verheiratet ist, geht nicht ins Bett, bevor er nicht zuhause ist. Da es ihr nicht besonders gut geht, will Brunson ihr das lange Warten lieber ersparen.

In einem Interview mit CardPlayer verriet Brunson, dass er Poker sogar ganz aufgeben möchte: „ich plane nach dem Sommer in den Ruhestand zu gehen und meien ganze zeit mit ihr zu verbringen“

Doyle Brunson on His Wife, His Life, His Legacy

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC92U3VYREFoR0I1ND9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Karriere Ende: Brunson und die Abschiedsrunde bei der WSOP

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT