News

DPSB: Piranhas Hamburg holen die erste Deutsche Matchpoker Meisterschaft

Zwei Tage lang wurde im Grand Casino Aš die erste Deutsche Matchpoker Meisterschaft vom  Deusche Poker Sportbund e.v. (DPSB) ausgespielt. Den Titel holten Piranhas Hamburg.

Zum ersten Mal wurde  das Format im GCA ausgetragen, sechs Team stellten sich dem Vergleichskampf. Gespielt wurde auf Matchpoker, jener Software, die die Spielerentscheidung in den Vordergrund rückt. An jedem Tisch werden dieselben Karten an dieselben Positionen verteilt, natürlich ist auch das Board gleich. Was den Unterschied macht, ist die Entscheidung des einzelnen Spielers. Und in dieser Konstellation wurden 294 Hände von sechs Teams in sechs Runden gespielt.

Nach vier Runden an Tag 1 lagen Piranhas Hamburg vor dem Herzdamen Club in Führung und daran sollte sich dann auch in den letzten beiden Runden am Sonntag nichts mehr ändern. So jubelten Piranhas Hamburg am Ende über den Sieg.

Der Enstand:

Die erste Deutsche Matchpoker Meisterschaft ist entschieden, die zweite für 2023 auf jeden Fall schon geplant. Wenn Ihr mehr über den DPSB und Poker als Breiten- und Denksport erfahren wollt, schaut auf der Facebook Seite des DPSB oder auf dpsb.org vorbei.

Fotos von der Siegerehrung:


5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Manuel Wegener
30 Tage zuvor

Schöne einseitige Berichterstattung so liebe ich die Medien. Das es verschiedene Session Sieger gab und und und. Am ersten Tag und die Hamburger sogar sich nach vorne kämpfen mussten. Können die Leute die dabei gewesen sind im Stream und live bezeugen. Geschrieben wird hier als ob das Event total langweilig gewesen ist. Was nicht der Fall war. Und wenn die wie angedacht die 500 Hände gespielt hätten. Hätte sich das Blatt bestimmt gedreht. Desweiteren darf man nicht vergessen das in vielen Teams der Rest der Nationalmannschaft gespielt hat. Die HerzAss Piraten sind ohne Weltmeister und ohne die Software zu kennen angetreten. Im diesem Team haben sich die Leute das erste Mal vor Ort getroffen und durch den Teamspirit den Platz 3. geholt.Sie waren knapp an den Herzdamen Club auf Platz 2. dran mit der Weltmeisterin an Bord. Und der Platz 1. das Weltmeisterteam hat zwar gewonnenen. Und seinen Favoriten Vorteil voll ausspielen können das sie gesamt erster wurden. Aber zwischenzeitlich gab es Phasen wo sie nicht so eindeutig geführt haben. Sehr cooles event. Alle anderen Daten sind beim DPSB und zwischen Ergebnisse auf Instagram zu sehen.

Manuel Wegener
30 Tage zuvor

Da muss eure Redaktion mehr 🔥 in den Schreibstil rein bringen. Jetzt hat sich das angefühlt als ob es eine Sportberichterstattung bei dem hiesigen Strickwettbewerb der Dorffrauen gehen würde. Was motivieren soll. Und in jedem Sport Bericht werden über die ersten 3 geschrieben wenn es ein Podest gibt. Da hätte es ihr kürzer schreiben Hamburg 1. und erst war nur dabei.

Horst Barlau
5 Tage zuvor
Reply to  Manuel Wegener

Ich habe den Bericht gerade erst gelesen, lieber Manuel 19.09.2022. Es gibt viel zu verbessern und ich gebe Dir Recht. Es wird alles aufgearbeitet, was an Kritikpunkten anliegt, bitte erstmal intern aufarbeiten. Sollten unfaire Dinge passieren, bin ich der erste der eine Kanone zündet, Aye

Horst Barlau
5 Tage zuvor

Es gibt immer Dinge, die anfangen. Hier wurde angefangen, etwas aufzubauen. Ich habe das Team der Herz As Piraten zusammengebaut. Unser Ziel war eine Medaille. Und diese haben wir errungen. Jubel! Es ist ein Anfang,und ja bei allen Meisterschaften gibt es 3 Pokale und dazu Medaillen. Und es ist Sport und es wird am System, Ablauf, Wertung und dem Drumherum gebessert. Und es wird im Vorfeld und während der Events und im Nachinein Pressemitteilungen geben vom DPSB Deutschen Poker Sport Bund. Dazu Meldungen vom IFMP der International Federation of Match Poker siehe Twitter, Facebook usw. Lasst uns Ruhm und Ehre im Sport weiter verbreiten, Match Poker in Vereine bringen und medienwirksam Aufmerksamkeit erringen. Danke und sportliche Grüsse Horst