News

Dragan hat Suppe genug!

Da muss man sich ja wirklich keine Sorgen machen um Poker in Deutschland und die besten aller Leser haben wir bei Pokerfirma sowieso. Dragan Galic und seine neue Kolumne. Pflichtparty für Flamer und Neider. Wenn Dragan schreibt, glüht die Kommentarfunktion. Meist ein Sermon arm an Varianten und stupide im Vortrag. Immer das selbe vom Glück, das spätestens jetzt zu Ende geht.
Doch diesmal ist alles ein wenig anders und auf erfrischendem Niveau. Hat sich Dragan Galic von Heinrich Böll nur unzulässig inspirieren lassen, oder als übler Plagiator plump und verschlagen überhaupt gleich abgeschrieben? Da krachen die Geister aufeinander und wer erinnert sich nicht an die Schulzeit und den zufriedenen Fischer.
Ich glaube ja, es war alles ganz anderes. Heinrich Böll hat seinerzeit ein wenig geflunkert. Heißt es bei Böll zwar im ersten Satz: „ In einem Hafen an einer westlichen Küste Europas…“, dabei hört sich die Geschichte auch im Original sehr kroatisch an. Ich glaube Böll war in Porec oder Split seinerzeit. Beweisen kann ich es nicht. Dafür hätte ich noch ein Böll Zitat: „Es ist keine Kunst ein ehrlicher Mann zu sein, wenn man täglich Suppe zu löffeln hat.“ Dragan Galic hat reichlich Suppe. Ich glaube ihm.

GöS


9 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
GermanHawke
9 Jahre zuvor

Die Geschichte vom Suppen-Kaspar
(Kroatische Version)

Der Dragan, der war kerngesund,
Ein dicker Bub und kugelrund.
Er hatte Backen rot und frisch;
Die Karten spielte er hübsch bei Tisch.
Doch einmal fing er an zu schrein:
„Ich lerne nicht das Spiel! Nein!
Ich lerne nicht das Spiel!
Nein, das Spiel lern ich nicht!“

Am nächsten Tag – ja sieh nur her!
Da war der Stack viel magerer.
Da fing er wieder an zu schrein:
„Ich lerne nicht das Spiel! Nein!
Ich lerne nicht das Spiel!
Nein, das Spiel lern ich nicht!“

Am dritten Tag, o weh und ach!
Wie ist der Dragan dünn und schwach!
Doch als die Bet kam herein,
Gleich fing er wieder an zu schrein:
„Ich lerne nicht das Spiel! Nein!
Ich lerne nicht das Spiel!
Nein, das Spiel lern ich nicht!“

Am vierten Tage endlich gar
Der Dragan wie ein Fädchen war.
Der Stack wog vielleicht ein halbes Lot –
Und war am fünften Tage tot.

Ivana
9 Jahre zuvor

Samo da vam nesto kazem, Dragan ima makar pokerske klase-to imas ili nemas-cinjenica je da GermanHawke nema 😛

GermanHawke
9 Jahre zuvor

Kann das mal jemand übersetzen?

stefan
9 Jahre zuvor

da hast du dir mal richtig arbeit gemacht germanhawk…

Dragan & Alder
9 Jahre zuvor

Der Aufwand, der hier von GH & anderen betrieben wird, steht in keiner Relation zur Wichtigkeit des Balkan-Bölls.

GermanHawke
9 Jahre zuvor

Dragans Abschied

Dragan, ade!
Scheiden tut weh.
Aber dein Scheiden macht,
Dass jetzt mein Herze lacht.
Dragan, ade!
Scheiden tut weh.

Dragan, ade!
Scheiden tut weh.
Gerne vergess‘ ich dein,
Kannst immer ferne sein.
Dragan, ade!
Scheiden tut weh.

Dragan, ade!
Scheiden tut weh.
Gehst du nicht bald nach Haus,
Lacht dich der Kuckuck aus.
Dragan, ade!
Scheiden tut weh.

valhalla
9 Jahre zuvor

Also ich halte es wie Götz und glaube ebenfalls unserem lieben Dragan, warum sollte er sich auch eine Geschichte ausdenken, die zudem noch eine Ähnlichkeit, mit einer Geschichte von einem der bekanntesten deutschen Literaren hat, macht keinen Sinn.

Jedoch finde ich den ersten Kommentar von GermanHawke sehr amüsant, ich denke wenn Dragan das liest, wird er auch darüber schmunzeln können 😉

LG
Valle

HNK
9 Jahre zuvor

ah die süssen hater sind auch wieder dabei wie der götz ja schon „prophezeit“ hat…das einzige was ihr luschen hater damit schafft ist DRAGAN bleibt im gespräch also in der öffentlichkeit!!!
Dragan hat es durch seine erfolge geschafft und durch euch hater… das er mittlerweile über 1mio cash gewonnen hat plus party poker vertrag :mrgreen:

Sve najbolje dragane….tebi i tvoju familiju…ooopa sisaj stari!!!

GermanHawke
9 Jahre zuvor

Götz der Prophet. Das hat er sich immer gewünscht. Wenn das Heni Böll noch miterleben hätte dürfen 😆