News

Durrrr Challenge – Es geht tatsächlich weiter

Kaum einer hat eigentlich noch daran geglaubt, dass die durrrr Challenge zwischen Tom „durrrr“ Dwan und Patrik Antonius fortgesetzt wird. Gestern gab es aber tatsächlich wieder Action. 914 Hände, die mit einem Plus für Patrik Antonius endeten.

Am 1. März hatte es die letzte Session zwischen den beiden gegeben und da waren es nur etwas über 200 Hände. Seitdem vergnügten sich beide viel lieber an den 500/1000 Tischen. Gestern saßen sie aber wieder an ihren vier 200/400 Pot Limit Omaha Tischen.

Der größte Pot entwickelte sich, als durrrr auf einen Turn von nach einem Bet von Antonius all-in raiste. Durrrr zeigte   zwei Paar, doch Antonius hielt   für den Drilling. Der am River änderte nichts mehr und knapp $139.000 gingen an Antonius.

Auch im zweithöchsten Pot war es durrrr, der all-in raiste. Er hielt , Antonius . Am Flop ging das Geld in die Mitte. Turn , aber der River brachte Antonius den Flush und damit weitere $124.000.

Die Session gestern beendete Patrik Antonius mit einem Plus von rund $87.000, in Summe liegt er aber noch immer $53.600 zurück. Aber es ist ja noch Zeit genug, das zu ändern, denn es sind erst 5.092 der erforderlichen 50.000 Hände gespielt.

Bleibt die Frage aller Fragen – wann geht es weiter?


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments