Kolumnen

Durrrrs Spiel

Gestern Nachmittag stellt ich mich eine Weile neben Mama und Papa Hellmuth, weil ich mir den Tisch mit dem imposant großen Phil und Tom Dwan ansehen wollte. Sie spielten im 10k PLO Championship Event.

Es war Tag 3 und Tom hatte einen massiven Chiplead von etwa 900k. Der Zweitplatzierte von gut 30 verbleibenden Teilnehmern lag bei ca. 600k. Man spielte bei Blinds von 4k/8k.

Toms Spiel war so groß wie Phils Statur. Auch wenn er gestern seinen anfänglichen Lead in einen sicherlich enttäuschenden Platz 17 verwandelt hat, fand ich sein Spiel exzellent. Er spielt gekonnt hochfrequent und aggressiv. Damit freerollt er zu einem gehörigen Anteil in seinen großen Pots. Diese Taktik passte super zu seiner konkreten Situation gestern und dem Spiel PLO überhaupt.

Er hat nie unmittelbar etwas zu befürchten, alle anderen aber schon.
Er spielt aufgrund seiner Sidebets ohnehin rein auf Bracelet.
In PLO ist er preflop ohnehin nie weit hinten, wenn es doch mal eskaliert.

Ich habe eben einige Hände im live Coverage nachgelesen. Man liest immer wieder „Player X doubles tru Dwan“. Das liest sich nicht gut, doch es ist auch nur die eine Seite der Medaille. Steter Dwan höhlte die Stacks seiner Gegner ehe es wieder zu einer berichtenswerten Story kam. In den großen Händen lief es dann gestern offensichtlich nicht für Durrrr. Aber es hat schon wirklich viele Niederlagen gebraucht, ehe der massive und sich quasi immer wieder selbst regenerierende Stack von Tom erlegt werden konnte. Mir hat sein Spiel imponiert. Ich habe mir nun selbst ein Bild davon gemacht und komme für mich zu dem Schluss, dass er wirklich so gut ist, wie er oft dargestellt wird. Das ist ja nun keineswegs immer und überall der Fall.

Gerade für den Fall, dass er zur diesjährigen Million Euro Challenge in Wien kommt, dürfen wir uns bereits heute ein wenig vorfreuen.

Zahler zocken – Könner kalkulieren

Stephan M. Kalhamer für
the-gambling-institute.eu
– calculated gaming –


5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
stefan399
11 Jahre zuvor

Lieber stephan du schreibst er kommt zu diesjährigen MEC nach wien wird es auch eine in deutschland geben? wenn ja wann und wo?
thx

Admin
Pokerfirma Redaktion
11 Jahre zuvor

Leider nein – siehe Link 🙂

Schüler
11 Jahre zuvor

Warum geht es hier genau? Durrrr spielte gut? Ist das was Neues? Er spielt jedenfalls nicht wie ein Kalhamer-Schüler und dessen Lehrer.

stefan399
11 Jahre zuvor

wtf kein MEC in deutschland??!! nur ein stop in wien und das wars?? das kann doch nicht angehen…

riverdancer
11 Jahre zuvor

sparen ist angesagt bei full tilt
die haben doch genug erzielt in deutschland