Kolumnen

Elfeinszwozwo

… sieht total seltsam aus; ist aber das heutige Datum. Für die Nicht-so-gut-lesen-Könner-unter-den-Kartenfreunden hier in Zahlen; 11122. Die Punkte könnt ihr euch selber denken. Oder weglassen.

Also, nochmal, wir sind schon im Januar eines neuen Jahres. Ein neues Jahr mit Omikron, Deltakrom, Jackkrom und Mitte des Jahres dann Suitedconnectorskrom. Und viel Chrom; am neuen Auto. Dieses Mal ist es kein deutscher Sportwagen; ich werde zu alt für den Unsinn. Außerdem sieht es hochgradig albern aus, wenn ich aussteige. Homo sapiens mit kaputter Bandscheibe.

Zu alt werde ich auch; das muss ich leider gestehen und mir eingestehen; für acht Levels je eine Stunde zuzüglich der Pausen. Deshalb ab sofort nur noch Hyperturbo-Gedonke. Alles über 28 Prozent runner-runner-Chance geht rein.

Manchmal habe ich sogar das Gefühl, ich werde generell zu alt für dieses Spiel. Wenn mich irgendwelche Online-Bettnässer (ja, ich darf die so nennen …) dreimal reraisen, nachdem sie vier Minuten getankt haben. Natürlich wurde vorher die Sonnenbrille richtig platziert und die Basecap unter der Hoodiekapuze über die Augen gezogen. Ja, so sind die echten Gamer. Zuhause (bei Mutti) ist es immer noch die Bob-der-Baumeister-Bettwäsche; am grünen Filztisch hingegen …

Ja, ich bin zu alt für so etwas. Irgendjemand (optisch Bernd, das Brot) bekommt auch zwei oder vier oder fünf Karten und will mich alten Mann fertigmachen. Kein Respekt, keine Mitmenschlichkeit, keine Liebe. Ich will doch nur spielen. Und Rotwein trinken. Ich will ja nicht einmal bei jedem Turnier an den Final Table kommen (wie die Jessica) oder 12 Kilometer schwimmen, nachdem ich 17 Kilometer gejoggt bin (wie der Thomas). Ich will doch nur spielen. Ja, man ist zu alt, wenn man nicht mehr weiß, welche Hand man gerade gecallt hat. Ja, man ist nicht mehr der Jüngste, wenn die Blase nach jeder dritten Hand drückt.

Ja, ich werde zu alt dafür. Übrigens auch für Bohnensalat am Abend, Orgien mit mehr als zwei Personen, moderne finnische Gedichte und alle Art von Klangschalendeppen. Dann schon lieber Poker spielen. Alter schützt vor Donken nicht. Der zweite Frühling kommt mit den dritten Zähnen. Hier zählen nicht die Falten, sondern die inneren Werte. Wenn man nicht gerade wieder aufm Klo ist. Siehe oben.

 


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Michael Lampel
5 Tage zuvor

Immer mehr von deinen Problemen kommen mir bekannt vor 🙈

Klaus München
5 Tage zuvor

Recht hat der Gartenbach. Well done !!