News

Vegas Loop: Elon Musks Transportsystem geht in Phase 2

Elon Musk will Las Vegas mit einem Tunnelsystem verbinden. Die erste Phase des Vegas Loop ist fast fertiggestellt, nun sollen die Casinos am Strip erschlossen werden.

Vor rund einem Jahr erhielt die Boring Company den Zuschlag für das neue Transportsystem in Sin City. Vor wenigen Wochen wurde die Tunnelgrabung des ersten Ringsystems beendet. Bis Januar soll der gesamte Ausbau fertiggestellt sein

Der LVCC Loop verbindet das Las Vegas Convention Center mit dem LVCC Campus sowie der neuen LVCC New Exhibit Hall. Ziel ist es, den Verkehr zu entlasten, indem Fußgänger in den Untergrund abtauchen.

Demnächst soll mit dem Bau von Phase 2 begonnen werden. Wynn Resorts und Resorts World Las Vegas haben sich nun um eine Haltestelle beworben und wollen die ersten Casinos sein, die am Vegas Loop angeschlossen werden.

Der Vegas Loop soll den Flughafen mit dem Strip sowie Downtown Las Vegas verbinden. Die nördlichste Haltestelle wird an der Fremont Street Experience liegen. Im Süden soll neben dem McCarran Airport auch das brandneue Allegiant Stadium erschlossen werden.

Das Tunnelsystem befindet sich zehn Meter unter der Erde und verwendet umgebaute Tesla Model X sowie Tesla Model 3. Die selbstfahrenden Vehikel bieten bis zu 16 Personen Platz und erreichen eine Geschwindigkeit von bis zu 250 Kilometern pro Stunde.

An den einzelnen Haltestellen stehen die Fahrzeuge überirdisch und werden bei Bedarf in den Tunnel abgesenkt. Von einer Nebenspur heraus fügen sich die autonomen Autos in den Verkehr ein. Im Gegensatz zu einem U-Bahnsystem, dessen Fahrzeuge an jeder Haltestelle pausieren, kommt es so zu massiven Zeiteinsparungen.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments