Kolumnen

Endlich Sommer oder so

Mir fällt nichts ein. Ich strenge mich an, aber mir fällt gar nichts ein. Und wenn mir nichts einfällt, rede ich über das Wetter. Die Sonne scheint. Prima, ganz toll, weil ganz viel. Oder ich rede bei absoluter Gedankenunfähigkeit über Rotwein. Oder über Sport. Über richtigen Sport, nicht so was wie Frauenfussball, Rückenschwimmen oder gar Volleyball. Volleyball ist was für Tunten. Echte Kerle spielen Poker, Rugby oder hauen sich grundlos auf die Fresse.

Natürlich ist dieser Text  sinnbefreite Unterhaltung, manche werden auch unnötige Zeitverschwendung dazu sagen. Gar nicht mal so verkehrt. Aber so ist das im Leben – ab einem gewissen Lebensalter darf man das.  Passend hierzu übrigens Happy Birthday an Herrn Lehmann, gerade in Vegas.

Meine Worte, meine empathischen Auswüchse richten sich nicht danach, ob sie politisch oder sittlich korrekt sind. Und mich fragt ja sowieso niemand um die Beschaffenheit meiner inneren Landschaft, meines Wohlbefindens, meiner aktuellen Laune. Die ist gerade trotz des Wetters eher unterkühlt. Nein – fragt mich nicht warum – ich werde es sowieso nicht wahrheitsgemäß beantworten. So ist das halt mit verrückten großen Künstlern. Wie sagte schon ein nicht unbekannter Franzose „Große Künstler sind oft sehr intelligent. Und sehr intelligente Menschen sind oft verrückt. Man geht also aus dem Universum eines Verrückten in das Universum eines anderen Verrückten. Dabei wird man dann selber verrückt,  wenn man es nicht schon lange ist“.

Und unser Paralleluniversum Poker besteht, das muss an dieser Stelle angemerkt werden, aus vielen großen Künstlern. Dazu passend gleich noch ein Pokerwitz. Und dann verabschiede ich mich für heute, geh auf die Terrasse und lass mir die Sonne nicht nur auf den Bauch scheinen. Mehr fällt mir heute eh nicht mehr ein. Ja, ich bin schon ein Einfaltspinsel.

Gott schickte mich zur Erde um den Menschen zu zeigen, wie man Poker spielt, sagte Tom Dwan. Daraufhin ertönt die empörte Stimme von Lothar Matthäus „Ich habe niemanden geschickt“.

(Alternativ kann Dwan durch Ivey, Ferguson, Gartenbach oder Thater ersetzt werden.
Alternativ kann Matthäus durch Becker, Raab, Gartenbach oder Gork ersetzt werden.)


4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
stefan
9 Jahre zuvor

Wer wurde mit welchem göttlichen Auftrag geschickt – Und wer ist Gott? – Sind das hier nicht alles Fragen der Richtung: Wer bin ich selbst?

Der Große Ehrenwerte Vorsitzende scheint verbal in eine tiefe Depression gefallen? Gestern noch himmelhochjauchzend, nun als selbsternannter Einfallspinsel zu Tode betrübt?

Hey Udo!

Wirklich viele Leute mögen Dich! Es ist vollkommen okay, auch mal nicht nur lustig zu sein. Gerade auch das macht Dich so authentisch. Udo, wie er eben gerade lebt. Und warum es Dir nun gerade nicht so gut geht, das geht im Zweifelsfall wirklich keinen was an.

Meinst Du, wir können Dir irgendwie helfen? Wo Du uns doch schon so oft mit Deinen Texten zum Lächeln gebracht hast…

Mann Gottes
9 Jahre zuvor

Grossartig. Sowohl der Gartenbach in angeblich schlechter Laune als auch mein Vorschreiber in Verkennung der Lage

PIKBUBE
9 Jahre zuvor

„Alternativ kann Matthäus durch Gartenbach ersetzt werden“ ist der Mundwinkelverzieher des Tages. Wieder mal, Udo, you made my day !

fischersfritze
9 Jahre zuvor

hab noch einen:

Gott: „Bet…das ganze universum!“
Tom Dwan: „Raaaise!“

😀
cheers