News

Entscheidung bei der Wiener Landesmeisterschaft

Seit Donnerstag, den 5. März, gastiert die Pokertour 09 im Concord Card Casino. Die Wiener Landesmeisterschaft ist der Auftakt zur Tour 2009, die sich erstmals auch mit einem Teamwettbewerb präsentiert. Heute Sonntag, geht es um die Entscheidungen.

Am Freitagnachmittag startete der erste Teambewerb der Pokertour. 16 Teams schickten bis zu vier Spieler in die ersten Sit & Go Vorrunden, darunter auch ein Team gesponsert von Pokerfirma.de. Die sechs Teammitglieder stammen aus der Pokerrunde des Cafe Europa, auch als „Hinterzimmer“ bekannt. Nach einem guten ersten Tag, an dem unter der Leitung von Veit der 4. Platz in der Zwischenwertung erreicht werden konnte, gab es gestern einen kleinen Dämpfer. Allerdings ist Platz 7 mit 9.300 Chips auch keine schlechte Ausgangsbasis, denn das führende Team „Al Bundy“ liegt bei 11.400.

Ebenfalls an den Start gegangen ist ein Team des Pokerprostartup.net. Mit dabei natürlich Jan Schwarz vom Pokerblatt, ebenso wie Thomas Schaaf und Christian Seidl. Das halb-deutsche Team hatte einen schlechteren ersten Tag, konnte sich aber gestern mit guten Leistungen die vierte Ausgangsposition mit 10.200 Chips sichern.

Heute um 14 Uhr startet das Finale. Gespielt wird ein 2 Table Turnier, bei dem jeweils ein Teammitglied am Tisch Platz nehmen wird. Die Teamkapitäne können die Mitglieder beliebig tauschen und so auch noch mit einer gewieften Strategie vielleicht einen Vorteil herausholen.

Ähnlich spannend bleibt es beim Hauptbewerb. Gestern Abend waren 144 Spieler an den Start des € 200 + 20 No Limit Hold’em Turniers gegangen. Die Struktur ist noch langsamer als die der CCC-üblichen Deep Stack Turniere. Mit einer Startdotation von 10.000, 45 Minuten Levels und Blinds beginnend bei 25/50, blieb genug Zeit zum Taktieren. Dennoch gab es bereits in Level 1 das erste Seat open.

Mit am Start waren unter anderem eben auch Jan Schwarz, Thomas Schaaf und Stefan Vollmer, die aber nicht die einzigen Deutschen im Feld waren. Fehlen durften auch die Wiener Regulars nicht, geht es doch schließlich um „ihren“ Landesmeistertitel. Einige der üblichen Verdächtigen wie Stefan Jedlicka, Ales Leviev, Leo Spielmann, Erwin Hammer, Peter Hajszan, Michael Legradi oder auch Beat’em All Gewinner Eduard Farkashazy waren mit am Start.

Nach einem langen Pokerabend waren noch 27 Spieler übrig, die heute ab 17 Uhr um den Titel kämpfen werden. Wiener Landesmeister wird der bestplatzierte Wiener, unabhängig davon, wer das Turnier gewinnt. Aber noch stehen die Chancen gut, dass auch der Sieg in Wien bleiben kann.

Name Vorname Chipcount TischNr PlatzNr Bundesland
STRAHNER Michael 159.100 32 6 WIEN
FLEISCHER Christian 103.100 31 7 WIEN
KAMMER Christoph 91.700 31 8 STMK
BUDIC Oliver 79.600 33 9
SCHLEPS Florian 71.900 31 3
MADER Andreas 70.900 33 2 WIEN
PASEKA Marcus 70.300 32 1 WIEN
SCHAAF Thomas 66.100 32 8 DEUTSCHLAND
TSCHIDA Roman 65.800 31 9 BGLD
STROBL Michael 63.600 32 3
PRASCHK Thomas 52.900 32 4 STMK
KAMMERLANDER Thomas 52.800 33 4 TIROL
SALZGER Markus 50.400 31 4 WIEN
PILZ Anatol 47.600 33 7 WIEN
IDINGER Klemens 42.100 33 8
MÜLLER Dustin 39.600 32 2 DEUTSCHLAND
HERZOG Robert 35.800 32 7 BGLD
PAWLICA Manfred 34.900 33 3
GASSNER Hannes 34.400 33 1 WIEN
PANEK Thomas 31.900 31 5 WIEN
PIPPAN Hermann 31.600 32 5 KÄRNTEN
FARKAS Karl 30.800 31 2 WIEN
JUNG Thomas 28.200 33 5
SALEM Ali 24.300 31 1 WIEN
MITTERMAIER Kurt 23.700 31 6
SPIELMANN Leo 23.400 32 9 WIEN
LEVIEV Alex 17.100 33 6 WIEN

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments