PokerStarsLive

EPT Barcelona: Liv Boeree am Final Table beim 10k High Roller

Heute fällt die erste High Roller Entscheidung der PokerStars European Poker Tour (EPT) Barcelona. Neun Spieler dürfen dabei noch auf die € 302.500 Siegesprämie hoffen, Team PokerStars Pro Liv Boeree ist ebenso mit dabei wie Titelverteidiger Goran Mandic.

Die Late Reg war noch zum Start von Tag 2 möglich und 4 Spieler bzw. drei Re-Entries kamen noch dazu. Damit standen 93 Teilnehmer mit 31 Re-Entries zu Buche, € 1.202.800 landeten im Preisgeldtopf. Die Top 17 Plätze wurden bezahlt, wobei der Min-Cash € 18.900 sicherte.

Jan-Eric Schwippert war einer der Late Entries, sein Stack wanderte aber gleich mit zu Anthony Zinno, dessen Pocket 8s gleich auf dem Flop zum Set wurden. Auch Sergio Aido und Timothy Addams hatten gleich Feierabend. Thomas Mühlöcker, der Tag 1 gut beendet hatte, lief mit den Tens gegen die Kings von Mustapha Kanit und hatte auch Frühschluss. Fast zeitgleich ging auch der letzte Deutsche, Sirzat Hissou. Er traf mit zwar am Board sein Ass, scheiterte aber am Set 8s von Kenny Hallaert.

Kristen Bicknell erwischte es mit Pocket 9s gegen von Niklas Astedt, auch Simon Mattsson und Vladimir Troyanovskiy gingen leer aus. Auch für Niklas sollte der Weg zum Geld aber zu weit sein, ebenso für Benjamin Pollak. Stephen Chidwick ging knapp vor der Bubble, während Adrian Mateos auf der Bubble verdoppeln konnte. Gary Hasson wurde schließlich der Bubble Boy, als er mit die Straight am Flop traf, der Turn aber Orpen Kisacikoglu mit den Nut Flush brachte.

Kaum hatten alle den Min-Cash sicher, musste auch schon Kenny Hallaert gehen. Mustapha Kanit, der zwischendurch immer wieder auch ganz vorne mitgemischt hatte, musste sich mit Rang 15 begnügen, nachdem er seine Jacks gegen das Full House von Kai Lehto verlor. Adrian Mateos folgte, auch Ivan Luca und Daniel Dvoress sollten es nicht an den Final Table schaffen. Nachdem Joao Vieira auf Rang 11 ausgeschieden war, ging es um den Finaltisch und es war Cary Katz, der mit den Flip gegen die Sevens von Michael Soyza verlor. Bis zum Ende des Levels wurde noch gespielt und Dario Sammartino konnte in der letzten Hand verdoppeln.

Bahram Chobineh führt die letzten neun Spieler nun an den Finaltisch, an dem auch Liv Boeree und Goran Mandic Platz nehmen. Beide saßen auch letztes Jahr am Finaltisch, damals ging Liv mit Rang 7 während Goran sich den Sieg sicherte. Wie es dieses Jahr ausgeht, entscheidet sich ab 12:30 Uhr. Die Blinds sind 10k/20k/20k, wenn der Kampf um die Siegesprämie von € 302.500 eröffnet wird.

Live-Coverage: pokernews.com

Weiter Infos: pokerstarslive.com

Name Country Status Chips Seat
Bahram Chobineh Iran   1.320.000 9
Michael Soyza Malaysia   1.235.000 3
Kai Lehto Finland   965.000 8
Liv Boeree UK Team PokerStars Pro 685.000 7
Luc Greenwood Canada   590.000 1
Dario Sammartino Italy   490.000 2
Orpen Kisacikoglu Turkey   425.000 4
Goran Mandic Croatia   295.000 5
Denys Shafikov Ukraine   195.000 6

Payouts:

 

POS NAME COUNTRY STATUS PRIZE
1       €302.500
2       €204.500
3       €133.000
4       €110.100
5       €88.800
6       €70.000
7       €53.500
8       €40.300
9       €30.100
10 Cary Katz USA   €24.600
11 Joao Vieira Portugal   €24.600
12 Daniel Dvoress Canada   €21.600
13 Ivan Luca Argentina   €21.600
14 Adrian Mateos Spain   €19.900
15 Mustapha Kanit Italy   €19.900
16 Filipe Oliveira Portugal   €18.900
17 Kenny Hallaert Belgium   €18.900

6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Plo
2 Jahre zuvor

Die wird doch nicht schon wieder ein Turnier shippen. Die hat doch erst neulich die ept sanremo gewonnen

Setarkos
2 Jahre zuvor

Plo, sie hat schon 3,7 Mio Turnierpreisgelder und in diesem Jahr schon über 100k, spar dir also besser den Chauvi-Unterton mit „erst neulich“.
http://pokerdb.thehendonmob.com/player.php?a=r&n=80110

plo
2 Jahre zuvor

jo 3,7 winnings…buyins?? die schlägt niemals die limits, die sie spielt. praktisch, wenn igor und pokerstars die schatullen öffnen

plo
2 Jahre zuvor

@setarkos, komisch, dass du direkt chauvinismus hineininterpretierst. war eine genderfreie , sarkastische bemerkung zu einer werbefigur, die nicht gut genug ist für elitäre pokerrunden

@plo
2 Jahre zuvor

wenn du sie ein bisschen kennen würdest @plo wüsstest du das sie ganz bewusst nur jene limits spielt die sie schlagen kann, deswegen auch kein high- oder super highroller…
red mal mit ihr und du wirst dir deine wie auch immer gelagertej Kommentare sparen…

ShiptIt
2 Jahre zuvor
Reply to  @plo

Hä? Sie sitzt doch gerade an nem Highroller (!) FT?!