PokerStarsLive

EPT Barcelona: Angle Shot-Kontroverse um Quan Zhou

6

Beim €5.300 Main Event der EPT Barcelona kam es am Feature Table zu einer fragwürdigen Hand. Quan Zhou täuschte einen Fold vor, um von Nikolay Ponomarev Informationen zu erhalten.

Die Poker-Community diskutiert derzeit eine kontroverse Hand, die Quan Zhou an Tag 2 der EPT Barcelona spielte. Der Chinese eröffnete am Hijack bei Blinds von 1.500/3.000 mit einem Min Raise und auf der Hand.

Direkt hinter ihm saß Nikolay Ponomarev. Der Brite spielte mit eine 3-Bet auf 18.500 und die restlichen Spieler warfen weg. Quan Zhou überlegte eine Weile, bis er seine Karten nach vorne schob.

Dabei beobachtete er seinen Gegner und zog die Hole Cards direkt wieder zurück. Jeder am Tisch reagierte erstaunt und Zhou gab sich ahnungslos. Letztendlich callte der Chinrse. Nikolay Ponomarev traf am Flop ein Two Pair und kassierte den Pot, nachdem Quan Zhou nach einer Conti Bet wegwarf.

6 KOMMENTARE

  1. … der eine so der andere so

    hier wird gefordert keine Kapuzenpullis zu tragen, da keine Brillen, da kein Mundschutz und da darf kein Motorradhelm am Tisch getragen werden 😀 😉

    also … was das spielerische angeht, finde ich solche Aktionen schon recht unfair aber das ist wohl wie beim Video Schiedsrichter … umso mehr drüber gucken umso mehr wirwar entsteht…

    für mich eine klare Sache… (im vorhinein die Hausregeln unterschreiben lassen) – Karten einziehen… „weiß ich nicht /wusste ich nicht / bei uns darf man das…. alles mumpitz

    klare regeln wie gesagt die man vorher unterschreibt und gut ist (beim einkaufen des Turniers)

    in der phase ist das vill. noch nicht so „schlimm“ aber wenn´s am FT passiert und dadurch wirklich etwas großes entsteht…. ist es halt mega unfair….

    12
  2. Also wer eine EPT mit 5.300€ Startgeld spielt, der weiß das ganz genau ! So etwas geht nicht ! Und Zhou hat es ja auch genau gewusst, sonst hätte er i Anschluss nicht die riesen Demo mit den Karten veranstaltet. Einfach nur unfair und in einer Kellerrunde hätte er am Tag danach seinen Implantologen aufsuchen müssen 😀

  3. Vor allem wie kann man so dumm sein und so ne Aktion am TV Tisch fabrizieren? Ich mein egal wo sowas geht einfach mal gar nicht aber so hat es halt die Pokerwelt gesehen und im Endeffekt hat er sich damit langfristig mehr geschadet als es ihm kurzfristig vermeintlich genutzt hätte.
    Schlechtes Verhalten und dazu noch Mega dumm.

  4. Einfach dreckig sowas. Das ist auch keine Kontroverse, das ist eine gezielte Aktion und sollte betsraft werden (Hand gefoldet). Und dann auch diese Show mit dem Kartenverschieben im Anschluss…..Als Dealer wie auch schon geschrieben Karten in den Muck und fertig. Und dann kann er sich aufregen der Spinner

  5. Wenn man sich das Video genau ansieht scheint es so als ob Zhou in die Karten des Gegners gesehen hat , und sah das er kein Poket hat und wollte dann den Flop sehen.
    Die Situation ist vielleicht dadurch zu stande gekommen weil Ponomarev sich AK noch mal angesehen hat. Es war vielleicht ein ungewollter Reflex von Zhou die Karten zurückzuziehen.
    Man hätte Zhou dazu mal befragen sollen.
    Auch wenn das nunmer ein Fold ist , gibt es bei den Tischen keine Bet-Linie und er hatte die Karten auch nicht losgelassen. Es ist oft auch problematisch bei diesen Tischen wenn die Spieler mit den Chips spielen und somit unsichtbare Grenzen überschritten werden.
    Ich finde es nicht falsch das die Dealerin dem Spieler nicht die Karten aus der Hand reißt, aber sie hätte den Floorman rufen sollen der bei solch einer Aktion geklärt hätte ob es eine Strafen wie zum Beispiel eine Runde aussetzen gibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT