PokerStarsLive

EPT Berlin – Die Bilanz der Side Events und ElkY holt das Highroller Event

1

Beim Main Event der PokerStars European Poker Tour (EPT) hat es mit dem deutschen Sieg nicht geklappt, aber bei den Side Events konnten die deutschen Spieler durchaus abräumen. Beim € 10.000 Highroller Event mussten Marvin Rettenmaier und Tobias Reinkemeier aber dennoch ElkY wieder den Vortritt lassen.

Um drei Uhr früh fiel gestern Nacht die Entscheidung beim € 10.000 Highroller Event der EPT Berlin. Tobias Reinkemeier hatte sich mit Rang 5 verabschiedet, Marvin Rettenmaier mit Rang 3. Und damit hieß das Heads-up Bertrand „ElkY“ Grospellier gegen Chris Moorman. Die beiden schenkten sich nichts und ließen sich auch nicht davon beeindrucken, dass die Fernsehcrew ihr Studio nebenan abbaute und eigentlich nur noch zehn Leute im Saal waren. Gespielt wurde bis zum bitteren Ende und schließlich konnte ElkY den Siegerscheck über € 231.000 in Empfang nehmen.

Aber genug mit Siegen die an andere gingen, die Deutschen haben sich bei den Side Events der EPT Berlin gut geschlagen. So sicherte sich Ole Schemion zum Beispiel das € 1.000 NLH und räumte dabei € 68.900 ab, Bernd Gleissner nahm für seinen Sieg beim € 1.000 NLH Turbo € 28.700 mit. Wilfried Härig sicherte sich das € 2.000 PLO für € 34.780, Pietro Sibinoe das € 300 Rivers Turnier für € 13.000. Beim € 300 Turbo setzte sich Kilian Kramer durch und wurde dafür mit € 16.800 belohnt und ebenso durfte sich Olaf Sagorski bei einem weiteren € 300 Turbo über € 11.895 freuen. Kim Phuc Pan sicherte sich beim € 300 Win-the-Button Turnier den Sieg für € 8.500 und auch beim € 100 Hyperturbo Abschlussturnier gab es mit Bogdan Datchev einen deutschen Sieger.

Nicht nur viele Siege gingen nach Deutschland, generell waren die deutschen Spieler an den Final Tables gut vertreten. Erwähnenswert ist aber auch, dass sich Anton Wigg nicht nur den 14. Platz beim Main Event, sondern auch das € 2.000 Turbo Bounty holte und dafür weitere € 37.250 kassierte.

Eine Übersicht über die Side Event Ergebnisse (nur Final Tables):

€300 Turbo 122      36.600 €
1. Olaf Sagorski Germany € 11.895
2. Paole Compagno Italy € 6.588
3. Daniel Pidun Germany € 4.026
4. Andreas Puhl Germany € 2.928
5. Siema Chedoe Netherlands € 2.379
6. Christian Jambor Germany € 1.830
7. Andre Gottfried Germany € 1.464
8. Franko Agresti Germany € 1.098
9. Bahadir Kilickeser Germany € 805
10. Jason Gray Australia € 805
€1k Turbo 141      70.500 €
1. Vincent Van Der Fluit Netherlands € 19.450
2. Stephan Ulam Germany € 15.000
3. Kimmo Kurko Finland € 7.400
4. Steven Van Zadelhoff Netherlands € 5.300
5. Andreas Wiese Germany € 4.250
6. Florens Feenstra Netherlands € 3.550
7. Konstantinos Nikoladis Greece € 2.800
8. Sean Jazayeri USA € 2.150
9. Matthias Kuerschner Germany € 1.550
10. Nick Yunis Chile € 1.550
€1k NLH 270    270.000 €
1. Ole Schemion Germany € 68.900
2. Max Lykov Russia € 47.200
3. Martin Gaudig Germany € 24.300
4. Ildar Badertdinova Russia € 18.900
5. Barry Greenstein USA € 14.850
6. Roman Romanovskyi Russia € 12.150
7. Dan Murariu Ukraine € 9.450
8. Daniel Smith Canada € 6.750
€300 Turbo 190      57.000 €
1. Kilian Kramer Germany € 16.800
2. Sascha Mans Germany € 9.550
3. Christian Linzmann Germany € 5.600
4. Abdelmalki Aziz France € 4.150
5. Allan Aydin Germany € 3.400
6. Erik Schueler Germany € 2.650
7. Stephan Weigl Germany € 2.100
8. Nabil Zahlan Lebanon € 1.550
€300 Ladies 27        8.100 €
1. Charlotte Van Brabander Belgium € 3.240
2. Susanne Käufer Germany € 2.187
3. Sabine Zoerrer Germany € 1.215
4. Lieve Neven Belgium € 810
5. Natalie Hof Germany € 648
€10k Highroller 57 / 9    660.000 €
1. Bertrand Grospellier France € 231.000
2. Chris Moorman UK € 145.200
3. Marvin Rettenmaier Germany € 85.800
4. David Peters USA € 62.700
5. Tobias Reinkemeier Germany € 46.200
6. Oleh Okhotskyi Ukraine € 33.000
7. Viktor  Blom Sweden € 29.700
8. Martin Jacobson Sweden € 26.400
€1k Turbo 82      82.000 €
1. Bernd Gleissner Germany € 28.700
2. Phillip Huxley UK € 16.400
3. Tim Ludwig Germany € 9.850
4. Andrey Pateychuk Russia € 7.400
5. Bernard Boutbol France € 5.700
6. Sharhei Sharkota Belarus € 4.100
7. Giuseppe Pantaleo Germany € 3.300
8. Mansor Khorramshani Iran € 2.450
9. Christian Stratmeyer Germany € 2.050
€1k NLH 127    127.000 €
1. Niels Van Leeuwen Netherlands € 41.200
2. Thomas Zurek Germany € 22.850
3. Alexander Graf Germany € 14.000
4. Christoph Synal Germany € 10.200
5. Benjamin Gann Germany € 8.250
6. Ioannis Konstantinidis Greece € 6.350
7. Jonas Brand Germany € 5.050
8. David Licht USA € 3.800
€300 Win-The-Button 130      39.000 €
1. Kim Phuc Phan Germany € 8.500
2. Rifat Usein Germany € 7.960
3. Christian Caillat France € 7.500
4. Phil Hutley UK € 3.150
5. Frank Hallas Germany € 2.530
6. Michael Rohmann Germany € 1.950
7. Tommy Nord Sweden € 1.560
8. Severin Walser Switzerland € 1.170
9. Feki Ruponen Finland € 860
10. Janina Bogdan Poland € 860
€300 Spring Fling 113      33.900 €
1. Josef Sarghieh Iran € 11.150
2. Christian Caillat France € 6.400
3. Christin Maschmann Germany € 3.800
4. Jost Beifuhs Germany € 3.000
5. Deres Gerasimos Sweden € 2.250
6. Thomas Metko Germany € 1.700
7. Fabian Fischer Germany € 1.350
8. Ronald Van Bergen Netherlands € 1.050
€100 Hyperturbo 179      17.900 €
1. Bogdan Datchev Germany € 5.230
2. Nagionllak Aleban Germany € 3.000
3. Markus Wirt Germany € 1.750
4. Rainer Gottlieb Germany € 1.300
5. Ruediger Schroeder Germany € 1.080
6. Kim Phan Germany € 850
7. Angelo Romanello UK € 670
8. Wiktor Edmund Poland € 480
€5000 NL Turbo 38    190.000 €
1. Michael Watson Canada € 70.300
2. Max Lehmanski Germany € 45.600
3. Ondrej Vinklarek Czech Republic € 26.600
4. Torsten Brinkmann Germany € 19.000
5. Andrey Zaichenko Russia € 15.200
6. Scott Seiver USA € 13.300
€2k PLO Turbo 47      94.000 €
1. Wilfried Haerig Germany € 34.780
2. Juha Helppi Finland € 22.560
3. Tarek Elsai Netherlands € 13.160
4. Moritz Schmejkal Germany € 9.400
5. Roberto Romanello UK € 7.520
6. Michal Misztela Poland € 6.580
€2k Turbo Bounty 113    113.000 €
1. Anton Wigg Sweden € 37.250
2. Amir Sonsino Israel € 21.500
3. Khalil Sehnaoui Lebanon € 12.450
4. Walter Blaettler Switzerland € 9.900
5. Stanislaw Kretz Germany € 7.650
6. Torsten Brinkmann Germany € 5.650
7. Thomas Pettersson Sweden € 4.500
8. Tomasz Pawet Poland € 3.400
€2k NLH 250    500.000 €
1. Rifat Palevic Sweden € 140.000
2. Bryn Kenney USA € 75.000
3. Massimiliano Bellucci Italy € 45.000
4. Milan Joksic Austria € 35.000
5. Fredrik Andersson Sweden € 27.500
6. Fritz Meyer Germany € 22.500
7. Frederik Jensen Denmark € 17.500
8. Christophe De Meulder Belgium € 12.500
€300 Rivers 138      41.400 €
1. Pietro Sibione Germany € 13.000
2. ? € 7.240
3. Jose Carlos Garcia Malek Poland € 4.350
4. Jan Hendrik Mons Germany € 3.100
5. Laurent David France € 2.500
6. Heinz Geissler Germany € 2.050
7. David Kattache Israel € 1.650
8. Gutierrez Gonzales Spain € 1.250
€3k HU 16      48.000 €
1. Vladimir Troyanovskiy Russia € 21.600
2. Vojtech Ruzicka Czech Republic € 14.400
3. Saar Wilf Israel € 6.000
3. Nima Ahrary Germany € 6.000

1 KOMMENTAR

  1. Danke für die Ergebnisse. Das 1k-Event hat Zachory Korik also nicht gewonnen und schuldet mir jetzt ein Bier und einen Kurzen. Wußte doch, dass das eine gute Side-Bet war!
    @Redaktion
    Wenn Ihr da eine Kontaktadresse hättet wäre das super, bin selber nicht ITM gewesen und habe mittlerweile Durst!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT